Sa 26.06. 2021 16:45Uhr 64:13 min

MDR FERNSEHEN Sa, 26.06.2021 16:45 17:50

Zur See

Zur See

Zwei Kapitäne

Neunteilige Fernsehserie DDR 1976

Folge 9 von 9

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Zur See

Bilder zur Serie Zur See

Konflikte zwischen den Besatzungsmitgliedern, die Trennung von ihren Familien - der Alltag auf der "Fichte" ist hart. Die neunteilige Serie über die Crew des sozialistischen Frachtschiffs wurde von 1974 bis 1976 gedreht.

Kollision
Folge 4 In dieser Folge muss sich Kapitän Karsten gegen schwere Vorwürfe verteidigen. Er soll Schuld an einer Kollision des Schiffs sein, bei der drei Matrosen gestorben sind. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kollision
Folge 4 In dieser Folge muss sich Kapitän Karsten gegen schwere Vorwürfe verteidigen. Er soll Schuld an einer Kollision des Schiffs sein, bei der drei Matrosen gestorben sind. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tanzvergnügen mit Ehefrauen
Folge 6 Der Chief der "Fichte", Paul Weyer, versucht seine Ehe zu retten - und verabschiedet sich schweren Herzens vom Seemannsberuf. An Land muss er jedoch schnell feststellen, dass er nicht mehr in den Alltag seiner Familie passt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (2) Bilder anzeigen
Die Stimmung an Bord der "Fichte" ist gedrückt. Nach langen Monaten kaum wieder im Heimathafen, muss das Schiff kurz vor Weihnachten noch eine wichtige Fracht übernehmen. Zusätzliche Spannungen entstehen durch das eisige Verhältnis zwischen Kapitän Karsten und seinem früheren Freund Langhans, der ihm als Ersatz für den 1. Offizier zugeteilt wurde. Langhans hat Karsten noch immer nicht sein Auftreten in der Havarieverhandlung verziehen, bei der ihm aufgrund einer groben Fahrlässigkeit das Kapitänspatent entzogen wurde. Die Besatzung richtet ihre ganze Hoffnung darauf, wenigstens rechtzeitig zu Silvester wieder zu Hause zu sein.

Darum lässt Kapitän Karsten trotz der Befürchtungen von Langhans die schnellere, aber zu dieser Jahreszeit auch risikoreichere Nordroute einschlagen. In der Zone der größten Gefahr muss Karsten das Kommando an Langhans abgeben, da ihn eine schwere Tropenerkältung ans Bett fesselt. Nun trägt Langhans allein die Verantwortung dafür, das Schiff sicher durch dichten Nebel und treibende Eisberge zu geleiten. Tag und Nacht steht er auf der Brücke und weiß, dass der Erfolg auch über die Rückgabe seines Kapitänspatentes entscheidet.
Mitwirkende
Musik: Helmut Nier
Kamera: Peter Krause, Fritz Sommer, Werner Dibowski
Buch: Eva Stein, Anne Dessau
Regie: Wolfgang Luderer
Darsteller
Kapitän Karsten: Horst Drinda
Frau Karsten: Micaela Kreißler
Chief, Paul Weyer: Günter Naumann
Bootsmann: Jürgen Zartmann
Matrose Thomas: Günter Schubert
Kapitän Langhans: Erik S. Klein
und andere