Mo 07.06. 2021 12:30Uhr 89:04 min

Ellas Baby

Spielfilm Deutschland 2017

Komplette Sendung

Schock für Ella (Tijan Marei): Die 16-jährige Schülerin ist schwanger! 89 min
Schock für Ella (Tijan Marei): Die 16-jährige Schülerin ist schwanger! Bildrechte: MDR/Degeto/Reiner Bajo
MDR FERNSEHEN Mo, 07.06.2021 12:30 13:58

Ella ist 16 und schwanger. Eigentlich wollte sie beim Schüleraustausch in Frankreich nur das erste Mal hinter sich bringen. Ihr Vater fasst sich rasch und unterstützt Ella. Auch dessen neue Freundin versucht zu helfen. Dabei stecken Roman und sie noch in einer ganz anderen Zwickmühle: Die beiden wünschen sich ein Baby - bislang erfolglos.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Schock für Ella (Tijan Marei): Die 16-jährige Schülerin ist schwanger!
Beim Schüleraustausch in Frankreich hat die 16-jährige Ella (Tijan Marei) zum ersten Mal Sex. Mit schwerwiegenden Folgen: Der Schwangerschaftstest, den sie zurück in Deutschland auf der Schultoilette macht, ist positiv. Bildrechte: MDR/Degeto/Reiner Bajo
Schock für Ella (Tijan Marei): Die 16-jährige Schülerin ist schwanger!
Beim Schüleraustausch in Frankreich hat die 16-jährige Ella (Tijan Marei) zum ersten Mal Sex. Mit schwerwiegenden Folgen: Der Schwangerschaftstest, den sie zurück in Deutschland auf der Schultoilette macht, ist positiv. Bildrechte: MDR/Degeto/Reiner Bajo
Zwei junge Frauen sitzen auf einer Bank in einer Turnhalle. Die eine hat den Arm tröstend um die Schulter der anderen gelegt. Beide schauen besorgt und traurig.
Für Ella ist das Ergebnis ein Schock. Ihre Freundin Janine (Felicitas Freundner) tröstet sie und versucht, zu unterstützen. Ella fühlt sich nicht bereit dafür, die enorme Verantwortung für ein Kind zu tragen und ihr Leben so stark zu verändern, wie es mit Kind nötig wäre. Nun steht sie vor der Entscheidung: Schwangerschaft abbrechen oder nicht? Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Reiner Bajo
Roman (Benno Fürmann) und Ariane (Katharina Schüttler) versuchen verzweifelt, ein Baby zu bekommen.
Auch Ellas Vater Roman (Benno Fürmann) ist mit der neuen Situation überfordert. Hinzu kommt: Seine Freundin Ariane (Katharina Schüttler) und er versuchen bislang erfolglos, ein Baby zu bekommen. Bildrechte: MDR/Degeto/Reiner Bajo
Ein Mann fährt ein Lastenfahrrad, in dem eine junge, offenbar schwangere Frau sitzt. Beide lachen, die Frau winkt fröhlich.
Schließlich fasst Roman sich und unterstützt seine Tochter. Inzwischen findet er Gefallen an dem Gedanken, vielleicht bald Opa zu werden. Doch Ella hat sich noch nicht entschieden, ob sie die Schwangerschaft fortführen möchte. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Reiner Bajo
Babybauch statt Party-Time: Ella (Tijan Marei) ist schwanger.
Babybauch oder Stipendium in den USA – in "Ellas Baby" stellt die ungewollte Schwangerschaft das Leben einer Schülerin auf den Kopf. Wie schwer die Entscheidung für oder gegen ein Kind ist, zeigt diese feinfühlig erzählte Komödie. Bildrechte: NDR/ARD Degeto/Reiner Bajo
Alle (5) Bilder anzeigen
Ella (Tijan Marei) ist 16 - und schwanger. Von dem Vater des Kindes, den sie beim Schüleraustausch in Frankreich kennengelernt hat, weiß sie nur, dass er Pierre hieß, und selbst das könnte sie nicht beschwören. Eigentlich wollte Ella nur das erste Mal hinter sich bringen. Das ist ihr gelungen - leider mit gravierenden Folgen.

Für ihren Vater Roman (Benno Fürmann) zunächst ein Schock. Doch zum Glück fasst sich Roman erstaunlich schnell und unterstützt Ella. Auch seine neue Freundin Ariane (Katharina Schüttler) versucht zu helfen, wo sie kann. Das heißt, sofern Ella es zulässt, denn so richtig funktioniert das mit den beiden Frauen nicht.

Ellas Mutter hat die Familie vor Jahren verlassen, und Ella hängt noch sehr an ihr. Keine einfache Situation für Roman, der immer wieder zwischen die Fronten gerät und auch noch in einer ganz anderen Zwickmühle steckt: Denn eigentlich wünschen er und Ariane sich ein Baby, bislang erfolglos. Insofern findet Roman den Gedanken, dass er nun bald Opa wird, gar nicht mehr so schlimm. Dumm nur, dass Ella nicht weiß, ob sie das Kind behalten soll.

Babybauch oder Stipendium in den USA – in "Ellas Baby" stellt die ungewollte Schwangerschaft das Leben einer Schülerin auf den Kopf. Wie schwer die Entscheidung für oder gegen ein Kind ist, zeigt diese feinfühlig erzählte Komödie. Tijan Marei spielt eine Teenagerin, deren "erstes Mal" weitreichende Konsequenzen hat. In der Rolle ihres alleinerziehenden Vaters, der mit seiner neuen Freundin (Katharina Schüttler) selbst Nachwuchs plant und nun unverhofft Opa wird, ist Benno Fürmann zu sehen.

Regisseur David Dietl richtet den Blick auf ein gesellschaftliches Thema: Bundesweit gibt es jährlich Tausende von ungewollten Schwangerschaften bei Minderjährigen, bei denen es etwa bei der Hälfte zum Abbruch kommt.
Mitwirkende
Musik: Stefan Mertin
Kamera: Mathias Schöningh
Buch: Elena Senft
Regie: David Dietl
Darsteller
Roman: Benno Fürmann
Ella: Tijan Marei
Ariane: Katharina Schüttler
Matti: Ivo Kortlang
Janine: Felicitas Freundner
Karl: Peter Franke
Susanne: Milena Dreißig
Thomas: Jürg Plüss
Gregor: Jonathan Elias Weiske
Beraterin: Simone Kabst
Fahrlehrer: Olli Schulz
Fahrprüfer: Stephan Grossmann
und andere

Weitere Filme

v.l.: Christian (gespielt von Franz Rogowski) und Thomas Stuber (gespielt von Peter Kurth) mit Video
Bildrechte: MDR/Sommerhaus Filmproduktion
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 23:40 01:35

In den Gängen

In den Gängen

Spielfilm Deutschland 2018

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Marie (Cornelia Gröschel) und Alex (Sebastian Fräsdorf) auf dem Fischkutter. mit Video
Marie (Cornelia Gröschel) und Alex (Sebastian Fräsdorf) auf dem Fischkutter. Bildrechte: NDR/ARD Degeto/Harald Cremer/Repro
MDR FERNSEHEN Fr, 06.08.2021 12:30 13:58

Fischer sucht Frau

Fischer sucht Frau

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Auf der Warschauer Brücke, 13. August 1961: Vollkommen überrascht und ungläubig sehen Eva (Katí Székely, links) und Klaus (Ulrich Thein, rechts), dass sie nicht mehr nach Westberlin fahren können, sondern nun eine Grenze durch Berlin gezogen ist.
Auf der Warschauer Brücke, 13. August 1961: Vollkommen überrascht und ungläubig sehen Eva (Katí Székely, links) und Klaus (Ulrich Thein, rechts), dass sie nicht mehr nach Westberlin fahren können, sondern nun eine Grenze durch Berlin gezogen ist. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 00:05 01:35
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Im Fluss des Lebens
Bildrechte: NDR/ARD Degeto/Nik Konietzny
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 05:10 06:40

Im Fluss des Lebens

Im Fluss des Lebens

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Blick auf die Stadt Meran in Südtirol zwischen Bergen, Weinanbaugebieten und Apfelplantagen
Bildrechte: colourbox
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 13:15 14:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Gesine Cukrowski als Anne mit einer Robbe und Oliver Mommsen als Thomas
Bildrechte: MDR/DEGETO/Noreen Flynn
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 14:55 16:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein ungewöhnliches Haustier: Anne (Gesine Cukrowski) mit ihrer Robbe William
Ein ungewöhnliches Haustier: Anne (Gesine Cukrowski) mit ihrer Robbe William Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Noreen Flynn
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 16:35 18:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helmut, Mia und Klara freuen sich, dass Hanna endlich wieder lächeln kann.
Bildrechte: MDR/Degeto/Boris Guderjahn
MDR FERNSEHEN So, 08.08.2021 00:10 01:40

Weit hinter dem Horizont

Weit hinter dem Horizont

Spielfilm Deutschland/Südafrika 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand