Sa 17.04. 2021 23:05Uhr 100:31 min

Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting.
Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
MDR FERNSEHEN Sa, 17.04.2021 23:05 00:45

Fisherman's Friends - Vom Kutter in die Charts

Fisherman's Friends - Vom Kutter in die Charts

Spielfilm Großbritannien 2019

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Ein Gruppenbild des Shantychors von Port Isaac.
Die Zehn Männer des Shantychors von Port Isaac sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
Ein Gruppenbild des Shantychors von Port Isaac.
Die Zehn Männer des Shantychors von Port Isaac sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
Der Shantychor von Port Isaac singt im Fernsehen.
Dass sie einmal mit ihrer Musik im Fernsehen auftreten würden, hätten die schwer arbeitenden Fischer nie für möglich gehalten. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
Kernige Typen singen im Shantychor.
Der Londoner Musikmanager Danny (Daniel Mays) hält es zunächst für einen Scherz als er von seinem Chef Troy (Noel Clarke) damit beauftragt wird, die Fischer unter Vertrag zu nehmen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
Der Shantychor kann richtig feiern.
Die ungewöhnlich Erfolgsgeschichte des Shantychors diente als Vorlage für eine britische Komödie, die 2019 auch in die deutschen Kinos kam. Bildrechte: ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting.
Ausnahmsweise sind die Männer des Shantychor mal in Zivil auf dem Kutter unterwegs: Für die Fischer steht ein Fotoshooting an. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
Alle (5) Bilder anzeigen
Die zehn Männer des Shantychors von Port Isaac sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Dass sie einmal vom Musikbusiness umworben werden, käme den schwer arbeitenden Fischern nie in den Sinn. Auch der Londoner Musikmanager Danny (Daniel Mays) hält es zunächst für einen Scherz, als ihn sein Chef Troy (Noel Clarke) bei einem Wochenendtrip an die Küste spontan beauftragt, die Lokalmatadoren aus Cornwall unter Vertrag zu nehmen.

Während seine Kollegen wieder nach London zurückkehren, macht sich Danny also daran, die "Fishermen" für Probeaufnahmen zu überreden. Als besonders harter Brocken erweist sich Jim (James Purefoy), der Danny klarmacht, dass die kernigen Burschen sehr ungemütlich werden können, sollte er es mit der Offerte nicht ernst meinen.

Leider liegt Jim mit seinem Verdacht nicht ganz falsch. Dannys Boss hat sich tatsächlich einen üblen Scherz erlaubt, aus dem der Talentscout nicht so leicht wieder herauskommt. Sich aus dem Staub zu machen, kommt für ihn auch nicht mehr infrage, denn Danny fühlt sich stark zu Jims Tochter Alwyn (Tuppence Middleton) hingezogen.

Auch das einfache Leben, die Freundschaft und die von Herzen kommenden Lieder seiner Schützlinge ziehen ihn in den Bann. Inzwischen glaubt Danny wirklich an das Projekt und zieht alle Register, um seine zuweilen kauzigen Jungs groß herauszubringen. 

Im Jahr 2010 stürmte der Shanty-Männerchor "Fisherman’s Friends" mit einem Folk-Album die britischen Charts. Die ungewöhnliche Erfolgsgeschichte dient als Vorlage für die britische Komödie, die 2019 in die deutschen Kinos kam. Der gefeierte Nachwuchsregisseur Chris Foggin erzählt in dem charmanten Feel-Good-Movie eine warmherzige Geschichte über wahre Freundschaft, echten Gemeinschaftssinn und die Frage, was wirklich im Leben zählt.

Die romantisch-raue Küste Cornwalls dient als Kulisse für die sympathische Komödie, die in der Tradition englischer Kinoerfolge wie "Ganz oder gar nicht" steht.
Mitwirkende
Musik: Rupert Christie
Kamera: Simon Tindall
Buch: Nick Moorcroft, Piers Ashworth, Meg Leonard
Regie: Chris Foggin
Darsteller
Danny: Daniel Mays
Jim: James Purefoy
Jago: David Hayman
Leadville: Dave Johns
Rowan: Sam Swainsbury
Alwyn: Tuppence Middleton
Maggie: Maggie Steed
Driss: Vahid Gold
Henry: Christian Brassington
Troy: Noel Clarke
Leah: Jade Anouka
Sian Thompson: Sarah Winter
Charles Montague: Christopher Villiers
Ricardo: Oliver Wellington
Sally: Mae Voogd
Touristin: Yuna Shin
John Pritchard: Ken Drury
und andere

Weitere Filme

von links nach rechts: Jennifer Ulrich (als Stefanie Wöhler), Ariane Krampe (Produzentin), Harald Krassnitzer (als Klaus Wöhler), Michael Gwisdek (als Helmut Wöhler), Tino Mewes (als Mark Wöhler), David Gruschka (Regie) mit Video
von links nach rechts: Jennifer Ulrich (als Stefanie Wöhler), Ariane Krampe (Produzentin), Harald Krassnitzer (als Klaus Wöhler), Michael Gwisdek (als Helmut Wöhler), Tino Mewes (als Mark Wöhler), David Gruschka (Regie) Bildrechte: ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Mo, 10.05.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alex (Daniel Brühl) lässt für seine Mutter auf 79 Quadratmetern Plattenbau die DDR wieder auferstehen.
Alex (Daniel Brühl) lässt für seine Mutter auf 79 Quadratmetern Plattenbau die DDR wieder auferstehen. Bildrechte: MDR/WDR/X-Verleih
MDR FERNSEHEN Mo, 10.05.2021 23:10 01:05

Good bye, Lenin!

Good bye, Lenin!

Spielfilm Deutschland 2003

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Beamten der deutsch-französischen Polizeieinheit. Von links nach rechts: Ségolène Combass, (Noémie Kocher), Yves Kléber (Philippe Caroit), Steffen Herold (Thomas Sarbacher), Leni Herold (Anke Retzlaff), Tino Loher (Bernhard Piesk) und Joanne Trudeau (Karmela Shako). mit Video
Die Beamten der deutsch-französischen Polizeieinheit. Von links nach rechts: Ségolène Combass, (Noémie Kocher), Yves Kléber (Philippe Caroit), Steffen Herold (Thomas Sarbacher), Leni Herold (Anke Retzlaff), Tino Loher (Bernhard Piesk) und Joanne Trudeau (Karmela Shako). Bildrechte: MDR/SWR/Polyphon/Benoit Linder
MDR FERNSEHEN Di, 11.05.2021 01:05 02:35
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Marie (Senta Berger) und ihr Bildhauer-Freund Gerd (Konstantin Wecker)
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Di, 11.05.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Journalistin Eva (Anna Prucnal, links) und Sängerin Marylou (Eva-Maria Hagen) haben ein leichtes Spiel mit dem ahnungslosen Bootsjungen Moses (Frank Schöbel).
Journalistin Eva (Anna Prucnal, links) und Sängerin Marylou (Eva-Maria Hagen) haben ein leichtes Spiel mit dem ahnungslosen Bootsjungen Moses (Frank Schöbel). Bildrechte: MDR/DEFA-Studio für Spielfilme 1966/DEFA-Stiftung 1999/Herbert Kroiss
MDR FERNSEHEN Mi, 12.05.2021 12:30 13:58

75 Jahre DEFA Reise ins Ehebett

Reise ins Ehebett

Spielfilm DDR 1966

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Paul Winkelmann (Loriot, re.), der zerstreute Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, bemüht sich, seine Kunden zufrieden zu stellen.
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Do, 13.05.2021 06:35 08:00

Loriots Ödipussi

Loriots Ödipussi

Spielfilm, BRD 1987

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Tim Tammer
Tim Tammer (Ralf Strohbach) Bildrechte: MDR/Icestorm
MDR FERNSEHEN Do, 13.05.2021 08:30 09:40

75 Jahre DEFA Die Reise nach Sundevit

Die Reise nach Sundevit

Spielfilm, DDR 1966

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand