Do 08.04. 2021 23:40Uhr 91:53 min

Marianne (Annekathrin Bürger) und Robert (Alexander Höchst)
Die 47-jährige Sängerin Marianne begegnet dem über zwanzig Jahre jüngeren Drucker Robert - die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Sie sind fest überzeugt, dass ihre Liebe den Schwierigkeiten des Alltags gewachsen ist. Doch der Altersunterschied wird zur unüberwindbaren Hürde. Ungewöhnliche Liebesgeschichte mit Annekathrin Bürger, Alexander Höchst und Klaus Piontek in den Hauptrollen. - Marianne (Annekathrin Bürger) und Robert (Alexander Höchst) Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
MDR FERNSEHEN Do, 08.04.2021 23:40 01:10

Der Rest, der bleibt

Der Rest, der bleibt

Fernsehfilm Deutschland 1991

  • Mono
  • Untertitel

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Marianne (Annekathrin Bürger) und Robert (Alexander Höchst) beim Tanz
Die 47-jährige Chansonsängerin Marianne (Annekathrin Bürger) begegnet dem über zwanzig Jahre jüngeren Drucker Robert (Alexander Höchst). Die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Sie befinden sich beide in einer Ausnahmesituation, leiden unter Einsamkeit und mangelnder Zuwendung. Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
Marianne (Annekathrin Bürger) und Robert (Alexander Höchst) beim Tanz
Die 47-jährige Chansonsängerin Marianne (Annekathrin Bürger) begegnet dem über zwanzig Jahre jüngeren Drucker Robert (Alexander Höchst). Die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Sie befinden sich beide in einer Ausnahmesituation, leiden unter Einsamkeit und mangelnder Zuwendung. Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
Marianne (Annekathrin Bürger) und Robert (Alexander Höchst)
So fliehen sie in die Wärme des anderen Körpers, in die Zärtlichkeiten und Umarmungen und entdecken die Welt neu mit den Augen des anderen. Sie sind fest überzeugt, dass ihre Liebe den Schwierigkeiten des Alltags gewachsen ist. Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
Gerda (Helga Raumer) tröstet Robert (Andreas Höchst)
Doch schon kurze Zeit später wird das Paar vom Alltag eingeholt und auf den Boden der Realität gebracht. Der Altersunterschied wird zur unüberwindbaren Hürde. Der unglückliche Robert wird von Gerda (Helga Raumer) getröstet … Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
Annekathrin Bürger als Marianne
Marianne kehrt, der Vernunft folgend, zu ihrem Ehemann zurück. Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
Robert (Alexander Höchst)
Robert leidet ... Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Gudrun Hensling
Alle (5) Bilder anzeigen
Als die Chansonsängerin Marianne und der Drucker Robert einander zum erstenmal begegnen, befinden sich beide in einer Ausnahmesituation. Sie leiden unter Einsamkeit, mangelnder Anteilnahme und Zuwendung. Und so treibt es beide fast zwangsläufig zueinander: die Mittvierzigerin und den um zwanzig Jahre jüngeren Mann.

Sie fliehen in die Wärme des anderen Körpers, die Zärtlichkeit der Umarmung und entdecken die Welt neu mit den Augen des anderen. Doch schon kurze Zeit später wird das Paar vom Alltag eingeholt. Aus den Himmeln des Glücks fällt es auf den Boden der Realität, und dies ist ernüchternd und grausam. Zu offensichtlich ist der Altersunterschied der beiden Liebenden.

Ihre Liebe, so jäh entstanden und so wenig bedingt wie zwei sich gegenseitig suchende Körper, zerbricht. Marianne kehrt der Vernunft gehorchend zu ihrem Ehemann zurück.
Mitwirkende
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Jürgen Heimlich
Buch: Bodo Fürneisen
Regie: Bodo Fürneisen
Darsteller
Marianne Walther: Annekathrin Bürger
Robert Bertram: Alexander Höchst
Gerda Lingner: Helga Baumer
Michael Walther: Klaus Piontek
Christine: Barbara Dittus
Frau Bauer: Heide Kipp
Felix: Jaecki Schwarz
Harald: Dirk Schoedon
und andere

Weitere Filme

Svea (Paula Kalenberg) und der Naturschutz-Experte Martin (Omar El-Saeidi) entwickeln ein alternatives Konzept für den Nationalpark.
Svea (Paula Kalenberg) und der Naturschutz-Experte Martin (Omar El-Saeidi) entwickeln ein alternatives Konzept für den Nationalpark. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Mona Film/Repro
MDR FERNSEHEN Di, 20.04.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Frachterkapitän Wilhelm Ebbs (Heinz Rühmann) auf einem Schiff  - im Hintergrund ist ein Hafen zu erkennen.
Frachterkapitän Wilhelm Ebbs (Heinz Rühmann) wird überraschend zum Kommandanten eines Kreuxfahrtschiffes befördert. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Mi, 21.04.2021 12:30 13:58

Der Kapitän

Der Kapitän

Spielfilm Deutschland 1971

  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Endlich sehen sich Leni (Anna Loos) und Dominik (Leo Natalis) wieder.
Endlich sehen sich Leni (Anna Loos) und Dominik (Leo Natalis) wieder. Bildrechte: MDR/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Do, 22.04.2021 12:30 13:58

In Liebe eine Eins

In Liebe eine Eins

Fernsehfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Gruppe junger Leute sitzt um einen deeckten Holztisch im Freien. Ein älterer Mann steht am Tisch und spricht.
Bildrechte: DRA Babelsberg, Hoeftmann, Hans-Jürgen
MDR FERNSEHEN Do, 22.04.2021 23:40 00:55

Zum 100. Geburtstag von Horst Schulze Altes Herz geht auf die Reise

Altes Herz geht auf die Reise

Fernsehfilm DDR 1987

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Tobias Baumann (Frederick Lau) und  Nicole (Luise Küpper) schauen sich grimmig in die Augen
Bildrechte: MDR/Kinderfilm GmbH/Wolfsberg
MDR FERNSEHEN Fr, 23.04.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
In Belorussland gerät der Soldat Hartung (Manfred Krug, r.) in sowjetische Gefangenschaft.
In Belorussland gerät der Soldat Hartung (Manfred Krug, r.) in sowjetische Gefangenschaft. Bildrechte: MDR/Defa/Klaus Zähler
MDR FERNSEHEN Sa, 24.04.2021 00:05 01:35
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel