Do 18.03. 2021 23:10Uhr 43:20 min

MDR FIGARO-Café mit mit Wolfgang Kohlhaase und Andreas Dresen in Merseburg, moderiert von Knut Elstermann
MDR FIGARO-Café mit mit Wolfgang Kohlhaase und Andreas Dresen in Merseburg, moderiert von Knut Elstermann Bildrechte: MDR / Marco Prosch
MDR FERNSEHEN Do, 18.03.2021 23:10 23:55

Lebensläufe Wolfgang Kohlhaase - Leben in Geschichten

Wolfgang Kohlhaase - Leben in Geschichten

Film von Lutz Pehnert

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand

Wolfgang Kohlhaase - Bildergalerie

Wolfgang Kohlhaase - Bildergalerie

Wolfgang Kohlhaase
Nur wenige Drehbuchautorinnen und Drehbuchautoren sind den Kinogängern bekannt. Bei Wolfgang Kohlhaase, der am 13. März 2021 seinen 90. Geburtstag feiert, ist das anders... Bildrechte: Knut Elstermann
Wolfgang Kohlhaase
Nur wenige Drehbuchautorinnen und Drehbuchautoren sind den Kinogängern bekannt. Bei Wolfgang Kohlhaase, der am 13. März 2021 seinen 90. Geburtstag feiert, ist das anders... Bildrechte: Knut Elstermann
Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gibt ein Interview.
... Wie kaum ein anderer Autor steht er für die Kunst des Drehbuchschreibens, seinen Namen verbinden die Filmfans mit Qualität, mit geistreichen, pointierten Dialogen, mit bleibenden Werken, die zu den besten der deutschen Filmgeschichte gehören. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wolfgang Kohlhaase
Kohlhaases Drehbücher haben über Generationen hinweg bedeutende Regisseure wie Gerhard Klein, Frank Beyer, Konrad Wolf und Andreas Dresen inspiriert, sie setzten sich mit dem schweren Erbe der Nazi-Zeit, mit dem Erleben und Überleben des Krieges auseinander. Bildrechte: dpa
Wolfgang Kohlhaase
Besonders eindringliche Filme gelangen ihm immer dann, wenn er die offiziellen Heldenbilder brechen konnte, wenn bei ihm wirkliche Menschen, im Leiden und Widerstehen sichtbar wurden, Mitläufer und Täter ebenso wie sehr menschliche Kämpfer. Bildrechte: IMAGO / Michael Handelmann
Wolfgang Kohlhaase
Wolfgang Kohlhaase erhielt 2011 den Deutschen Filmpreises "Lola" für sein Lebenswerk. Seine Heimatstadt Berlin erhielt in seinem Schaffen einen besonderen Stellenwert - insbesondere der Prenzlauer Berg. Allein mit seinen Filmen ließe sich die Geschichte des Berliner Stadtteils und seiner Menschen nach dem Krieg bis heute erzählen. Immer mit Sympathie für die einfachen Leute, die dort einst lebten, wie in "Berlin – Ecke Schönhauser" von 1957 bis hin zu "Sommer vorm Balkon" von 2005. Nicht zu vergessen, der DEFA-Klassiker "Solo Sunny". Bildrechte: dpa
Wolfgang Kohlhaase mit Ehefrau Emöke Pöstenyi
Wolfgang Kohlhaase ist mit der Tänzerin und Choreografin Emöke Pöstényi verheiratet. Die Familie lebt in Berlin. Bildrechte: imago images / POP-EYE
Alle (6) Bilder anzeigen
Der Drehbuchautor, Regisseur und Schriftsteller Wolfgang Kohlhaase, geboren 1931 in Berlin, schreibt seit über einem halben Jahrhundert Geschichten für Film und Fernsehen. Die meisten entstanden in der DDR. Er hat insgesamt über 30 Filme realisiert, unter anderem mit Regisseuren wie Gerhard Klein, Konrad Wolf und Andreas Dresen. Der Impuls für Kohlhaases Filmgeschichten: Sie erzählen von den Menschen, die auch im Publikum sitzen, vom Berliner Alltag und dem Lebensgefühl in der Stadt. Liebevoll und realitätsnah schildert Kohlhaase, wie sich Menschen durchs Leben schlagen. Dieses Porträt zeigt, wie sich seine Lebensorte mit seinen Filmgeschichten immer wieder kreuzen und verbinden.

Wolfgang Kohlhaase ist 14, als der Krieg vor seiner Haustür - im Berliner Vorort Adlershof - endet. Für den Sohn eines Maschinenschlossers und einer Hausfrau beginnt eine Zeit ungewohnter Neuigkeiten. Mit 16 ist er Journalist bei einer Ostberliner Jugendzeitschrift. Mit 21 schreibt er sein erstes Drehbuch. Gemeinsam mit Regisseur Gerhard Klein dreht er in den 50er Jahren Filme über Berlin - über die Befindlichkeiten junger Menschen in der geteilten, aber noch offenen Stadt. "Berlin - Ecke Schönhauser" (1957) ist der bekannteste.

Regisseur Konrad Wolf bietet Kohlhaase die Mitarbeit an seinem Film "Ich war 19" an. Nach Gerhard Klein wird Konrad Wolf sein nächster wichtiger Partner und Freund. 15 Jahre arbeiten sie gemeinsam. Ihr Film "Solo Sunny" über eine Schlagersängerin Anfang der 80er Jahre ist längst ein Klassiker der ostdeutschen Filmgeschichte. "Ist ohne Frühstück!", sagt Sunny, als sie morgens einen Mann wegschickt. Und als der sich kurz sträubt, setzt sie nach: "Ist auch ohne Diskussion!" Kohlhaase braucht nur wenige Worte, um eine Figur in einen Charakter zu verwandeln. Soziale Präzision kennzeichnet fast alle seine Geschichten.

Nach der Wende mangelt es dem Filmautor nicht an Angeboten. Er arbeitet lange an einem Drehbuch über RAF-Terroristen, die in der DDR untertauchten: "Die Stille nach dem Schuss", Regie: Volker Schlöndorff, hatte auf der Berlinale 2000 Premiere.

Menschen & Geschichten

Falknerin Lisa mit Weißkopfseeadler Maggie mit Video
Falknerin Lisa mit Weißkopfseeadler Maggie Bildrechte: MDR/Matthias Neuber
MDR FERNSEHEN Do, 24.06.2021 19:50 20:15

Die Falknerei am Rennsteig

Die Falknerei am Rennsteig

Der abenteuerliche Alltag mit Adler, Falke & Co.

Folge 16

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Voss & Team - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 24.06.2021 20:15 21:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nah dran - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 24.06.2021 22:40 23:10
MDR KULTUR | Lebensläufe - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 24.06.2021 23:10 23:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Voss & Team - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 25.06.2021 01:55 02:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nah dran - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 25.06.2021 03:10 03:40
Heute im Osten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 18:00 18:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand