Mo 10.05. 2021 00:25Uhr (VPS 00:20) 45:00 min

Diese Dresdner Familie tauschte am 01.07.1990 in einer Sparkasse in Dresden Ostmark gegen 2000 D-Mark.
Diese Dresdner Familie tauschte am 01.07.1990 in einer Sparkasse in Dresden Ostmark gegen 2000 D-Mark. Bildrechte: imago/Ulrich Hässler
MDR FERNSEHEN Mo, 10.05.2021 00:25 01:10

MDR DOK D-Mark, Einheit, Vaterland: Das schwierige Erbe der Treuhand

D-Mark, Einheit, Vaterland: Das schwierige Erbe der Treuhand

Film von Inge Kloepfer und Jobst Knigge

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Andreas Käppler
Die Treuhand war der Maschinenraum, von dem aus der wirtschaftliche Wandel nach der Wiedervereinigung Deutschlands organisiert wurde. Die Privatisierung tausender planwirtschaftlich geführter Betriebe durch die Staatsholding bedeutete für Millionen Ostdeutscher den Weg in die Arbeitslosigkeit. Im Film kommt dabei Andreas Käppler zu Wort, ein Möbel-Unternehmer aus Sachsen. Bildrechte: MDR/Vincent TV
Andreas Käppler
Die Treuhand war der Maschinenraum, von dem aus der wirtschaftliche Wandel nach der Wiedervereinigung Deutschlands organisiert wurde. Die Privatisierung tausender planwirtschaftlich geführter Betriebe durch die Staatsholding bedeutete für Millionen Ostdeutscher den Weg in die Arbeitslosigkeit. Im Film kommt dabei Andreas Käppler zu Wort, ein Möbel-Unternehmer aus Sachsen. Bildrechte: MDR/Vincent TV
Birgit Breuel – CDU Politikerin
An der Spitze der Treuhand stand CDU-Politikerin Birgit Breuel. Als Präsidentin der Anstalt wurde sie für viele Ostdeutsche zur Symbolfigur des brachialen Systemübergangs einer Planwirtschaft zur Marktwirtschaft. Nach Jahrzehnten des Schweigens ist sie in dem Film bereit, dieses Kapitel ihres bewegten Lebens noch einmal aufzuschlagen und Rede und Antwort zu stehen. Bildrechte: MDR/Vincent TV
Birgit Breuel – Präsidentin der Treuhandanstalt 1991 – 1994.
Der Film fragt: Wie hat Breuel gehandelt, wie sind sie, ihre Mitarbeiter und auch die Politiker mit den schwarzen Schafen und der Kriminalität in der Wendezeit umgegangen? Und wie hat sie die Anfeindungen von Ostdeutschen verkraftet, die durch die Treuhand millionenfach ihre Lebensgrundlage und ihr Selbstbewusstsein verloren? Bildrechte: MDR/Vincent TV
Klaus von Dohnanyi
Die Autoren befragen außerdem Manager der Treuhand, Politiker und Experten über die Arbeit, die Ziele und die politischen Herausforderungen der Staatsholding. Klaus von Dohnanyi war von 1990 bis 1994 Berater der Treuhand.

Bildrechte: MDR/Vincent TV
Johannes Ludewig - Bundeskanzleramt 1983-1995.
Wie frei waren die Treuhandmitarbeiter in all ihren Entscheidungen? Und hätte es keine anderen Möglichkeiten der wirtschaftlichen Wende gegeben? Eine Antwort darauf gibt auch Johannes Ludewig - von 1983 bis 1995 ein Mitglied im Bundeskanzleramt. Bildrechte: MDR/Vincent TV
Lothar de Maizière – DDR Ministerpräsident 1990
Die Privatisierung tausender Betriebe führte bei vielen zu einer tiefen Kränkung, die bis heute politische Ventile findet. Lothar de Maizière war 1990 der letzte Ministerpräsident der DDR. Bildrechte: MDR/Vincent TV
Alle (6) Bilder anzeigen
Die Treuhand war der Maschinenraum, von dem aus der wirtschaftliche Wandel nach der Wiedervereinigung Deutschlands organisiert wurde. Die Privatisierung tausender planwirtschaftlich geführter Betriebe durch die Staatsholding bedeutete für Millionen Ostdeutscher den Weg in die Arbeitslosigkeit und führte bei vielen zu einer tiefen Kränkung, die bis heute politische Ventile findet.

Der Film „Einheit, D-Mark, Vaterland – Das schwierige Erbe der Treuhand“ von Inge Kloepfer und Jobst Knigge zeigt das Wirken dieses Unternehmens in den Jahren von 1990 bis 1994. Die Autoren befragen Manager der Treuhand, Politiker und Experten über die Arbeit, die Ziele und die politischen Herausforderungen der Staatsholding. Wie frei waren die Treuhandmitarbeiter in all ihren Entscheidungen? Und hätte es keine anderen Möglichkeiten der wirtschaftlichen Wende gegeben?

An der Spitze der Treuhand stand Birgit Breuel. Als Präsidentin der Anstalt wurde sie für viele Ostdeutsche zur Symbolfigur des brachialen Systemübergangs einer Planwirtschaft zur Marktwirtschaft. Nach Jahrzehnten des Schweigens ist sie in dem Film bereit, dieses Kapitel ihres bewegten Lebens noch einmal aufzuschlagen und Rede und Antwort zu stehen. Wie hat sie gehandelt, wie sind sie, ihre Mitarbeiter und auch die Politiker mit den schwarzen Schafen und der Kriminalität in der Wendezeit umgegangen? Und wie hat sie die Anfeindungen von Ostdeutschen verkraftet, die durch die Treuhand millionenfach ihre Lebensgrundlage und ihr Selbstbewusstsein verloren?

Dokus und Reportagen

Freizeit zur See auf DDR Schiff 1981.
Bildrechte: MDR/ Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN So, 27.06.2021 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

DDR ahoi! Seefahrt im Osten

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Gundula Zoldan, damals Stewardess auf der "Fichte".
Gundula Zoldan, damals Stewardess auf der "Fichte". Bildrechte: MDR/Erik Lötsch, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Di, 29.06.2021 20:15 21:45
Auf hoher See, dem Atlantischen Ozean, wird nachgeladen. Die Deckbesatzung unter ihnen Netzmacher und Matrosen, der ROS 415 "Heinz Priess" übernehmen vom Trawler ROS 416 "Eugen Schönhaar" den Versorgungsnachschub. Mit dem Schlauchboot werden Getränke, Post und Filme angeliefert.
Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN Di, 29.06.2021 22:10 22:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Echt - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 03.07.2021 11:45 12:15

Echt

Echt

Katastrophenfluss - Rote Weißeritz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Heute im Osten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 03.07.2021 18:00 18:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Blick auf die Insel Usedom
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 04.07.2021 09:30 10:15

Sonneninsel Usedom

Sonneninsel Usedom

Ferien zwischen Ostsee und Achterwasser

Film von Nathaly Janho

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Peter Camps leitete in den 70er Jahren den Zeltplatz in Markgrafenheide. In den Sommermonaten musste er bis zu 4000 Camper betreuen.
Peter Camps leitete in den 70er Jahren den Zeltplatz in Markgrafenheide. In den Sommermonaten musste er bis zu 4000 Camper betreuen. Bildrechte: MDR/Bodo Strecke
MDR FERNSEHEN So, 04.07.2021 15:30 16:15

Klappfix, Hering, Luftmatratze

Klappfix, Hering, Luftmatratze

Campen in der DDR

Film von Lutz Rentner

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand