So 28.03. 2021 22:00Uhr (VPS 22:00) 30:22 min

MDR Zeitreise

Singen für den Sozialismus! Wie Ostkünstler in den Westen und Westkünstler in den Osten kamen

Komplette Sendung

Janett Eger 23 min
Wie Ostkünstler in den Westen und Westkünstler in den Osten kamen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 28.03.2021 22:00 22:30

Beiträge aus der Sendung

Bildergalerie MDR Zeitreise: "Singen für den Sozialismus"

Bildergalerie MDR Zeitreise: "Singen für den Sozialismus"

Bruce Springsteen, Konzert auf der Radrennbahn Berlin-Weiߟensee, 1988
Sommer 1988 – Bruce Springsteen singt in Berlin-Weißensee und 150.000 DDR-Bürger feiern die Party ihres Lebens. Bildrechte: IMAGO
Bruce Springsteen, Konzert auf der Radrennbahn Berlin-Weiߟensee, 1988
Sommer 1988 – Bruce Springsteen singt in Berlin-Weißensee und 150.000 DDR-Bürger feiern die Party ihres Lebens. Bildrechte: IMAGO
Bruce Springsteen, Konzert auf der Radrennbahn Berlin-Weißensee
Es ist das größte Rockkonzert in der Geschichte der DDR, vielleicht auch das legendärste.  Bildrechte: IMAGO
Louis Armstrong bei Pressekonferenz 1965 in der DDR
Schon kurz nach Kriegsende treten auch einige andere Westkünstler in der damaligen sowjetischen Besatzungszone auf. 1965 begeistert Louis Armstrong 18.000 Fans in der DDR. Statt Gage gibt es Teleskope aus Jena oder sogar Waffen aus Suhl.  Bildrechte: DRA
BAP
Doch noch lange nicht jeder darf rein. Die große DDR-Tournee von BAP scheitert – die Band will sich einfach nicht ihre Songtexte korrigieren lassen.  Bildrechte: IMAGO
Tamara Danz im Dezember 1989
Doch natürlich hören wir auch in die Klänge der Ostkünstler wie Tamara Danz von "Silly", die zu den bekanntesten DDR-Künstlerinnen gehört. Hier performt sie im Dezember 1989 - sieben Jahre vor ihrem Tod. Bildrechte: IMAGO
Schlagersänger Roland Kaiser
Und auch Roland Kaiser darf nicht fehlen, der vor 32 Jahren das erste Mal in der DDR sang und den sein Ostpublikum bis heute auf Händen trägt - wie im Juli 2019 bei der Kaisermania in Dresden.  Bildrechte: imago/Andreas Weihs
Alle (6) Bilder anzeigen
Sommer 1988 – Bruce Springsteen singt in Weißensee und 150.000 DDR Bürger feiern die Party ihres Lebens!
Es ist das größte Rockkonzert in der Geschichte der DDR, vielleicht das legendärste. Das Einzige ist es nicht! Schon kurz nach Kriegsende treten Westkünstler in der damaligen sowjetischen Besatzungszone auf. 1965 begeistert Louis Armstrong 18.000 Fans in der DDR. Statt Gage gibt’s Teleskope aus Jena, sogar Waffen aus Suhl. Doch noch lange nicht jeder darf rein. Die große DDR-Tournee von BAP scheitert – die Band will sich einfach nicht ihre Songtexte korrigieren lassen. Und auch in die Gegenrichtung darf nur, wer der DDR treu zu bleiben gedenkt. Nur Ostkünstler, die die Botschaft des Sozialismus in die weite Welt tragen, sehen auch etwas von dieser.

Für die MDR ZEITREISE besuchen wir die Strippenzieher von damals. Wer durfte wohin? Was war erlaubt? Was durfte keinesfalls passieren? Und natürlich hören wir noch einmal rein in die Klänge von Silly bis Karat, von Louis Armstrong bis Roland Kaiser, der vor 32 Jahren das erste Mal in der DDR sang und den sein Ostpublikum bis heute auf Händen trägt.

Spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive: In neuen Folgen des Erfolgsformats geht Moderatorin Janett Eger am Sonntagabend auf "MDR Zeitreise". Geschichte erklärt die Gegenwart - gründlich recherchiert und packend erzählt, nah dran an interessanten Protagonisten.

Hinweis

Hinweis

Diese Sendung ist aus rechtlichen Gründen nicht vollständig abrufbar.

Dokus und Reportagen

Martin Luther und der Teufel: Julian Sengelmann lässt sich von Nino Dell die Geschichte des Tintenklecks erklären.
Martin Luther und der Teufel: Julian Sengelmann lässt sich von Nino Dell die Geschichte des Tintenklecks erklären. Bildrechte: MDR/EIKON Nord
MDR FERNSEHEN So, 16.05.2021 07:30 08:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Janett Eger im MDR-Zeitreise-Studio mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 16.05.2021 22:25 22:55

75 Jahre DEFA MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Großes Kino?! Was bleibt von der DEFA?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alena und Jesse, Azubis im Hotel „Borkel-Mühle“ in Hamburg.
Vielen jungen Menschen geht es derzeit wie Jesse und Alena (re.). Durch Corona erlebten sie eine Vollbremsung. Dieser Film erzählt von ihrem Alltag in der Pandemie und wie sie es trotzdem schaffen, nicht den Mut zu verlieren. Bildrechte: MDR/NDR
MDR FERNSEHEN Do, 20.05.2021 22:40 23:10

Lost in Corona

Lost in Corona

Film von Judith Heinze, Cosima Jagow-Duda, Hans Jacob Rausch

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ich, 23, Priester mit Video
Bildrechte: MDR/Florian Friedrich
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 18:00 18:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
polizeiruf-logo
Bildrechte: ARD
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 20:15 21:45

50 Jahre Polizeiruf 110 Legenden

Legenden

Polizeiruf 110 - die Krimidokumentation

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Exquisit - Mode made in GDR
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 23.05.2021 22:00 22:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Tina Turner one of the living
Tina Turner one of the living Bildrechte: MDR/DOKfilm GmbH
MDR FERNSEHEN So, 23.05.2021 22:45 23:35