So 30.05. 2021 23:55Uhr 89:27 min

Team mit Familie
Team mit Familie Bildrechte: MDR/SWR/Philipp Jester
MDR FERNSEHEN So, 30.05.2021 23:55 01:25

MDR DOK Die neuen Kinder von Golzow

Die neuen Kinder von Golzow

Film von Simone Catharina Gaul

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Die neuen Kinder von Golzow Beim Dreh in Golzow mit Bourhan.
"Die neuen Kinder von Golzow" ist die Fortsetzung von Winfried Junges berühmter Langzeitdoku "Die Kinder von Golzow". Dem Dorf Golzow gehen die Kinder aus. Deswegen wagt die Gemeinde ein Experiment: Syrische Flüchtlingsfamilien sollen nach Golzow ziehen. Kann das funktionieren? Bildrechte: SWR/Philipp Jester
Die neuen Kinder von Golzow Beim Dreh in Golzow mit Bourhan.
"Die neuen Kinder von Golzow" ist die Fortsetzung von Winfried Junges berühmter Langzeitdoku "Die Kinder von Golzow". Dem Dorf Golzow gehen die Kinder aus. Deswegen wagt die Gemeinde ein Experiment: Syrische Flüchtlingsfamilien sollen nach Golzow ziehen. Kann das funktionieren? Bildrechte: SWR/Philipp Jester
Team mit Familie.
Viele der Dorfbewohner wissen nicht einmal, wo Syrien liegt und sehen die Sache zunächst skeptisch. Das Filmteam begleitet die syrische Familie Sayed Ahmad. Die Familie ist vor dem Krieg in ihrer Heimat geflüchtet. Dort hatten sie einen guten Job, ein gutes Auskommen. Hier leben sie nun von Hartz-IV. Bildrechte: MDR/SWR/Philipp Jester
Halima auf dem Rummel.
Halima (30) ist Mutter von drei Kindern. Sie sucht einen Weg, beide Kulturen in ihrem neuen Leben unterzubringen. Denn: "In Golzow liegt unsere Zukunft", ist sie sich sicher.  Bildrechte: MDR/SWR
Kamala und Bourhan bei der Nachhilfe.
Ihr Kinder Kamala (9) und Bourhan (7) besuchen die örtliche Schule. Während Kamala eine der besten ihrer Klasse ist, braucht ihr Bruder Bourhan Nachhilfe. Bildrechte: MDR/SWR
Bourhan
Bourhan geht in den Fußballverein und versucht so, Freunde und Anschluss an die Gemeinde zu finden. Bildrechte: MDR/SWR/Philipp Jester
Bourhan und Kamala beim Feuerwehrumzug.
Die Familie fühlt sich wohl in Golzow, auch wenn die Eltern spüren, dass die Stimmung im Dorf je nach Nachrichtenlage schwankt. Kann ein Neustart in einer völlig neuen Kultur für sie gut gehen? Bildrechte: MDR/SWR
Alle (6) Bilder anzeigen
Dem ostdeutschen Dorf Golzow, berühmt für Winfried Junges Langzeitdokumentarfilmprojekt "Die Kinder von Golzow", gehen die Kinder aus. Um sein Dorf vor dem Verschwinden zu retten, hat Bürgermeister Frank Schütz eine Idee: Syrische Flüchtlingsfamilien sollen nach Golzow ziehen. "Flüchtlinge sind unsere letzte Chance", sagt Schütz. Er träumt von Nachwuchs für Feuerwehr, Sportverein und Tanzclub, von syrischen Altenpflegern und Ärzten, von einem arabischen Restaurant und dem Bau einer Moschee in der nächsten größeren Kreisstadt.

Doch die meisten Dorfbewohner wissen nicht einmal, wo Syrien liegt - und sind zunächst entsprechend skeptisch. Familie Sayed Ahmad probiert den Neuanfang in Golzow. Halima (30) und ihr Mann Fadi (40) versuchen, sich dem Dorfleben anzupassen. Tochter Kamala (9) ist eine der besten in ihrer Klasse, Sohn Burhan (7) geht in den Fußballverein und der kleine Hamza (3) in den Kindergarten. Die Familie fühlt sich wohl, auch wenn Fadi und Halima spüren, dass die Stimmung im Dorf je nach Nachrichtenlage schwankt. Doch der Unterschied zwischen ihrem Leben in einer syrischen Großstadt und dem in einem überalterten ostdeutschen Dorf könnte größer kaum sein.

Immer wenn Halima an Syrien denkt, wird sie traurig. Vor dem Krieg war ihre Heimatstadt Latakia eine pulsierende Metropole. Fadi und Halima hatten ein gutes Leben und gute Jobs. Jetzt wohnen sie in einem schrumpfenden 800-Seelen-Ort und müssen von Hartz IV leben. Halima sucht einen Weg, beide Kulturen in ihrem neuen Leben unterzubringen. Denn: "In Golzow liegt unsere Zukunft", ist sie sich sicher. Der Krieg hat ihre Perspektiven in Syrien zerstört. Kann dieser Neustart in einer völlig neuen Kultur gut gehen?

"Die neuen Kinder von Golzow" erzählt die Geschichte des Golzower Integrationsexperiments und zeichnet gleichzeitig ein sensibles Portrait der Familie Sayed Ahmad.

Mehr zum Thema

Dokus und Reportagen

 Juri Gagarin, in Uniform mit zahlreichen Orden mit Video
Kein anderer Sowjet-Bürger ist weltweit mit Orden und Ehrenzeichen so überhäuft worden wie Juri Gagarin. Wenn er alle Orden hätte anlegen wollen, hätte er mehrere Uniformen benötigt. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Sa, 24.07.2021 19:50 20:15

Kosmonaut Nummer 1 - Gagarin

Kosmonaut Nummer 1 - Gagarin

Träume und Tragödien

Folge 5 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
John Zinner
Im Thüringer Wald lebt und arbeitet der Glaskünstler John Zinner. Doch noch kurz vor seinem Outing in der DDR-Provinz stand Zinner kurz davor über die nahefliegende Grenze zu fliehen. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN So, 25.07.2021 23:55 01:25

Gemeinsam sind wir Vielfalt Unter Männern - Schwul in der DDR

Unter Männern - Schwul in der DDR

Film von Ringo Rösener und Markus Stein

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Schauspieler Robert Viktor Minich in seiner Rolle als jüdischer Bankier und Geldverleiher Kalman von Wiehe.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN Di, 27.07.2021 22:10 22:55
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Blick auf den Kurpark Bad Schlema (Sachsen), der sich auf einer sanierten Uranbergbaufläche befindet
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 22:00 22:30

Bergbau in Mitteldeutschland MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Das Erbe der Wismut

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Im Februar 1960 kam es zu dem folgenschwersten Grubenunglück in der Geschichte der DDR, bei dem 123 Bergleute den Tod fanden.
Im Februar 1960 kam es zu dem folgenschwersten Grubenunglück in der Geschichte der DDR, bei dem 123 Bergleute den Tod fanden. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 22:30 23:15

Bergbau in Mitteldeutschland Der Tod im Schacht - Zwickau 1960

Der Tod im Schacht - Zwickau 1960

Film von Kerstin Mauersberger und Jürgen Ast

  • Mono
  • VideoOnDemand
Kegelhalden in Paitzdorf bei Ronneburg, 2005
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 23:15 01:05

Bergbau in Mitteldeutschland Die Wismut

Die Wismut

Film von Volker Koepp

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges gerät. Heftige Debatten entzünden sich am Jazz, er wird lange Jahre als "Sirenengesang des Klassenfeinds" verteufelt. Die Stimme des fortschrittlichen, anderen Amerika entdeckt die Propaganda hingegen in schwarzen Volksliedtraditionen. - Etta Cameron
Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges gerät. Heftige Debatten entzünden sich am Jazz, er wird lange Jahre als "Sirenengesang des Klassenfeinds" verteufelt. Die Stimme des fortschrittlichen, anderen Amerika entdeckt die Propaganda hingegen in schwarzen Volksliedtraditionen. - Etta Cameron Bildrechte: mdr/rbb/Hannes Zerbe
MDR FERNSEHEN Di, 03.08.2021 22:10 22:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand