Do 15.04. 2021 23:40Uhr 44:30 min

Fröhlich lesen

Autoren zu Gast bei Susanne Fröhlich

Komplette Sendung

Susanne Fröhlich 44 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 15.04.2021 23:40 00:25

Gäste und ihre Bücher:

* Kristina Vogel: "Immer noch ich. Nur anders. Mein Leben für den Radsport"

* Kati Naumann: "Wo wir Kinder waren"

In London und Rio holte sie olympisches Gold. Sie ist die erfolgreichste Bahnradsportlerin der Welt. Jetzt sitzt Kristina Vogel im Rollstuhl. Nach einem Trainingsunfall im Juni 2018 ist die Thüringerin querschnittsgelähmt. Nun hat sie ein Buch geschrieben. In "Immer noch ich. Nur anders" gibt Kristina Vogel Einblicke in ihre Sportkarriere und die Zeit danach. Hartes Training, Stürze und Unfälle, Siege und Niederlagen, aber auch Ausdauer und Zuversicht prägen dieses interessante Buch. Darüber erzählt sie in "Fröhlich lesen".

Ebenfalls den Fragen von Moderatorin Susanne Fröhlich stellt sich Kati Naumann. Ihre Großeltern lebten in Sonneberg. Dort betrieben sie eine traditionsreiche Puppenfabrik. Anlass genug für die studierte Museologin, Künstlerin und Autorin, sich der thüringischen Stadt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze anzunehmen und einen Mehrgenerationen-Roman über die Spielzeugmacher in Sonneberg zu schreiben. Erzählt wird die Geschichte der Familie Langbein, die eine kleine Spielzeugfabrik aufbaut, betreibt und nach der Wende schließlich endgültig mit diesem Projekt scheitert. "Wo wir Kinder waren" ist ein Stück emotionale Zeitgeschichte von der Kaiserzeit bis heute. Es geht um Armut, Erfolg durch harte Arbeit, die Folgen zweier Kriege, brutale Enteignung in der DDR und immer wieder Hoffnung.