Mo 24.05. 2021 09:25Uhr 43:15 min

Die Feuertänzer aus dem Strandscha-Gebirge

Film von Sibylle Smolka

Komplette Sendung

Die Ikonenträger holen die heiligen Bilder aus der Kirche, um sie zum Dorfplatz zu bringen. 43 min
Die Ikonenträger holen die heiligen Bilder aus der Kirche, um sie zum Dorfplatz zu bringen. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
MDR FERNSEHEN Mo, 24.05.2021 09:25 10:10

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

MDR/Thomas Henk Henkel
Jedes Jahr am 3. Juni ehren die Bewohnerinnen und Bewohner des kleinen Bergdorfes Bulgari in Südost-Bulgarien ihre Heiligen mit einem Feuerritual. Der spirituelle Höhepunkt des Festes ist der nächtliche Feuertanz. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
MDR/Thomas Henk Henkel
Jedes Jahr am 3. Juni ehren die Bewohnerinnen und Bewohner des kleinen Bergdorfes Bulgari in Südost-Bulgarien ihre Heiligen mit einem Feuerritual. Der spirituelle Höhepunkt des Festes ist der nächtliche Feuertanz. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Die Nestinari sind Christen, trotzdem behielten sie ihre alten heidnischen Rituale bei.
Die Nestinari sind Christen, die ihre alten heidnischen Rituale beibehalten haben. Bis vor hundert Jahren war das Feuertanz-Ritual überall im Strandscha-Gebirge verbreitet, jetzt wird es nur noch im Dorf Bulgari in seiner ursprünglichen Form gefeiert. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Georgi spielt den, in der Region, typischen Dudelsack.
Bei dem traditionellen Feuertanz werden die Dorf-Ikonen zum Klang von Trommel und Dudelsack wie schon vor Generationen von den Nestinari-Tänzern barfuß über die Glut getragen. Georgi spielt den in der Region typischen Dudelsack. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Die Nestinari haben eigene Tänze und Gesänge.
"Da ist nur noch die Ikone, die Musik, der Himmel und die Erde“ - Beim Feuertanz befinden sich die Tänzer in einer Art Trance und nehmen direkt Verbindung zu den Heiligen auf, heißt es.  Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Die Ikonenträger holen die heiligen Bilder aus der Kirche, um sie zum Dorfplatz zu bringen.
Die Tracht der Feuertänzer wurde in früheren Zeiten im ganzen Strandscha Gebirge getragen. Die Feuertänzer kommen inzwischen aus ganz Bulgarien, um sich der Nestinari-Gemeinschaft anzuschließen. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Eine alte Opferstätte des Nestinari-Kult in den Bergen Bulgarien.
In diesem Teil Bulgariens beschworen schon vor tausenden Jahren Kelten, Thraker, Griechen und Römer mit magischen Ritualen ihre Götter. Eine alte Opferstätte des Nestinari-Kults findet sich noch heute in den Bergen. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Despina ist die Dorfälteste. Sie bereitet das Ritual vor und spielt eine wichtige Rolle dabei.
Von den Dorfbewohnern wird die alte Tradition sorgsam gehütet. Despina ist die Dorfälteste: Sie bereitet das Ritual vor und spielt eine wichtige Rolle dabei. Denn die Feuertänzer werden von der alten Nestinarin berufen. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Maria kommt aus der Ukraine, trotzdem ist sie im Dorf willkommen und darf am Ritual teilnehmen.
Das Ritual gehört zum UNESCO Weltkulturerbe, und jedes Jahr kommen mehrere Tausend Besucher um das Mysterium mitzuerleben. Auch Maria aus der Ukraine ist im Dorf willkommen und darf am Ritual teilnehmen. Bildrechte: MDR/Thomas Henk Henkel
Alle (8) Bilder anzeigen
Jedes Jahr am 3.Juni ehren die Bewohner des kleinen Bergdorfes Bulgari in Südost-Bulgarien ihre Heiligen mit einem Feuerritual. Der spirituelle Höhepunkt des Festes ist der nächtliche Feuertanz. Dann werden die Dorf-Ikonen zum Klang von Trommel und Dudelsack wie schon vor Generationen von den Nestinari-Tänzern barfuß über die Glut getragen. Die Tänzer befinden sich in einer Art Trance und nehmen direkt Verbindung zu den Heiligen auf, heißt es. Das Ritual gehört zum UNESCO Weltkulturerbe, und jedes Jahr kommen mehrere Tausend Besucher um das Mysterium mitzuerleben.

In diesem Teil Bulgariens beschworen schon vor tausenden Jahren Kelten, Thraker, Griechen und Römer mit magischen Ritualen ihre Götter. Spiritualität hat hier eine lange Tradition. Das Nestinari-Ritual war bis vor hundert Jahren überall im Strandscha-Gebirge verbreitet, jetzt wird es nur noch im Dorf Bulgari in seiner ursprünglichen Form gefeiert. Von den Dorfbewohnern wird die alte Tradition sorgsam gehütet. Die Feuertänzer kommen inzwischen aus ganz Bulgarien, um sich der geheimnisvollen Nestinari-Gemeinschaft anzuschließen und über das Feuer zu tanzen.

„Die altertümlichen christlichen Rituale haben für mich eine besondere Kraft. Und ich habe im Nestinari-Brauch viel tiefen Sinn gefunden,“ sagt die Yoga-Lehrerin und Feuertänzerin Lana. Goran, der in Sofia Ethnologie studiert, wurde von einer alten Nestinarin aus dem Dorf zum Feuertänzer berufen: „Es ist eine Art Erleuchtung, eine mystische Trance. Als ob alles um einen herum verschwinden würde. Da ist nur noch die Ikone, die Musik, der Himmel und die Erde.“

Dokus und Reportagen

MDR Zeitreise: Wir sahen OST - DDR Fernsehen zwischen Kult und Kommunismus mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.06.2021 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Wir sahen OST - DDR-Fernsehen zwischen Kult und Kommunismus

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Freizeit zur See auf DDR Schiff 1981.
Bildrechte: MDR/ Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN So, 27.06.2021 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

DDR ahoi! Seefahrt im Osten

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Gundula Zoldan, damals Stewardess auf der "Fichte".
Gundula Zoldan, damals Stewardess auf der "Fichte". Bildrechte: MDR/Erik Lötsch, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Di, 29.06.2021 20:15 21:45
Auf hoher See, dem Atlantischen Ozean, wird nachgeladen. Die Deckbesatzung unter ihnen Netzmacher und Matrosen, der ROS 415 "Heinz Priess" übernehmen vom Trawler ROS 416 "Eugen Schönhaar" den Versorgungsnachschub. Mit dem Schlauchboot werden Getränke, Post und Filme angeliefert.
Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
MDR FERNSEHEN Di, 29.06.2021 22:10 22:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Janett Eger im MDR-Zeitreise-Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 04.07.2021 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Ein Platz namens Heimat

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Spielszene mit Lenin (Martin Brambach)
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN Di, 13.07.2021 22:10 22:55

Geschichte Mitteldeutschlands Lenin, die Deutschen und der Zarenmord

Lenin, die Deutschen und der Zarenmord

Film von André Meier

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Neues aus Osteuropa