Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
ProgrammLivestreamsLivestreamsSendungen von A bis ZMDR-TextMitschnittQuotenNewsletter

Sa, 15.05. 01:45 Uhr 29:44 min

Gemeinsam sind wir Vielfalt

Mädchenseele

Kurzfilm, Dokumentarfilm Deutschland 2017

Bilder zur Sendung

Die siebenjährige Nori steckt im Körper eines Jungen, fühlt sich aber als Mädchen. Als sie zwei Jahre alt war, äußerte sich das schon in scheinbar banalen Kämpfen mit ihrer Mutter Josephin: die Auswahl der Kleidung, die Farbe der Shirts und Hosen. Bildrechte: MDR/Markus Kloth
Schnell wurde klar, sie fühlte sich ausnahmslos zu Röcken, Kleidern und Haarspangen hingezogen. Bildrechte: MDR/Markus Kloth
Mit drei Jahren offenbarte Nori ihrer Mutter einen Traum: ein Zauberer mache sie auch unten herum zu einem echten Mädchen. Damit wurde Josephin klar, dass, wenn sie ihr Kind glücklich aufwachsen sehen möchte, sie ungeahnte Wege beschreiten müssen. Bildrechte: MDR/Markus Kloth
Der Kurzfilm erzählt von einer ganz besonderen Mutter-Tochter-Beziehung. Denn Trans-Kinder brauchen starke Eltern, die sie auf ihrem Weg begleiten. Bildrechte: MDR/Markus Kloth


Für die siebenjährige Nori ist klar: Sie ist ein Mädchen, weil sie eine Mädchenseele hat. Doch ihr Körper ist der eines Jungen. Vor fünf Jahren fängt alles an. Jeder Tag wird zum Kampf zwischen Mutter und Sohn um scheinbar Banales: Die Farben von Hosen und Shirts sind nicht mehr egal, schon bald mag er nur noch Röcke und Kleider anziehen, in den kurzen Haaren trägt er Spangen. Die Nachbarn tuscheln. Er ist erst drei, da erzählt der Junge seiner Mutter Josephin von seinem Lieblingstraum: Ein Zauberer macht ihn auch unten herum zu einem echten Mädchen. Josephin wird an diesem Tag endgültig klar, dass es ihren Sohn nicht gibt, ihn nie gab und doch ein Kind da ist. Dass sie, wenn sie dieses Kind zufrieden aufwachsen sehen will, ungeahnte Wege beschreiten muss.

Der Dokumentarfilm "Mädchenseele" porträtiert Nori und schildert den Konflikt einer Mutter, die ihrer Tochter ein glückliches Leben außerhalb der Norm ermöglichen will. Ein Film über das Mädchensein.


Mitwirkende

Musik: Konstantin Wolkenstein, Kai Luniak
Kamera: Markus Kloth
Buch: Anne Scheschonk
Regie: Anne Scheschonk

Anschrift

  • MDR-Fernsehen
    04360 Leipzig