So 11.04. 2021 22:50Uhr 44:30 min

Sigmund Jähn – geboren in dem kleinen Ort Morgenröthe-Rautenkranz, aufgewachsen in den Wäldern des Vogtlandes ist er seiner Heimat stets eng verbunden geblieben.
Sigmund Jähn – geboren in dem kleinen Ort Morgenröthe-Rautenkranz, aufgewachsen in den Wäldern des Vogtlandes ist er seiner Heimat stets eng verbunden geblieben. Bildrechte: MDR/Lona Media
MDR FERNSEHEN So, 11.04.2021 22:50 23:35

Sternstunden - 60 Jahre Mensch im All Wettlauf ins All - Zwei Deutsche erobern den Kosmos

Wettlauf ins All - Zwei Deutsche erobern den Kosmos

Film von Nicola Graef und Florian Huber

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Sigmund Jähn kurz vor seinem Tod im Herbst 2019 bei einem Besuch in Rostock.
Sigmund Jähn kurz vor seinem Tod im Herbst 2019 bei einem Besuch in Rostock. Bildrechte: MDR/Lona Media
Sigmund Jähn kurz vor seinem Tod im Herbst 2019 bei einem Besuch in Rostock.
Sigmund Jähn kurz vor seinem Tod im Herbst 2019 bei einem Besuch in Rostock. Bildrechte: MDR/Lona Media
Haufenweise Fanpost – die Briefe bewahrt Sigmund Jähn in seinem Haus im Vogtland auf.
Haufenweise Fanpost – die Briefe bewahrt Sigmund Jähn in seinem Haus im Vogtland auf. Bildrechte: MDR/Lona Media
Eberhard Köllner - Weggefährte und Freund. Zwei Jahre trainierten Köllner und Jähn gemeinsam im Ausbildungszentrum für Kosmonauten, im russischen Sternenstädtchen.
Eberhard Köllner - Weggefährte und Freund. Zwei Jahre trainierten Köllner und Jähn gemeinsam im Ausbildungszentrum für Kosmonauten, im russischen Sternenstädtchen. Bildrechte: MDR/Lona Media
Ulf Merbold – mit ihm begann die Epoche der europäischen Raumfahrt. Als einziger Deutscher war er dreimal im Weltall.
Ulf Merbold – mit ihm begann die Epoche der europäischen Raumfahrt. Als einziger Deutscher war er dreimal im Weltall. Bildrechte: MDR/Lona Media
Alexander Gerst – neuer Star der europäischen Raumfahrt.
Alexander Gerst – neuer Star der europäischen Raumfahrt. Bildrechte: MDR/Lona Media
Alle (5) Bilder anzeigen
Am 26. August 1978 verkündeten die DDR-Medien, was bis dahin absoluter Geheimhaltung unterworfen war: Der erste Deutsche war unterwegs im Weltraum! 125mal umkreiste ein Kosmonaut aus dem sächsischen Vogtland in einer sowjetischen Raumstation die Erde und landete nach acht Tagen wieder in der kasachischen Steppe.

Bei seiner Rückkehr war Sigmund Jähn ein Volksheld und die DDR im Kosmos-Rausch. Für den stets bescheidenen Jähn war es ein kleiner Schritt, für sein Land jedoch viel mehr: Eroberung des Alls und Triumph über den Systemgegner, der Bundesrepublik Deutschland.

Drüben bereitete sich nämlich zur gleichen Zeit der erste westdeutsche Astronaut auf seine Spacelab-Mission vor. Unter 2.000 Bewerbern aus ganz Europa setzte sich Ulf Merbold durch.

Für ihn hatte die Sensationsnachricht vom fliegenden Vogtländer Jähn eine besondere Bedeutung. Denn Merbold kam selbst aus dem Vogtland, war 50 Kilometer von Jähn entfernt aufgewachsen und später aus der DDR geflohen. Auf Jähns Flug reagierte er anders als die meisten im Westen: "Den Mann muss ich unbedingt kennen lernen!"

Mitten im Kalten Krieg und über die Systemgrenzen hinweg entwickelten die beiden eine persönliche Freundschaft. Sie nahm eine besondere Wende nach dem Mauerfall und endete nicht wie so viele Vereinigungsgeschichten in Enttäuschung und Entfremdung.

Die Raumfahrer schafften ihr eigenes Happy End im neuen Deutschland. Eine Geschichte von Rivalität und Solidarität, von Bescheidenheit und Respekt, vom Kleinmut der Staaten und menschlicher Größe.

Dokus und Reportagen

Blick auf den Kurpark Bad Schlema (Sachsen), der sich auf einem Altstandort der Wismut AG befindet.
Das Bergbauunternehmen Wismut AG (inzwischen Wismut GmbH) steht exemplarisch für die hohen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Kosten des Uranerzabbaus von 1946-1990. Bis heute gibt es offene Fragen bei der Aufarbeitung dieser Zeit.   Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 22:00 22:30

Bergbau in Mitteldeutschland MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Das Erbe der Wismut

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rettungskräfte mit Atemschutzgeräten in einem Schacht des Zwickauer Steinkohlebergwerks.
Im Februar 1960 kam es zu dem folgenschwersten Grubenunglück in der Geschichte der DDR. Nach einer Explosion im Zwickauer Steinkohlebergwerk kamen 123 Bergleute ums Leben. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 22:30 23:15

Bergbau in Mitteldeutschland Der Tod im Schacht - Zwickau 1960

Der Tod im Schacht - Zwickau 1960

Film von Kerstin Mauersberger und Jürgen Ast

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Luftaufnahme der Kegelhalden in Paitzdorf bei Ronneburg, 2005.
Das Bergbauunternehmen Wismut AG (inzwischen Wismut GmbH) steht exemplarisch für die hohen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Kosten des Uranerzabbaus von 1946-1990. Bis heute gibt es offene Fragen bei der Aufarbeitung dieser Zeit.   Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 23:15 01:05

Bergbau in Mitteldeutschland Die Wismut

Die Wismut

Film von Volker Koepp

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • VideoOnDemand
Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges gerät. Heftige Debatten entzünden sich am Jazz, er wird lange Jahre als "Sirenengesang des Klassenfeinds" verteufelt. Die Stimme des fortschrittlichen, anderen Amerika entdeckt die Propaganda hingegen in schwarzen Volksliedtraditionen. - Etta Cameron
Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges gerät. Heftige Debatten entzünden sich am Jazz, er wird lange Jahre als "Sirenengesang des Klassenfeinds" verteufelt. Die Stimme des fortschrittlichen, anderen Amerika entdeckt die Propaganda hingegen in schwarzen Volksliedtraditionen. - Etta Cameron Bildrechte: mdr/rbb/Hannes Zerbe
MDR FERNSEHEN Di, 03.08.2021 22:10 22:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Eine Frau hält eine Geldbörse mit zahlreichen Banknoten und Bankkarten in der Hand
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Mi, 04.08.2021 20:45 21:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine Frau hält eine Geldbörse mit zahlreichen Banknoten und Bankkarten in der Hand
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 01:40 02:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Heute im Osten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 18:00 18:15

Heute im Osten - Reportage

Heute im Osten - Reportage

'Ich weiß wo du wohnst'

Das gefährliche Leben georgischer Aktivistinnen

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel