Sa 26.06. 2021 01:05Uhr 17:41 min

Bethi spielt mit ihrer Sehkraft. Sie ist das Augenlicht ihrer Mutter.
Bethi spielt mit ihrer Sehkraft. Sie ist das Augenlicht ihrer Mutter. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 01:05 01:25

Medanit: Heilung

Medanit: Heilung

Kurzfilm, Dokumentarfilm, BRD 2015

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Bethi lauscht den Gutenachtgeschichten ihrer Mutter.
Die alleinerziehende Mutter Aster (23) lebt mit ihrer Tochter Bethi in einer Einrichtung für blinde und sehbehinderte Frauen in Addis Abeba, Äthiopien. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
Bethi lauscht den Gutenachtgeschichten ihrer Mutter.
Die alleinerziehende Mutter Aster (23) lebt mit ihrer Tochter Bethi in einer Einrichtung für blinde und sehbehinderte Frauen in Addis Abeba, Äthiopien. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
Gemeinsam gehen sie durch den Alltag: Bethi führt ihre blinde Mutter Aster zur Wäscheleine.
Gemeinsam gehen sie durch den Alltag: Bethi führt ihre blinde Mutter Aster zur Wäscheleine. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
Aster tastet sich beim Flechten ihrer Zöpfe durchs Haar und ihre kleine Tochter leistet ihr Gesellschaft.
Aster tastet sich beim Flechten ihrer Zöpfe durchs Haar und ihre kleine Tochter leistet ihr Gesellschaft. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
Bethi spielt mit ihrer Sehkraft. Sie ist das Augenlicht ihrer Mutter.
Bethi spielt mit ihrer Sehkraft. Sie ist das Augenlicht ihrer Mutter. Aber Aster will den Namen ändern in Medanit: das amharische Wort für Heilung. Das Kind hat sie vom Dunkel in das Licht geführt. Sie ist das Auge ihrer Mutter. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
Addis Abeba in den frühen Morgenstunden.
Addis Abeba in den frühen Morgenstunden. Der Film ist ein ungemein zärtlicher Blick auf eine blinde junge Mutter, die mit ihrer kleinen Tochter in einer Einrichtung für alleinerziehende Mütter in Äthiopien lebt. Bildrechte: MDR/Bernarda Cornejo Pinto
Alle (5) Bilder anzeigen
Die alleinerziehende Mutter Aster (23) lebt in einer Einrichtung für blinde und sehbehinderte Frauen in Addis Abeba, Äthiopien. Noch heißt ihre Tochter Bethlehem, genannt Bethi. Ein Name, den der Vater dem Kind gegeben hat.

Versunken in Klängen von Folklore, Liedern und Gutenachtgeschichten wird Aster bewusst, dass ihre Tochter sie durchs Leben führt, ihr Augenlicht ist. Aster bricht mit ihrer Vergangenheit und nennt ihre Tochter von nun an Medanit, angelehnt an das amharische Wort Medhanit für Heilung oder Medizin.

Ein zärtlicher Blick auf eine junge blinde Mutter, die mit Hilfe ihrer Tochter die Welt sehen und lieben lernt.
Mitwirkende
Musik: Fasika Abebe, Aster Assefa
Kamera: Bernarda Cornejo Pinto
Buch: Sarah Noa Bozenhardt
Regie: Sarah Noa Bozenhardt

Weitere Kurzfilme

Sorge 87 – ein animierter Kurzfilm über ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterinnen in der DDR
Sorge 87 – ein animierter Kurzfilm über ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterinnen in der DDR Bildrechte: MDR/Thanh Nguyen Phuong
MDR FERNSEHEN Sa, 25.09.2021 01:40 01:50

Sorge 87

Sorge 87

Kurzdokumentarfilm, Animation, Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Mutter (Veronika Nowag-Jones, r.) und Tochter (Sarina Radomski) stehen in einem Wohnraum.
Mutter (Veronika Nowag-Jones, r.) und Tochter (Sarina Radomski) im Konflikt: Die Mutter möchte die Flucht der Tochter verhindern. Bildrechte: MDR/Medienwerkstatt Dresden e.V.
MDR FERNSEHEN Sa, 25.09.2021 01:50 01:55

Ballade vom Aufbruch

Ballade vom Aufbruch

Kurzfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Marko und Ecki sammeln Wertstoffe für die Klassenkasse.
Marko (Ari Kurecki, re.) und Ecki (Leo Maier, li.) sammeln Wertstoffe für die Klassenkasse. Bildrechte: MDR/42film / Felix Abraham
MDR FERNSEHEN Sa, 02.10.2021 02:05 02:20

Drübenland

Drübenland

Kurzfilm Deutschland 2019

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Otto A. Thoß (2. v. l.) mit seiner Familie in der alten Heimat Markneukirchen, Sachsen.
Otto A. Thoß (2. v. l.) mit seiner Familie in der alten Heimat Markneukirchen, Sachsen. Bildrechte: MDR/Filmakademie Baden-Württemberg
MDR FERNSEHEN So, 03.10.2021 01:00 01:55

Heimat Osten

Heimat Osten

Dokumentarfilm, Deutschland 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Stasi-Unterlagen
Bildrechte: imago/epd
MDR FERNSEHEN Sa, 09.10.2021 01:50 02:15

Schnipsel

Schnipsel

Dokumentarfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Menhir von Benzingerod
"in der mitte aller dinge"– der Menhir von Benzingerode ist dafür ein Sinnbild. Bildrechte: MDR/Nikolai Teplov
MDR FERNSEHEN Sa, 16.10.2021 01:55 02:05

in der mitte aller dinge

in der mitte aller dinge

Kurzfilm Film-Essay Deutschland 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand