Do 17.06. 2021 12:40Uhr 79:02 min

Der Freischütz in Berlin. (1987). Frank Lienert (Carl Maria von Weber) hält Kathrin Waligura (Caroline von Weber) im Arm.
Der Freischütz in Berlin. (1987). Frank Lienert (Carl Maria von Weber) hält Kathrin Waligura (Caroline von Weber) im Arm. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
MDR FERNSEHEN Do, 17.06.2021 12:40 13:58

Der Freischütz in Berlin

Der Freischütz in Berlin

Fernsehfilm DDR 1987

Carl Maria von Weber wird nach Berlin gerufen, um seine Oper "Der Freischütz" im neuen Schauspielhaus zur Uraufführung zu bringen. Der Preußische König begegnet dem Vorhaben mit Misstrauen.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Der Freischütz in Berlin. (1987). Frank Lienert (Carl Maria von Weber) hält Kathrin Waligura (Caroline von Weber) im Arm.
Als das neue Schauspielhaus in Berlin fertiggestellt ist, wird Carl Maria von Weber nach Berlin gerufen. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Der Freischütz in Berlin. (1987). Frank Lienert (Carl Maria von Weber) hält Kathrin Waligura (Caroline von Weber) im Arm.
Als das neue Schauspielhaus in Berlin fertiggestellt ist, wird Carl Maria von Weber nach Berlin gerufen. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Helmut Straßburger (Bankier de Beer), Marta Rafael (Frau de Beer), Kathrin Waligura (Caroline von Weber), Frank Lienert (Carl Maria von Weber) und Waligura (Caroline von Weber) stehen in einem prunkvollen Raum, vor einem Gemälde.
In Berlin soll er seine Oper "Der Freischütz" zur Einweihung des neuen Hauses aufführen. So zumindest der Plan des Generalintendanten, Graf von Brühl. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Frank Lienert (Carl Maria von Weber) hält eine Reihe Karten in der Hand udn schaut ernst in die Kamera
Der Preußische König begegnet dem Vorhaben jedoch mit Misstrauen. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Kathrin Waligura (Caroline von Weber) und Frank Lienert (Carl Maria von Weber) stehen unter einem Torbogen mit Wappen.
Er möchte, dass der Italiener Spontini seine Oper "Olympia" bei der bevorstehenden Einweihung aufführt. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Kathrin Waligura (Caroline von Weber) blickt in die Kamera und hält eine Stickerei in der Hand
Die pompös inszenierte Oper von Spontini soll "Der Freischütz" vom Carl Maria von Weber in den Schatten stellen. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Ein Bühnenbild der Oper "Der Freischütz"
Allen Widerständen zum Trotz wird der "Freischütz" dennoch zu einem triumphalen Erfolg. Bildrechte: DRA/Erkens, Jörg
Alle (6) Bilder anzeigen
Berlin, 1821: Das neue Schauspielhaus ist fertig. Für die Eröffnungsvorstellung schwebt dem Generalintendanten der Preußischen Bühnen, Graf von Brühl, ein Werk des volkstümlichen, romantischen Komponisten Carl Maria von Weber vor. Der Königlich-Sächsische Hofkapellmeister schreibt gerade an einer deutschen Oper, die Brühl und anderen Reformern aus Adel und Bürgertum ideal geeignet scheint, den neuen Geist zu verkörpern, der nach Napoleon auch in deutschen Landen unvermeidlich Einzug hält.

Allzu viel Freiheitsliebe seiner Untertanen ist dem Preußischen König Friedrich Wilhelm III. und seinen Staatsministern wie dem Fürsten zu Sayn-Wittgenstein jedoch suspekt. Die offizielle Gunst gilt dem Italiener Spontini, der mit seiner pompös inszenierten Oper "Olympia" die bevorstehende Uraufführung des "Freischütz" zu einem bedeutungslosen Ereignis verblassen lassen soll.

Der König, der auch dem Architekten Karl Friedrich Schinkel den Dank für das neue Schauspielhaus verweigert hatte, bleibt der unter Geldnot und Zeitdruck entstandenen Aufführung demonstrativ fern. Allen Widerständen zum Trotz wird der "Freischütz" dennoch zu einem triumphalen Erfolg.
Mitwirkende
Musik: Carl Maria von Weber
Buch: Klaus Eidam
Regie: Klaus Gendries
Darsteller
Carl Maria von Weber: Frank Lienert
Caroline von Weber: Kathrin Waligura
Spontini: Ekkehard Schall
Graf von Brühl: Klaus Piontek
Karl Friedrich Schinkel: Volkmar Kleinert
Fürst zu Sayn-Wittgenstein: Winfried Wagner
Friedrich Wilhelm III: Bert Franzke

Filmklassiker

Göran (Folke Sundquist) und Kerstin (Ulla Jacobsson
Göran (Folke Sundquist) und Kerstin (Ulla Jacobsson) geben sich ganz ihrer Liebe hin und kümmern sich nicht um das böse Tuscheln der puritanischen Dorfbewohner Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN So, 25.07.2021 00:10 01:35
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das MŠdchen Lutz (Ulrike Germer) wurde zur Arbeit im Uranbergbau zwangsverpflichtet.
Das MŠdchen Lutz (Ulrike Germer) wurde zur Arbeit im Uranbergbau zwangsverpflichtet. Bildrechte: MDR/DREFA
MDR FERNSEHEN So, 25.07.2021 05:35 07:25

Bergbau in Mitteldeutschland Sonnensucher

Sonnensucher

Spielfilm DDR 1958/1972

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Claudia Hoffmann bekommt von Spartenchef Florian Timm die Gartebschlüssel überreicht.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 26.07.2021 20:15 21:10

Geschichten übern Gartenzaun

Geschichten übern Gartenzaun

Ein warmer Regen

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1982

Folge 1 von 7

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
(v.l.n.r.) Fiedler (Jochen Thomas), Spartenvorsitzender Florian Timm (Herbert Köfer) und Tante Kalkreuth (Gudrun Okras).
(v.l.n.r.) Fiedler (Jochen Thomas), Spartenvorsitzender Florian Timm (Herbert Köfer) und Tante Kalkreuth (Gudrun Okras). Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Wolfgang Rowinski
MDR FERNSEHEN Mo, 26.07.2021 21:10 22:10

Geschichten übern Gartenzaun

Geschichten übern Gartenzaun

Die Bäume schlagen aus

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1982

Folge 2 von 7

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Frau Dr. Müller (Dorit Gäbler, r.echts) in Gespräch mit Krankenschwester Claudia Hoffmann (Monika Woytowicz, l.): beide in der typischen Berufsbekleidung der Mediziner.
Frau Dr. Müller (Dorit Gäbler, r.) wird neue Chefin der Poliklinik und somit die Vorgesetzte der Krankenschwester Claudia Hoffmann (Monika Woytowicz, l.). Konfrontiert mit dem Erfolg und den unterschiedlichen Lebensvorstellungen ihrer ehemaligen Mitschülerin Dr. Müller, empfindet sich Claudia plötzlich als Versagerin und stellt ihr ganzes bisheriges Leben in Frage. Claudias Kollegin, Petra Schneider (Uta Schorn, Mitte), wird Zeugin einer Auseinandersetzung zwischen Krankenschwester Claudia und Dr. Müller. Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Wolfgang Rowinski
MDR FERNSEHEN Mo, 26.07.2021 22:35 23:30

Geschichten übern Gartenzaun

Geschichten übern Gartenzaun

Maikühle

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1982

Folge 3 von 7

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Annekathrin Bürger, zu Gast im Riverboat 2006
Bildrechte: MDR/Ralf U. Heinrich
MDR FERNSEHEN Sa, 31.07.2021 00:05 01:25
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 31.07.2021 09:10 10:05

Jockei Monika

Jockei Monika

Aufgalopp

Neunteilige Familienserie DDR 1981

Folge 4

  • Mono
  • Untertitel
Annekathrin Bürger, zu Gast im Riverboat 2006
Bildrechte: MDR/Ralf U. Heinrich
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 05:50 07:10
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel