Do 03.06. 2021 23:10Uhr 29:21 min

Monika Maron
Monika Maron Bildrechte: MDR/Mahmoud Dabdoub
MDR FERNSEHEN Do, 03.06.2021 23:10 23:40

Lebensläufe Monika Maron - Rebellin an der Schreibmaschine

Monika Maron - Rebellin an der Schreibmaschine

Film von Reinhold Jaretzky

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Impressionen aus Monika Marons Leben

Impressionen aus Monika Marons Leben

Monika Maron, rauchend unter Rohrleitungen
Als Kind von Kommunisten im Westen, unehelich geboren! Schon das macht Monika Maron zu Beginn ihres Lebens zur Außenseiterin – und "konfliktfähig". Später als Autorin in der DDR prangert sie die Umweltsünden im Chemiedreieck an. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Monika Maron, rauchend unter Rohrleitungen
Als Kind von Kommunisten im Westen, unehelich geboren! Schon das macht Monika Maron zu Beginn ihres Lebens zur Außenseiterin – und "konfliktfähig". Später als Autorin in der DDR prangert sie die Umweltsünden im Chemiedreieck an. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Monika Maron
Mit dem Bitterfeld-Roman "Flugasche", der 1981 nur im Westen erscheint, wird sie über Nacht berühmt. Nichts zu beschönigen, das ist das erklärte Ziel der Autorin bis heute. 1988 geht die aufsässige Stieftochter des ehemaligen DDR-Innenministers Karl Maron in den Westen, mit einem Drei-Jahres-Visum. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lebensläufe: Monika Maron
Das Foto zeigt sie am Rande eines Fußball-Spiels. Ein paar Plätze weiter sitzt Mielke. Maron erinnert sich an den Stasi-Chef, wie er mit hochrotem Kopf tobt, weil er so aufgeregt ist "wegen seiner Mannschaft", dem BFC Dynamo. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lebensläufe: Monika Maron
20 Jahre nach dem Ende der DDR reist Monika Maron erneut ins Chemiedreieck und erzählt in ihrer Reportage "Bitterfelder Bogen", wie dort ein Zentrum der Zukunftsindustrien zu entstehen scheint.  Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lebensläufe: Monika Maron
Mit ihrem Enkel unterwegs zum BVB-Spiel: Im Fußball sieht sie eine zivilisatorische Errungenschaft, da man 90 Minuten lang die Emotionen rauslassen könne, "friedenserhaltend". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (5) Bilder anzeigen
Monika Maron, geboren 1941 im West-Berliner Stadtteil Neukölln, aufgewachsen in Ostberlin, ist eine der bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen ihrer Generation. Sie ist die Stieftochter des DDR-Innenministers Karl Maron, dem sie in ihrem Roman "Stille Zeile 6" ein unrühmliches Denkmal setzte. Zunächst als Reporterin für die Wochenzeitschrift "Für Dich" tätig, gab sie mit ihrem Roman "Flugasche", der in der DDR nicht erscheinen durfte und den der Fischer-Verlag 1981 herausbrachte, ihr literarisches Debut. "Flugasche" prangert die Umweltsünden der DDR an. 30 Jahre spät schrieb Maron mit ihrem Buch "Bitterfelder Bogen" eine aktuelle Bestandsaufnahme der damaligen Industriekloake, die sich zeitweilig mit Erfolg zu einem Produktionsstandort für Solarzellen entwickelt hatte. Maron verließ 1988 die DDR, mit einem Drei-Jahres-Visum. Sie veröffentlichte bis heute weitere acht Romane, die von der Kritik mehrheitlich gelobt wurden. In jüngster Zeit äußert sie sich islamkritisch, durch Zugeständnisse an die muslimischen Verbände sieht sie die Religionsunabhängigkeit des Staates und ein westlich-emanzipiertes Frauenbild gefährdet. 

Der Film begleitet die Schriftstellerin auf Lesungen, beobachtet sie in ihrem Alltag in Berlin und in ihrem Landhaus in Vorpommern, erlebt sie in ihrem Umgang mit Tieren, mit ihrem Hund, mit den Krähen in der Stadt und den Schafen auf dem Land. Die Kamera begleitet sie nach Pankow, wo sie aufgewachsen ist und zu einem Spiel von Borussia Dortmund, einem Verein, dem sie verbunden ist und für den sie sich engagiert. Auch langjährige Wegbegleiter und Schriftstellerkollegen Marons kommen zu Wort.

Auch interessant

Menschen & ihre Geschichten

Campingplatz in Prerow
Bildrechte: Regenbogen AG
MDR FERNSEHEN Mi, 04.08.2021 02:30 02:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Im Spreewald: Paddler fahren mit ihren Booten über einen Seitenarm der Spree
Bildrechte: IMAGO / Thomas Eisenhuth
MDR FERNSEHEN Mi, 04.08.2021 02:55 03:20
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Holiday am Süßen See mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 04.08.2021 03:20 03:45

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 9

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild mit Video
Dagmar Frederic in einem Café bei Odenburg Bildrechte: MDR/Günther Bigalke TV
MDR FERNSEHEN Mi, 04.08.2021 19:50 20:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Dagmar Frederic in einem Café bei Odenburg Bildrechte: MDR/Günther Bigalke TV
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 02:40 03:05
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Segelboot auf dem Süßen See mit Video
Segelboot auf dem Süßen See Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 03:05 03:30

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 10

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild mit Video
Die beiden Geschwiste Madeleine und Jenny unterwegs an der Müritz und schwelgen in Erinnerungen . Bildrechte: MDR/Guenther Bigalke TV
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 19:50 20:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderation: Sven Voss mit Video
Moderation: Sven Voss Bildrechte: MDR/Alexander Friederici
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 20:15 21:00

Lebensretter

Lebensretter

Tornado

Mit Sven Voss

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand