Mo 26.04. 2021 23:10Uhr 122:28 min

Um die Kinder in Berlin zu besuchen, haben sich Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) aus dem Allgäu aufgemacht und fühlen sich der Hauptstadt plötzlich ganz verloren.
Um die Kinder in Berlin zu besuchen, haben sich Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) aus dem Allgäu aufgemacht und fühlen sich der Hauptstadt plötzlich ganz verloren. Bildrechte: MDR/SWR/BR/Majestic/Patrick Zorer
MDR FERNSEHEN Mo, 26.04.2021 23:10 01:10

Kirschblüten - Hanami

Kirschblüten - Hanami

Spielfilm Deutschland 2007

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Das Ehepaar Rudi und Trudi hat sich in seinem Alltag auf dem Lande eingerichtet. Als Trudi vom Arzt erfährt, dass ihr Mann Krebs im Endstadium hat, beschließt sie, ihm seine Krankheit zu verschweigen und stattdessen eine letzte gemeinsame Reise zu unternehmen. Überraschend stirbt dabei Trudi.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Um die Kinder in Berlin zu besuchen, haben sich Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) aus dem Allgäu aufgemacht und fühlen sich der Hauptstadt plötzlich ganz verloren.
Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) sind ein altes Ehepaar, das auf dem bayrischen Land wohnt und sich dort eingerichtet hat. Als sie nach Berlin fahren, um ihre Kinder und Enkel zu besuchen, fühlen sie sich in der Hauptstadt plötzlich ganz verloren. Bildrechte: MDR/SWR/BR/Majestic/Patrick Zorer
Um die Kinder in Berlin zu besuchen, haben sich Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) aus dem Allgäu aufgemacht und fühlen sich der Hauptstadt plötzlich ganz verloren.
Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) sind ein altes Ehepaar, das auf dem bayrischen Land wohnt und sich dort eingerichtet hat. Als sie nach Berlin fahren, um ihre Kinder und Enkel zu besuchen, fühlen sie sich in der Hauptstadt plötzlich ganz verloren. Bildrechte: MDR/SWR/BR/Majestic/Patrick Zorer
Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner). Einen Tag bevor Trudi stirbt sind sich die beiden besonders nahe und tanzen den "Butho".
Als Trudi vom Arzt erfährt, dass ihr Mann Krebs im Endstadium hat, beschließt sie, ihm seine Krankheit zu verschweigen und stattdessen eine letzte gemeinsame Reise an die Ostsee zu unternehmen. Auch wenn sie viel lieber nach Tokio reisen würde, um dort die Kirschblüte zu erleben und den heiligen Berg Fuji zu sehen. Bildrechte: Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner). Einen Tag bevor Trudi stirbt sind sich die beiden besonders nahe und tanzen den "Butho".
Damit Rudi (Elmar Wepper) in der Millionenstadt Tokio nicht verloren geht, wird ihm ein Schild mit Adresse um den Hals gehängt.
Völlig überraschend stirbt Trudi – und Rudi ist völlig aus der Bahn geworfen. Als er von seiner Krankheit erfährt, beschließt er den Lebenstraum seiner Frau zu verwirklichen und fährt nach Tokio. Ein Schild mit seiner Adresse um den Hals soll helfen, falls Rudi sich in der Millionenstadt verirrt. Bildrechte: MDR/SWR/BR/Majestic/Patrick Zorer
Die Butho-Tänzerin Yu (Aya Irizuki) zeigt Rudi (Elmar Wepper) den Weg mit seiner Frau auch über den Tod hinaus zu kommunizieren.
Jetzt erst wird Rudi bewusst, auf was Trudi ihm zuliebe all die Jahre verzichtet hat. Die Butho-Tänzerin Yu (Aya Irizuki) zeigt Rudi einen Weg, mit seiner Frau auch über den Tod hinaus zu kommunizieren. Bildrechte: MDR/BR/Majestic/Patrick Zorer
Alle (4) Bilder anzeigen
Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) sind ein altes Ehepaar. In ihrem ereignislosen Alltag auf dem bayerischen Land haben sie sich eingerichtet, sie nehmen in Kauf, dass die bereits erwachsenen Kinder - zwei leben in Berlin, eins gar in Tokio - ihnen fremd geworden sind. Dabei ahnt Rudi nicht, dass Trudi heimlich von einem anderen Leben träumt.

Als Trudi von Rudis Arzt erfährt, dass ihr Mann Krebs im Endstadium hat, entscheidet sie sich, Rudi nichts zu sagen. Stattdessen überredet sie ihn zu einer Reise nach Berlin - zu den Kindern Klaus (Felix Eitner) und Karolin (Birgit Minichmayr) und zu den Enkeln, die dort leben. Eigentlich aber ist Japan das Land ihrer geheimen Sehnsüchte, wo sie ihren Lieblingssohn Karl (Maximilian Brückner) besuchen will.

Mit Rudi einmal die Kirschblüte zu erleben und den heiligen Berg Fuji zu sehen, das wäre das Paradies.
In Berlin müssen beide feststellen, dass die Kinder zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind, um sich auf die Eltern einzulassen. Deshalb entscheiden sie sich, an die Ostsee zu fahren.

Kaum dort angekommen, stirbt überraschend Trudi. Rudi ist völlig aus der Bahn geworfen. Als er von Franzi (Nadja Uhl), einer Freundin seiner Tochter, von seiner Krankheit erfährt, wird ihm bewusst, auf was Trudi ihm zuliebe all die Jahre verzichtet hat. Und so macht sich Rudi auf, den Lebenstraum seiner Frau zu verwirklichen und zur Kirschblüte nach Tokio zu reisen.

Elmar Wepper wurde für die Darstellung des Rudi mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2008 mit dem Deutschen Filmpreis als Bester Hauptdarsteller.
Mitwirkende
Musik: Claus Bantzer
Kamera: Hanno Lentz
Buch: Doris Dörrie
Regie: Doris Dörrie
Darsteller
Rudi: Elmar Wepper
Trudi: Hannelore Elsner
Yu: Aya Irizuki
Karl: Maximilian Brückner
Karolin: Birgit Minichmayr
Franzi: Nadja Uhl
Klaus: Felix Eitner
Emma: Floriane Daniel
Celine: Celine Tanneberger
Robert: Robert Döhlert
und andere