So 20.06. 2021 05:55Uhr 89:07 min

Sendungsbild
Gebannt verfolgt die Senioren-Tippgemeinschaft die Ziehung der Lottozahlen: Der alternde Lebemann Conrad (Michael Gwisdek, re.), das schwule Paar Jakob (Ulrich Pleitgen, li.) und Otto (Joachim Bliese, 2. v. li.), die gutmütige Rosi (Ursula Karusseit, 3. v. re.) und das liebesmüde Ehepaar Karin (Jutta Wachowiak, 2. v. re.) und Günter (Dieter Mann) verfolgen mit Ihrer Pflegerin Ursula (Marie Gruber) die Ziehung der Lottozahlen am TV. Bildrechte: MDR/Degeto/Arvid Uhlig
MDR FERNSEHEN So, 20.06.2021 05:55 07:25

Zum 80. Geburtstag von Dieter Mann Die letzten Millionen

Die letzten Millionen

Spielfilm, Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Sechs Bewohner einer Berliner Seniorenresidenz knacken als Tippgemeinschaft den Lottojackpot von 30 Millionen Euro. Was aber soll man auf seine alten Tage mit so viel Geld anstellen? Noch einmal ordentlich auf den Putz hauen oder sich einen Traum erfüllen? Doch das Lottoglück schützt nicht vor Schicksalsschlägen.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Jutta Wachowiak als Karin, Dieter Mann als Günter, Michael Gwisdek als Conrad, Ulrich Pleitgen als Jakob und  als Otto
Um etwas Spiel und Spannung in ihr eintöniges Rentnerdasein zu bringen, haben sechs Bewohner einer Berliner Seniorenresidenz eine Lotto-Tippgemeinschaft gegründet. Woche für Woche fiebern sie alle zusammen der Ziehung der Gewinnzahlen entgegen. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Jutta Wachowiak als Karin, Dieter Mann als Günter, Michael Gwisdek als Conrad, Ulrich Pleitgen als Jakob und  als Otto
Um etwas Spiel und Spannung in ihr eintöniges Rentnerdasein zu bringen, haben sechs Bewohner einer Berliner Seniorenresidenz eine Lotto-Tippgemeinschaft gegründet. Woche für Woche fiebern sie alle zusammen der Ziehung der Gewinnzahlen entgegen. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Szenenbild - Die letzten Millionen
Eines Tages knackt die ungleiche Truppe den prall gefüllten Jackpot von 30 Millionen Euro. Das überrascht auch das liebesmüde Ehepaar Karin (Jutta Wachowiak) und Günter (Dieter Mann). Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Szenenbild - Die letzten Millionen
Karin erfüllt sich mit dem Geld ihren Lebenstraum und bereist die Welt - auch wenn sie dafür die Ehe mit ihrem verbitterten Ehemann Günter aufs Spiel setzt. Sie lernt Anegret (Judy Winter, links) kennen, eine Frau die ihr Leben schon selbst in die Hand genommen hat. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Szenenbild - Die letzten Millionen
Auch das schwule Paar Otto (Joachim Bliese) und Jakob (Ulrich Pleitgen, links) gehört zur Tippgemeinschaft. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Szenenbild - Die letzten Millionen
Die beiden Romantiker Otto und Jakob erfüllen sich mit ihrem Anteil den Traum von der eigenen Segeljacht. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Anna Loos, Ulrich Pleitgen (links) und Joachim Bliese
Altenpflegerin Carmen (Anna Loos) versucht indes, den Übermut ihrer Schützlinge etwas im Zaum zu halten. Bildrechte: ARD Degeto/Arvid Uhlig
Szenenbild - Die letzten Millionen
Auch die gutmütige Rosi (Ursula Karusseit) freut sich über den Gewinn. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Szenenbild - Die letzten Millionen
Doch Rosi wird von ihrem Sohn (Stephan Grossmann) und dessen gieriger Frau (Astrid Kohrs) nach Strich und Faden ausgenutzt. Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Alle (8) Bilder anzeigen
Jutta Wachowiak als Karin, Dieter Mann als Günter, Michael Gwisdek als Conrad, Ulrich Pleitgen als Jakob und  als Otto
Bildrechte: SWR/Degeto/Arvid Uhlig
Um etwas Spiel und Spannung in ihr eintöniges Rentnerdasein zu bringen, haben sechs Bewohner einer Berliner Seniorenresidenz eine Lotto-Tippgemeinschaft gegründet: Der alternde Lebemann Conrad (Michael Gwisdek), das schwule Paar Otto (Joachim Bliese) und Jakob (Ulrich Pleitgen), die gutmütige Rosi (Ursula Karusseit) und das liebesmüde Ehepaar Karin (Jutta Wachowiak) und Günter (Dieter Mann). Woche für Woche fiebern sie alle zusammen der Ziehung der Gewinnzahlen entgegen - bis eines Samstags das Unwahrscheinliche Realität wird: Die ungleiche Truppe knackt den prall gefüllten Jackpot von 30 Millionen Euro.

Die Reaktionen der frischgebackenen Multimillionäre fallen sehr unterschiedlich aus: Während der Schwerenöter Conrad noch einmal mächtig feiern will und das Geld bei Champagner mit schönen Frauen verpulvert, erfüllen die Romantiker Otto und Jakob sich mit ihrem Anteil den Traum von der eigenen Segeljacht. Rosi weiß derweil gar nicht recht, wie ihr geschieht - und wird von ihrem Sohn (Stephan Grossmann) und dessen gieriger Frau (Astrid Kohrs) nach Strich und Faden ausgenutzt. Ganz anders die entdeckungsfreudige Karin: Sie will sich ihren Lebenstraum erfüllen und trotz ihres Alters die ganze Welt bereisen - auch wenn sie dafür die Ehe mit ihrem verbitterten Ehemann Günter aufs Spiel setzt, der längst jede Lebensfreude verloren hat.

Die idealistische Altenpflegerin Carmen (Anna Loos) versucht indes, den Übermut ihrer Schützlinge etwas im Zaum zu halten. Denn die Millionen bringen weder die Jugend zurück, noch schützen sie vor Schicksalsschlägen. Im Guten wie im Schlechten muss jeder der Lottokönige auf eigene Weise lernen, dass Geld zwar viele Freiheiten ermöglicht, der Schlüssel zum Glück aber nicht unbedingt aus Gold sein muss.

Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an! Gemäß diesem Schlagerklassiker will es eine Handvoll Senioren nach einem Millionengewinn noch einmal wissen. Erfolgsregisseur Udo Witte inszenierte die Geschichte mit hintersinnigem Witz, Gespür für komplexe Charakterzeichnungen und in einer gekonnten Balance aus Humor und Tragik. Neben dem klugen Drehbuch, gespickt mit pointierten Dialogen, lebt der Film nicht zuletzt von einem großartigen Darstellerensemble.
Mitwirkende
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Christoph Chassée
Buch: Lo Malinke, Philipp Müller
Regie: Udo Witte
Darsteller
Conrad: Michael Gwisdek
Carmen: Anna Loos
Rosi: Ursula Karusseit
Karin: Jutta Wachowiak
Günter: Dieter Mann
Jakob: Ulrich Pleitgen
Otto: Joachim Bliese
Ursula: Marie Gruber
Anegret: Judy Winter
Gesa: Dagmar Leesch
Alfi: Stephan Grossmann
Agnieszka: Ramona Kunze-Libnow

Weitere Filme

Filmszene aus "Allein unter Männern".
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 18.09.2021 02:05 03:30

Allein unter Männern

Allein unter Männern

Spielfilm Deutschland 2000

  • Stereo
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Dalli (Heidi Brühl, l.), die Eigentümerin des Immenhofs, mit ihrem zukünftigen Mann, dem Pächter Alexander (Horst Janson) und Oma Arkens (Olga Tschechowa, Mitte).
Dalli (Heidi Brühl, l.), die Eigentümerin des Immenhofs, mit ihrem zukünftigen Mann, dem Pächter Alexander (Horst Janson) und Oma Arkens (Olga Tschechowa, Mitte). Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN Sa, 18.09.2021 05:20 06:50

Frühling auf Immenhof

Frühling auf Immenhof

Spielfilm Deutschland 1974

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
"Dessau Dancers" erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Breakdancer in der DDR, die nicht politisch sein, sondern einfach nur leidenschaftlich gern tanzen wollen, aber im engen gesellschaftlichen Korsett an die Grenzen ihrer Freundschaft stoßen. Koproduktion von Boogiefilm (Produzentin Janna Velber) mit Senator Film Produktion (Produzenten Helge Sasse und Solveig Fina), SWR / Debüt im Dritten (Redaktion Stefanie Groß) und dem WDR (Redaktion Andrea Hanke), gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Film- und Medienstiftung NRW und dem DFFF.
"Dessau Dancers" erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Breakdancer in der DDR, die nicht politisch sein, sondern einfach nur leidenschaftlich gern tanzen wollen, aber im engen gesellschaftlichen Korsett an die Grenzen ihrer Freundschaft stoßen. Koproduktion von Boogiefilm (Produzentin Janna Velber) mit Senator Film Produktion (Produzenten Helge Sasse und Solveig Fina), SWR / Debüt im Dritten (Redaktion Stefanie Groß) und dem WDR (Redaktion Andrea Hanke), gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Film- und Medienstiftung NRW und dem DFFF. Bildrechte: SWR/boogiefilm/Stephan Rabold
MDR FERNSEHEN So, 19.09.2021 00:25 01:50

Dessau Dancers

Dessau Dancers

Fernsehfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kommissar Wallander (Krister Henriksson) ermittelt in einem Spionagefall.
Kommissar Wallander (Krister Henriksson) ermittelt in einem Spionagefall. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Yellow Bird/B. Bragason (Sendungsbezogen!)
MDR FERNSEHEN So, 19.09.2021 02:35 04:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die russische Zarin Elisabeta Petrowna (Isa Miranda, r.) macht dem Chevalier d`Éon (Andrée Debar), der eigentlich eine Frau ist, stürmisch den Hof.
Die russische Zarin Elisabeta Petrowna (Isa Miranda, r.) macht dem Chevalier d`Éon (Andrée Debar), der eigentlich eine Frau ist, stürmisch den Hof. Bildrechte: MDR/Lizenzbüro Berlin
MDR FERNSEHEN So, 19.09.2021 06:05 07:25

Der Chevalier des Königs

Der Chevalier des Königs

Spielfilm Italien/Frankreich 1959

  • Mono
  • 16:9 Format
Sendungsbild
Wenn Gräfin Ortensia Pulido (Ottavia Piccolo) in Gefahr schwebt, ist Zorro (Alain Delon) zur Stelle. Bildrechte: MDR/Entertainment Pictures / Alamy Stock Photo
MDR FERNSEHEN So, 19.09.2021 10:15 12:05

Zorro

Zorro

Spielfilm Italien/Frankreich 1975

  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Motiv Filmplakat „Unheimlich perfekte Freunde“  Im Vordergrund (v.l.): Emil (Jona Gaensslen) und Frido (Luis Vorbach), im Hintergrund ihre Doppelgänger im Klassenzimmer
„Unheimlich perfekte Freunde“ | im Vordergrund (v.l.): Emil (Jona Gaensslen) und Frido (Luis Vorbach) | im Hintergrund ihre Doppelgänger im Klassenzimmer Bildrechte: MDR/SquareOne Entertainment
MDR FERNSEHEN Mo, 20.09.2021 12:30 13:58
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Hauptkommissar Claudius Zorn (Mišel Matičević) verletzt.
Hauptkommissar Claudius Zorn (Mišel Matičević) verletzt. Bildrechte: MDR/Edith Held
MDR FERNSEHEN Mo, 20.09.2021 23:10 00:40

Zorn - Tod und Regen

Zorn - Tod und Regen

Kriminalfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand