Di 13.04. 2021 12:30Uhr 87:31 min

Ich bin anders! Und du? So wie du bist

Fernsehfilm Österreich/Deutschland 2013

Komplette Sendung

Gisela Schneeberger (Helene), Juliana Götze (Michalina) v.l. 88 min
Gisela Schneeberger (Helene), Juliana Götze (Michalina) v.l. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
MDR FERNSEHEN Di, 13.04.2021 12:30 13:58

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Helene
Im Beruf war Helene (Gisela Schneeberger) beinhart. Nicht nur Angeklagte sondern auch so manche Kolleginnen sind erleichtert, dass die unnahbare Standesbeamtin endlich in den Ruhestand verschwindet. Ein Glas zu viel bei der Verabschiedung, ein Autounfall und plötzlich steht Helenes Leben auf dem Kopf: Sie verursacht einen Verkehrsunfall. Im Wagen des Unfallgegners sitzt Michalina, ein junges Mädchen mit Down-Syndrom. Sie bleibt unverletzt, doch der Fahrer des Wagens, ihr Vater, muss schwer verletzt ins Krankenhaus. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
Helene
Im Beruf war Helene (Gisela Schneeberger) beinhart. Nicht nur Angeklagte sondern auch so manche Kolleginnen sind erleichtert, dass die unnahbare Standesbeamtin endlich in den Ruhestand verschwindet. Ein Glas zu viel bei der Verabschiedung, ein Autounfall und plötzlich steht Helenes Leben auf dem Kopf: Sie verursacht einen Verkehrsunfall. Im Wagen des Unfallgegners sitzt Michalina, ein junges Mädchen mit Down-Syndrom. Sie bleibt unverletzt, doch der Fahrer des Wagens, ihr Vater, muss schwer verletzt ins Krankenhaus. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
August Schmölzer und Gisela Schneeberger
Auf Anraten ihres Anwalts Herbert Eichner (August Schmölzer) will sich Helene nun um die junge Frau mit dem Down-Syndrom kümmern. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
Gisela Schneeberger und Juliana Götze
Zunächst ist Helene komplett überfordert. Doch nach und nach lernen sich die beiden Frauen kennen und begreifen immer mehr die Welt der anderen. Michalina (Juliana Götze) spricht mit ihrer spontanen Herzlichkeit eine Seite Helenes an, die sie selbst gar nicht mehr kennt. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
Sebastian Urbanski und Gisela Schneeberger
Dabei erfährt Helene, dass Michalina einen Freund hat, den sie auch heiraten möchte. Allerdings wird ihr das vom Staat verwehrt. Sie und ihr Freund Sebastian (Sebastian Urbanski) sind traurig. Für Helene wird klar, dass sie für das selbstbestimmte Leben des jungen Paars kämpfen will. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
So wie Du bist
Und ihr Einsatz, soviel verrät dieses Bild, ist erfolgreich. Michalina und Sebastian können schließlich doch heiraten. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
Michalina befühlt den Bauch einer Schwangeren.
Und Michalina hat noch weitere Träume ... Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
Alle (6) Bilder anzeigen
Gisela Schneeberger und Juliana Götze
Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
Die frisch pensionierte Standesbeamtin Helene Offer verursacht einen Verkehrsunfall. Im Wagen des Unfallgegners sitzt Michalina, ein junges Mädchen mit Down Syndrom. Sie bleibt zwar unverletzt, doch der Fahrer des Wagens, ihr Vater, muss schwer verletzt ins Krankenhaus. Helene hat ein schlechtes Gewissen. Beim Unfall war sie nicht ganz nüchtern und nun muss sie sich um Michalina kümmern.

Zunächst ist sie komplett überfordert, doch nach und nach lernt man einander kennen und begreift immer mehr die Welt des anderen. Michalina will ihren Freund heiraten, doch das wird ihr vom Staat verwehrt. Schließlich zieht Helene Offer für Michalina in den Kampf für ein selbstbestimmtes Leben und lernt dabei auch viel über sich selbst.
Mitwirkende
Musik: Stefan Bernheimer
Kamera: Enzo Brandner
Buch: Uli Brée
Regie: Wolfgang Murnberger
Darsteller
Helene: Gisela Schneeberger
Michalina: Juliana Götze
Sebastian: Sebastian Urbanski
Charly: Cornelius Obonya
Martha: Rita Sereinig
Sophia Mück: Petra Morzé
Andrea Mayr: Nicole Beutler
Bruno Sedlacek: Lukas Resetarits
Herbert Eichner: August Schmölzer
Bischof: Peter Turrini
und andere

Weitere Filme

Ist er der romantische Briefeschreiber? Gisela (Ruth Reinecke) sieht den Witwer Theodor (Ernst Stötzner) nun mit anderen Augen. mit Video
Ist er der romantische Briefeschreiber? Gisela (Ruth Reinecke) sieht den Witwer Theodor (Ernst Stötzner) nun mit anderen Augen. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Mi, 19.05.2021 12:30 13:58

Oma ist verknallt

Oma ist verknallt

Spielfilm, Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Emily Cox als Schwimmlehreri, und Ilaydablicken sich an.
Emily Cox als Schwimmlehrerin, Selen Savas spielt die türkische Schülerin Ilayda. Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Do, 20.05.2021 12:30 13:58

Die Freischwimmerin

Die Freischwimmerin

Fernsehfilm Österreich/Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hochzeitsplanerin Rosa (Alexandra Neldel) und ihre Assistentin Meral (Sara Fazilat, li.).
Im dritten Film der Reihe mit Alexandra Neldel als Hochzeitsplanerin Rosa geht es um unerfüllte Wünsche: Es gilt Familienkonflikte aufzulösen und das eigene private Glück zu erhalten. Bildrechte: ARD Degeto/Britta Krehl
MDR FERNSEHEN Fr, 21.05.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der 17-jährige Gerat (Frank Stieren) hofft, dass sich seine ehemalige Lehrerin Claudia (Dagmar Manzel) für eine Zukunft mit ihm entscheidet.
Das Drehbuch des Films basiert auf der Romanvorlage des sorbischen Autors Jurij Koch und wurde in der DDR nicht zur Verfilmung freigegeben. Das Projekt konnte erst 1990 von Regisseur Jürgen Brauer realisiert werden. Er gibt einen Einblick in die letzten Wochen der DDR. Die Müllkippe, auf der der Protagonist Gerat (Frank Stieren) arbeitet, wird zum Sinnbild des Verfalls eines Systems. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Waltraut Pathenheimer, Matthias Leupold
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 00:00 01:35

75 Jahre DEFA Tanz auf der Kippe

Tanz auf der Kippe

DDR 1991

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sara Fazilat als Meral und Alexandra Neldel als Rosa
Bildrechte: ARD Degeto/Britta Krehl
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 05:20 06:50
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Aksel (Jakob Dyrud) spielt am Lagerfeuer einen schrägen Song für Grim (Tage Hogness, Mi.) und Thilda (Tiril Marie Høistad Berger).
Grim (Tage Hogness, Mi.) und Aksel (Jakob Dyrud) träumen davon, Musikgeschichte zu schreiben. Gemeinsam wollen sie den nationalen Bandwettbewerb in Norwegen gewinnen. Doch den beiden fehlt ein Bassist. Zum Glück lernen sie Thilda (Tiril Marie Høistad Berger) kennen, die die beiden Jungs mit ihrem Cello unterstützt. Bildrechte: MDR/NDR/Bjorn Bratberg
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 07:45 09:10

Kissenkino Los Bando - Die beste Band der Welt

Los Bando - Die beste Band der Welt

Spielfilm Norwegen/Schweden 2018

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Claudia (Dagmar Manzel) besucht Gerat (Frank Stieren) auf seiner Arbeitsstelle, einer Müllkippe am Rande der Stadt.
Claudia (Dagmar Manzel) besucht Gerat (Frank Stieren) auf seiner Arbeitsstelle, einer Müllkippe am Rande der Stadt. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Waltraut Pathenheimer, Matthias Leupold
MDR FERNSEHEN So, 23.05.2021 06:25 07:55

75 Jahre DEFA Tanz auf der Kippe

Tanz auf der Kippe

DDR 1991

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel