Mi 12.05. 2021 22:55Uhr 86:48 min

Tatort: Außer Kontrolle

Kriminalfilm Deutschland 2003

Komplette Sendung

Theresa (Anne-Marie Bubke) identifiziert ihren Mann Eddi (Dieter Landuris). 87 min
Bildrechte: MDR/Joachim Bischof
MDR FERNSEHEN Mi, 12.05.2021 22:55 00:25

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Der Landstreicher Eddi (Dieter Landuris) besucht seine Tochter Clara (Paula Klöden) an ihrem Geburtstag, an dem er nicht teilnehmen darf.
Nach der Trennung von seiner Frau ist das Leben von Eddi (Dieter Landuris) komplett aus der Bahn geraten. Als Landstreicher schlägt er sich nun durchs Leben. Seine Tochter Clara (Paula Klöden) kann er nur heimlich sehen. Bildrechte: MDR/Joachim Bischof
Der Landstreicher Eddi (Dieter Landuris) besucht seine Tochter Clara (Paula Klöden) an ihrem Geburtstag, an dem er nicht teilnehmen darf.
Nach der Trennung von seiner Frau ist das Leben von Eddi (Dieter Landuris) komplett aus der Bahn geraten. Als Landstreicher schlägt er sich nun durchs Leben. Seine Tochter Clara (Paula Klöden) kann er nur heimlich sehen. Bildrechte: MDR/Joachim Bischof
Theresa (Anne-Marie Bubke) identifiziert ihren Mann Eddi (Dieter Landuris).
Eines Tages wird Eddi tot am Ufer des Kanals gefunden. Die Kommissare Ehrlicher und Kain übernehmen den neuen Fall. Kain macht die Ermittlungsarbeit arg zu schaffen, denn er kennt den Toten. Eddi war einst sein Schulfreund. Bildrechte: MDR/Joachim Bischof
Mario (Maximilian Pfaff, links) erklärt Lukas (Frank Droese) die Spielregeln.
Das Ermittlerteam verfolgt ganz verschiedene Spuren. Vieles passt einfach nicht so recht zusammen: Wieso hat Eddi seine Sachen am Ufer abgelegt? War es also doch ein Suizid? Doch dann sind da noch die blauen Flecken an seinem Körper - da muss wohl Gewalt angewendet worden sein. Bildrechte: MDR/Joachim Bischof
Theresa (Anne-Marie Bubke, rechts) will nach dem Tod von Eddi mit ihrer Tochter Clara (Paula Klöden) ein neues Leben beginnen.
Eddis Ex-Frau Theresa will ein neues Leben beginnen. Doch welche Rolle spielt dabei ihr neuer Freund Frank Lohner? Der ist selbst Polizist und greift in seinem Viertel mit harter Hand durch. So gerät er immer mehr ins Visier von Ehrlicher und Kain. Bildrechte: MDR/Joachim Bischof
Alle (4) Bilder anzeigen
Es ist früh am Morgen, als sich die Leipziger Hauptkommissare Ehrlicher und Kain eine Leiche am Ufer des Kanals ansehen müssen. Der Tote ist Eddie Löser, ein bekannter Stadtstreicher. Gefunden wurde er vom Polizeiobermeister Frank Lohner auf dessen täglicher Joggingtour. Er vermutet, dass Eddie ertrunken ist. Doch Kain kennt den Toten. Es ist sein ehemaliger Schulfreund... Und Kain weiß, dass Eddie Sport jeder Art hasste, er wäre nie freiwillig schwimmen gegangen. Für den Kommissar ist klar: Das war Mord. Die blauen Flecken an Eddies Körper lassen in der Tat auf Gewaltanwendung schließen. Aber warum hat Eddie seine Kleidung am Ufer abgelegt? Sind vielleicht die 1,1 Promille, die der Pathologe im Blut ausmacht, ein Hinweis für eine alkoholisierte Verzweiflungstat, die zum Selbstmord führte?

Die Befragung der Ermittler von Eddies Noch-Ehefrau Theresa offenbart Eddies privates Drama. Die Eheleute haben sich vor zwei Jahren getrennt. Theresa hat die Scheidung eingereicht und lebt nun mit der gemeinsamen Tochter Clara und ihrem neuen Freund zusammen - es ist Frank Lohner. Die Kommissare gehen noch einmal Eddies Weg am Abend zuvor ab - von Theresas Wohnung, wo er seine Tochter an ihrem Geburtstag besuchen wollte, bis zum Kanal. Der Wirt im Restaurant, das in Sichtweite des Gewässers liegt, gibt mürrisch zu, dass Eddie am Tag zuvor im Lokal war. Seine Kellnerin berichtet, ihr Chef habe jemanden angerufen, weil Eddie die Gäste belästigt habe. Die Polizei habe er verständigt, sagt der Wirt.

Jemand anderes wurde angerufen - sagt Spurensicherer Walter, nachdem er die abgehenden Gespräche des Restaurants überprüft hat. Die angerufene Nummer gehört zum Handy des Apothekers Mühlberg. Er bestätigt das Telefonat. Der Wirt habe ihm die Reservierung eines Tisches zusagen wollen ... Als der Besitzer eines Grillimbisses Ehrlicher und Kain zwei halbe Hähnchen auf Kosten des Hauses mit der Bemerkung "Sie sind doch von der Polizei?" serviert, werden sie stutzig. Der Bezirk gehört zum Revier von Frank Lohner. Seit dessen Eintreffen in Leipzig vor zwei Jahren gibt es in diesem Stadtteil keinen Vandalismus mehr, keinen Drogenhandel und auch keine Stadtstreicher. Lohner scheint mit harter Hand durchzugreifen - und gerät immer mehr ins Visier der Kommissare.
Mitwirkende
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock
Kamera: Achim Poulheim
Buch: Stefan Kolditz
Regie: Olaf Kreinsen
Darsteller
Hauptkommissar Bruno Ehrlicher: Peter Sodann
Hauptkommissar Kain: Bernd Michael Lade
Frederike: Annekathrin Bürger
Techniker Walter: Walter Nickel
Frank Lohner: Oliver Stritzel
Theresa: Anne-Marie Bubke
Eddi Löser: Dieter Landuris
Dr. Mühlberg: Udo Kroschwald
Wirt: Frank Sieckel
Mario Mühlberg: Maximilian Pfaff
Lukas: Frank Droese
Nadine: Anke Kortemeier
und andere

Weitere Krimis

Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) laufen gemeisam mit zwei unformierten Polizisten geduckt durch einen herbstlichen Wald.
Auf der Suche nach Zeugen werden die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) aus dem Hinterhalt beschossen. Bildrechte: MDR/S. Domonkos
MDR FERNSEHEN Mo, 28.06.2021 20:15 21:45

50 Jahre Polizeiruf 110 Polizeiruf 110: Rosentod

Polizeiruf 110: Rosentod

Kriminalfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dieckmann (Jürgen Schmidt) und seine Frau (Roswitha Schreiner) bekommen einen Anruf des Erpressers.
Bildrechte: MDR/NDR/v. Tevenar
MDR FERNSEHEN Mo, 28.06.2021 21:45 23:10

50 Jahre Polizeiruf 110 Polizeiruf 110: Seestück mit Mädchen

Polizeiruf 110: Seestück mit Mädchen

Kriminalfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Kommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) und Anna Burnhauser (Anna Maria Sturm) überleben das Bombenattentat in einer Fußgängerunterführung.
Kommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) und Anna Burnhauser (Anna Maria Sturm) überleben das Bombenattentat in einer Fußgängerunterführung. Bildrechte: MDR/BR/Bella Halben
MDR FERNSEHEN Mo, 28.06.2021 23:25 00:55
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Polizeiruf 110 - Logo
Bildrechte: ARD
MDR FERNSEHEN Di, 29.06.2021 00:55 02:20

50 Jahre Polizeiruf 110 Polizeiruf 110: Die Schlacht

Polizeiruf 110: Die Schlacht

Kriminalfilm Deutschland 2003

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Thanner (Eberhard Feik, r) und Schimanski (Götz George, 3.v.l) nehmen die Kollegen Grawe (Andreas Schmidt-Schaller, l) und Fuchs (Peter Borgelt, 2.v.l) aus Berlin-Ost am Duisburger Bahnhof in Empfang
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Di, 29.06.2021 22:55 00:30

50 Jahre Polizeiruf 110 Polizeiruf 110: Unter Brüdern

Polizeiruf 110: Unter Brüdern

Kriminalfilm Deutschland 1990

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
Eberhard Mellies (Wolfgang Hessel)
Eberhard Mellies (Wolfgang Hessel) Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Walter Laaß
MDR FERNSEHEN Mi, 30.06.2021 00:30 01:35
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alexander (Eduard Burza) und Sabine (Anja Kling)  sitzen Rücken an Rücken.
Alexander (Eduard Burza) und Sabine (Anja Kling) gehören zu einer Clique, die randalierend durch die nächtliche Stadt ziehen. Sabines Interesse jedoch, die Alexanders Liebe nicht erwidert und ihn abweist, gilt dem Türsteher Silvio, der eines Nachts schwer verunglückt. Der Verdacht fällt auf Alexander. Bildrechte: MDR/RBB/DRA/Knospe
MDR FERNSEHEN Mi, 30.06.2021 01:35 03:05

50 Jahre Polizeiruf 110 Polizeiruf 110: Zerstörte Hoffnung

Polizeiruf 110: Zerstörte Hoffnung

Kriminalfilm Deutschland 1991

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Krause (Horst Krause, r.) auf Abwegen: Mit Dettmann (Otto Sander, l.) und Lansky (Ben Becker) verfolgt er den geklauten LKW nach Polen.
50 JAHRE POLIZEIRUF 110 Bildrechte: ARD Foto/MDR
MDR FERNSEHEN Mi, 30.06.2021 22:10 23:40

50 Jahre Polizeiruf 110 Polizeiruf 110: Dettmanns weite Welt

Polizeiruf 110: Dettmanns weite Welt

Kriminalfilm von 2003

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand