So 23.05. 2021 15:10Uhr 43:30 min

Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Luchse im Harz – einem Auswilderungsprojekt sei Dank.
Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Luchse im Harz – einem Auswilderungsprojekt sei Dank. Bildrechte: MDR/NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders
MDR FERNSEHEN So, 23.05.2021 15:10 15:55

Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Der Harz - Eisige Gipfel, wilde Täler

Film von Uwe Anders

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Ein Fuchs auf der Pirsch. Er sucht in der Wiese nach Mäusen.
Verwunschene Wälder, große Katzen, wilde Schafe und ein langer, harter Winter – Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat vieles zu bieten. Der Harz ist sagenumwobener Treffpunkt der Hexen, war einst Inselreich von Urzeitechsen und ist heute ein Naturjuwel mit einer Tierwelt, die man in Deutschland anderswo kaum noch findet. Bildrechte: MDR/NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders
Ein Fuchs auf der Pirsch. Er sucht in der Wiese nach Mäusen.
Verwunschene Wälder, große Katzen, wilde Schafe und ein langer, harter Winter – Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat vieles zu bieten. Der Harz ist sagenumwobener Treffpunkt der Hexen, war einst Inselreich von Urzeitechsen und ist heute ein Naturjuwel mit einer Tierwelt, die man in Deutschland anderswo kaum noch findet. Bildrechte: MDR/NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders
Die Bode hat sich tief in die Harzer Berge eingegraben und ein steiles Tal geschaffen
Der Harz ist ein Regenfänger. Hier fällt zwei bis dreimal so viel Niederschlag wie im Umland. Im Winter kommt der Niederschlag als Schnee und verwandelt das Gebirge in eine erstarrte, weiße Traumlandschaft. Dabei kann es in den Hochlagen ungemütlich werden. Am elfhundert Meter hohen Brocken erreichen Stürme nicht selten Orkanstärke und die Temperaturen fallen regelmäßig unter -20 Grad. Bildrechte: MDR/NDR/Wolf Wichmann
Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Luchse im Harz – einem Auswilderungsprojekt sei Dank.
Wildkatze und Luchs streifen durch die nebelverhangenen Wälder, Mufflon und Rothirsch leben hier. Der Luchs ist längst zum Symboltier der Region geworden. Er zeigt, dass Naturschutz und Tourismus erfolgreich nebeneinander existieren können. Manchmal kommt er den Harzbesuchern sogar sehr nah. Doch die gut getarnte Katze wird fast nie bemerkt. Bildrechte: MDR/NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders
Ein wilder Luchs besucht das Luchsgehege im Wald. Ein Weibchen auf der anderen Seite des Zauns ist paarungsbereit.
Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder Luchse im Harz – einem Auswilderungsprojekt sei Dank. Hier besucht ein wilder Luchs das Luchsgehege im Wald. Ein Weibchen auf der anderen Seite des Zauns ist paarungsbereit. Bildrechte: MDR/NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders
Der Sperlingskauz ist die kleinste Eule im Harz.
Der erste Teil der Dokumentation beginnt im schneereichen Winter und endet im milden Sommer des 2000 Quadratkilometer großen Mittelgebirges. Über zwei Jahre war Tierfilmer und Harzkenner Uwe Anders für seine zweiteilige Naturdokumentation im Harz unterwegs. Ihm ist ein besonderes Naturportrait gelungen, mit einzigartigen Landschaftsaufnahmen und überraschenden Verhaltensportraits der wilden Harzbewohner. Bildrechte: MDR/NDR/Doclights GmbH/Uwe Anders
Alle (5) Bilder anzeigen
Verwunschene Wälder, große Katzen, wilde Schafe und ein langer, harter Winter – Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge hat vieles zu bieten. Der Harz ist sagenumwobener Treffpunkt der Hexen, war einst Inselreich von Urzeitechsen und ist heute ein Naturjuwel mit einer Tierwelt, die man in Deutschland anderswo kaum noch findet.

Über 1000 Meter hoch ragt der Brocken, der höchste Berg des Harzes aus der flachen norddeutschen Landschaft. Kahl und windumpeitscht ist sein Gipfel, dunkel und wasserreich sind seine bewaldeten Hänge. Der Harz ist ein Regenfänger. Hier fällt zwei bis dreimal so viel Niederschlag wie im Umland. Im Winter kommt der Niederschlag als Schnee und verwandelt das Gebirge in eine erstarrte, weiße Traumlandschaft. Dabei kann es in den Hochlagen ungemütlich werden. Am elfhundert Meter hohen Brocken erreichen Stürme nicht selten Orkanstärke und die Temperaturen fallen regelmäßig unter -20 Grad.

Wildkatze und Luchs streifen durch die nebelverhangenen Wälder, Mufflon und Rothirsch leben hier. Der Luchs ist längst zum Symboltier der Region geworden. Er zeigt, dass Naturschutz und Tourismus erfolgreich nebeneinander existieren können. Manchmal kommt er den Harzbesuchern sogar sehr nah. Doch die gut getarnte Katze wird fast nie bemerkt.

Der erste Teil der Dokumentation beginnt im schneereichen Winter und endet im milden Sommer des 2000 Quadratkilometer großen Mittelgebirges. Über zwei Jahre war Tierfilmer und Harzkenner Uwe Anders für seine zweiteilige Naturdokumentation im Harz unterwegs. Ihm ist ein besonderes Naturportrait gelungen, mit einzigartigen Landschaftsaufnahmen und überraschenden Verhaltensportraits der wilden Harzbewohner.

Mitteldeutschland entdecken

Der Osten - Entdecke wo du lebst - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 11:45 12:15

Der Osten - Entdecke wo du lebst Die "Roten" der Rhön

Die "Roten" der Rhön

Film von Frank Koschewski

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 12:45 13:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die B96 - Der Osten - Entdecke wo du lebst
Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 14:00 14:30

Der Osten - Entdecke wo du lebst Die B96 – Legendäre Fernstraße

Die B96 – Legendäre Fernstraße

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Sachsen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 18:15 18:45

Unterwegs im Sommer vor der Haustür Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Küsse, Schüsse, Teufelswerk – Auf dem Malerweg

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.06.2021 05:50 06:20
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.06.2021 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Flughafen Leipzig-Halle. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 27.06.2021 15:10 16:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Natur- und Tierfilme

Der Nationalpark Hainich in Thüringen ist einer der letzten Buchenurwälder Europas.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 25.06.2021 15:15 16:00

Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Der Hainich - Thüringens Urwald

Film von Frank und Sylvia Koschewski

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 13:15 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 03.07.2021 13:15 14:45

Mythos Wal

Mythos Wal

Film von Peter Moers und Leighton De Barros

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Elefanten-Siesta: Im Schutz der Herde verschläft das Kleine die Mittsgshitze im Schatten eines Baumes.
Elefanten-Siesta: Im Schutz der Herde verschläft das Kleine die Mittsgshitze im Schatten eines Baumes. Bildrechte: NDR/Doclights/Zorillafilm Grospitz & Westphalen
MDR FERNSEHEN Sa, 10.07.2021 13:30 14:58

Ein Jahr unter Elefanten

Ein Jahr unter Elefanten

Zwei Hamburger im Süden Afrikas

Film von Thoralf Grospitz und Jens Westphalen

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine Kreuzotter
Bildrechte: colourbox
MDR FERNSEHEN So, 11.07.2021 09:30 10:00

Achtung Kreuzottern!

Achtung Kreuzottern!

Film von Markus Schmidbauer und Paul Hien

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Blick auf die Stadt Meran in Südtirol zwischen Bergen, Weinanbaugebieten und Apfelplantagen
Bildrechte: colourbox
MDR FERNSEHEN Sa, 17.07.2021 13:15 14:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität