Di 27.07. 2021 02:40Uhr (VPS 02:30) 80:09 min

Der brutale Hehler Hoogland (Victor Löw).
Der brutale Hehler Hoogland (Victor Löw). Bildrechte: MDR/Degeto/Bavaria Pictures/Blueeyes Production
MDR FERNSEHEN Di, 27.07.2021 02:40 04:00

Reykjavík - Rotterdam: Tödliche Lieferung

Reykjavík - Rotterdam: Tödliche Lieferung

Spielfilm Island 2008

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Eigentlich hat Kristófer seiner Frau Íris versprochen, keine krummen Dinger mehr zu drehen. Doch die Notlage seiner Familie zwingt den Seemann zum Handeln. Kristófer heuert auf einem Frachter nach Rotterdam an. Wie schon so oft, will Kristófer Alkohol ins Land schmuggeln. Dabei wird er jedoch in mehrere Intrigen gleichzeitig verwickelt.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Mehrere Männer stehen vor einem Transporter. Ein Mann hält eine Flasche Schnaps in der Hand.
Kristofer (Baltasar Kormakur, li.) ist Seemann. Damit kann er seine Familie mit zwei Kindern kaum über Wasser halten. Mit seinem Kumpel Jensen (Thrösten Leo Gunnarsson, 2. v. li.) kauft er beim Hehler Hoogland (Victor Löw, 3. v. re.) Schnaps ein. Den wollen sie für Geld schmuggeln. Kristofer ist deswegen schon vorbestraft und nur auf Bewährung auf freiem Fuß. Bildrechte: MDR/Degeto/Bavaria Pictures/Blueeyes Production
Mehrere Männer stehen vor einem Transporter. Ein Mann hält eine Flasche Schnaps in der Hand.
Kristofer (Baltasar Kormakur, li.) ist Seemann. Damit kann er seine Familie mit zwei Kindern kaum über Wasser halten. Mit seinem Kumpel Jensen (Thrösten Leo Gunnarsson, 2. v. li.) kauft er beim Hehler Hoogland (Victor Löw, 3. v. re.) Schnaps ein. Den wollen sie für Geld schmuggeln. Kristofer ist deswegen schon vorbestraft und nur auf Bewährung auf freiem Fuß. Bildrechte: MDR/Degeto/Bavaria Pictures/Blueeyes Production
Zwei Männer unterhalten sich in einer Videothek.
Kristofers Schwager Arnor (Jörunder Ragnarsson, li.) spielt ein falsches Spiel. Als die Hehlerware bezahlt werden soll, ist das Geld weg. Arnor hat es gestohlen, um dafür Drogen zu kaufen. Kristofer macht nun gezwungenermaßen bei einem Kunstraub-Überfall mit, um die Schulden zu begleichen. Den fädelt Kristofers Freund Steinmigrur ein - ein einstiger Schmuggler und nun erfolgreicher Bauunternehmer. Schwager Arnor bekommt unterdessen Ärger mit dem Schläger Eirikur (Johannes Haukur Johannesson). Bildrechte: MDR/Degeto/Bavaria Pictures/Blueeyes Production
Zwei Mäner sitzen gefesselt auf dem Boden. Einer der beiden bekommt eine Waffe an den Kopf gehalten.
Kristofer (Baltasar Kormakur, li.) und sein Kumpel Jensen (Thröstur Leo Gunnarsson) haben sich mit dem Falschen verbündet: Steinmigrur will Kristofers Frau für sich gewinnen. Bildrechte: MDR/Degeto/Bavaria Pictures/Blueeyes Production
Der brutale Hehler Hoogland (Victor Löw).
Steinmigrur war vor Kristofer mit seiner Frau zusammen. Jetzt will er Kristofer aus dem Weg räumen. Mit dem Kunstraub will er Kristofer wieder ins Gefängnis bringen ... Bildrechte: MDR/Degeto/Bavaria Pictures/Blueeyes Production
Alle (4) Bilder anzeigen
Kristófer (Baltasar Kormákur) lebt mit seiner Frau Íris (Lilja Nótt Þórarinsdóttir), einer Friseurin, und zwei kleinen Kindern in ärmlichen Verhältnissen. Der Seemann aus Reykjavík wurde wegen Alkoholschmuggels bereits mehrfach verurteilt und ist nur auf Bewährung frei. Die bevorstehende Räumung der Wohnung, in der ohnehin alles geliehen oder marode ist, bringt Kristófer und seine Familie in eine bedrückende Notlage.

So lässt er sich von seinem alten Freund, dem Bauunternehmer Steingrímur (Ingvar Eggert Sigurðsson), zu einer riskanten, aber lukrativen Schmuggeltour überreden. Hierfür heuert Kristófer wie gewohnt auf einem großen Frachter an, der nach Rotterdam ausläuft. Mit Hilfe der Besatzung, die an diesem Coup anteilig mitverdient, will Kristófer auf illegalem Weg größere Mengen Alkohol nach Island bringen. Doch aufgrund einer Intrige läuft das Geschäft nicht wie geplant.

Als Kristófer in Rotterdam bei dem brutalen Hehler Hoogland (Victor Löw) die Ware einkaufen will, ist plötzlich das Geld verschwunden. Um den Alkohol zu "bezahlen", muss der Schmuggler gezwungenermaßen an einem improvisierten Überfall teilnehmen, bei dem er nur mit knapper Not der Verhaftung entgeht.

Doch auch zu Hause in Reykjavík läuft einiges schief, denn Steingrímur spielt ein doppeltes Spiel. Der Dealer will seine Exfreundin Íris für sich zurückgewinnen. Um ihren Mann Kristófer aus dem Weg zu räumen, verrät er den ehemals besten Freund an die Polizei, die den eingelaufenen Frachter im Hafen komplett auseinandernimmt. Doch Kristófer hat für derartige Fälle vorgesorgt.

Der kurzweilige Trip von Reykjavík nach Rotterdam und zurück überzeugt nicht nur durch seine rasant und stilsicher in Szene gesetzte Action, sondern auch durch seinen trockenen Humor, dank dessen die düstere Hintergrundgeschichte eine leichte Note erhält. Durch die geschickte Verquickung von Ironie und Realismus entsteht ein Hauch von Tarantino.

Neben dem quirligen Baltasar Kormákur ist der unterhaltsame Islandkrimi bestens besetzt mit Ingvar Eggert Sigurðsson, der bereits in "Der Tote aus Nordermoor" als schräger Kommissar begeisterte.
Mitwirkende
Musik: Barði Jóhannsson
Kamera: Bergsteinn Björgúlfsson
Buch: Arnaldur Indriðason, Óskar Jónasson
Regie: Óskar Jónasson
Darsteller
Kristófer: Baltasar Kormákur
Steingrímur: Ingvar Eggert Sigurðsson
Íris: Lilja Nótt þórarinsdóttir
Jensen: þröstur Leó Gunnarsson
Hoogland: Victor Löw
Elvar: Ólafur Darri Ólafsson
Arnór: Jörundur Ragnarsson
Runólfur: Theodór Júlíusson
Eirikur: Jóhannes Haukur Jóhannesson
Sveinn: Magnús Jónsson
und andere

Krimis - Demnächst im MDR

Nora Lindner (Isabell Gerschke) und Schneider (Wolfgang Winkler)  beugen sich über eine Person.
Von Lissi immer noch keine Spur, aber Nora Lindner (Isabell Gerschke) und Schneider (Wolfgang Winkler) sind sich sicher: Sie sind dem Entführer dicht auf den Fersen. Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Mo, 27.09.2021 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 V.l.: Stephan Luca (Hauptkommissar Claudius Zorn) und Axel Ranisch (Schröder)
V.l.: Stephan Luca (Hauptkommissar Claudius Zorn) und Axel Ranisch (Schröder) Bildrechte: rbb/MDR/Edith Held
MDR FERNSEHEN Mo, 27.09.2021 23:10 00:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
V. li.: Monika Woytowicz (Fräulein Schimke),Horst Weinheimer (Fahrer) und Herbert Köfer (Schramm).
V. li.: Monika Woytowicz (Fräulein Schimke),Horst Weinheimer (Fahrer) und Herbert Köfer (Schramm). Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Siegfried Rieck
MDR FERNSEHEN Di, 28.09.2021 22:55 00:05
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 29.09.2021 00:05 00:55

Morden im Norden

Morden im Norden

Sprengstoff

Fernsehserie Deutschland 2014

Folge 40

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die 15-jährige Leipzigerin Anna (Lotte Flack) liegt auf einem Bett - gefesselt und ein auffällig rote Kleid tragend.
Die 15-jährige Leipzigerin Anna (Lotte Flack) wurde verschleppt. Wo das Versteck liegt, in dem sie gefangen gehalten wird, weiß nur der Entführer. Der schneidert ihr ein Kleid auf den Leib und scheint genau zu wissen, was er noch mit Anna vorhat. Bildrechte: MDR/WDR/Willi Weber
MDR FERNSEHEN Mi, 29.09.2021 22:10 23:35
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Schröder (Axel Ranisch) und Claudius Zorn (Stephan Luca)
Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Mo, 04.10.2021 23:10 00:40

Zorn - Wo kein Licht

Zorn - Wo kein Licht

Kriminalfilm Deutschland 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Polizeiruf 110 - Logo
Bildrechte: ARD
MDR FERNSEHEN Di, 05.10.2021 22:55 00:20
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 06.10.2021 00:20 01:05

Morden im Norden

Morden im Norden

Blutgrätsche

Fernsehserie Deutschland 2014

Folge 41

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand