So 18.07. 2021 22:00Uhr 29:30 min

MDR Zeitreise

Kinderschicksale aus Heimen, Wochenkrippen, Jugendwerkhöfen

Was wurde aus ihnen?

Komplette Sendung

Eine Mutter mit Kind 30 min
Eine Mutter mit Kind Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 18.07.2021 22:00 22:30

Beiträge aus der Sendung

Heute sind sie meist jenseits der 60 und blicken zurück auf eine Kindheit, die sie nachhaltig geprägt hat. Ob sie vernachlässigt und geschlagen wurden oder "nur" streng erzogen: alle spüren heute, im Alter, was von damals blieb. Ängste, Albträume, fehlende Bindung.

Während in der DDR viele Kinder lachend, Pionierhalstuch-tragend groß wurden, im Schwimmbad tobten, liebevolle Eltern hatten - gab es auch die andere Seite, eine andere Welt, die ohne Kinderlachen. Die "MDR Zeitreise" hat Menschen getroffen, die diese andere Seite erlebten.

Lothar Schröck kam mit 8 Jahren ins Kinderheim, weil er dem neuen Mann der Mutter im Weg war. Bis heute weiß er jedes Detail der Erniedrigung bei seiner Ankunft: nackt ausziehen, keine persönlichen Gegenstände behalten. Irgendwann haut er ab, schlägt sich durch, die Polizei bringt ihn zurück. Seinen 18. Geburtstag muss er im Jugendwerkhof verbringen, der Ton dort rau, die Erziehungsmethoden brutal. Wie hat ihn diese Zeit beeinflusst?

Ohnmacht, Hilflosigkeit nahmen viele dieser Kinder mit in ihre Zukunft - das weiß auch Prof. Heide Glaesmer, von der Universität Leipzig. Mit der "MDR Zeitreise" spricht sie über eine große deutschlandweite Studie, die zu den Bedingungen und Folgen der Unterbringung in DDR Kinderheimen forscht. Obwohl die Studie noch läuft, gibt es erste Zwischenergebnisse, die in der "MDR Zeitreise" veröffentlicht werden.

Viele Menschen haben aber auch diffuse Gefühle, die sie selbst nicht einordnen können: Depressionen, unerklärbare Verlust-und Bindungsängste. Sie schlittern von einer Lebenskrise in die nächste. Eine Erklärung könnte sein, dass sie womöglich als Kleinkind in einer der Wochenkrippen untergebracht waren. In der DDR gab es seit den frühen 50er Jahren Kinderkrippen, in denen die Kleinkinder von Montagmorgen bis Freitagabend untergebracht waren. Die Bezugspersonen in ihrem Leben wurden die Erzieher. Etwa 100.000 Kinder soll es geben, die in diese Krippen gingen. Die "MDR Zeitreise" sprach mit einer Frau, die damals lange in einer solcher Einrichtung untergebracht war.


Geschichte erklärt die Gegenwart. Wir erklären Geschichte. In neuen Folgen des Erfolgsformats geht Moderatorin Janett Eger am Sonntagabend auf "MDR Zeitreise". Spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive - gründlich recherchiert und packend erzählt, nah dran an interessanten Protagonisten.

"MDR Zeitreise" - das ist Zeitgeschichte im besten Sinne, von den Rätseln der Vergangenheit zur historischen Dimension aktueller Debatten. Herausfordernde Fragestellungen, neue Erzählperspektiven und ungewöhnliche Details machen die "MDR Zeitreise" relevant und aktuell.

Vorschau

Ein Kind mit einem Teddy. 1 min
Ein Kind mit einem Teddy. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mo 12.07.2021 10:59Uhr 00:40 min

https://www.mdr.de/tv/programm/video-534856.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dokus und Reportagen

Blick auf den Kurpark Bad Schlema (Sachsen), der sich auf einem Altstandort der Wismut AG befindet.
Das Bergbauunternehmen Wismut AG (inzwischen Wismut GmbH) steht exemplarisch für die hohen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Kosten des Uranerzabbaus von 1946-1990. Bis heute gibt es offene Fragen bei der Aufarbeitung dieser Zeit.   Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 22:00 22:30

Bergbau in Mitteldeutschland MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Das Erbe der Wismut

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rettungskräfte mit Atemschutzgeräten in einem Schacht des Zwickauer Steinkohlebergwerks.
Im Februar 1960 kam es zu dem folgenschwersten Grubenunglück in der Geschichte der DDR. Nach einer Explosion im Zwickauer Steinkohlebergwerk kamen 123 Bergleute ums Leben. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 22:30 23:15

Bergbau in Mitteldeutschland Der Tod im Schacht - Zwickau 1960

Der Tod im Schacht - Zwickau 1960

Film von Kerstin Mauersberger und Jürgen Ast

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Luftaufnahme der Kegelhalden in Paitzdorf bei Ronneburg, 2005.
Das Bergbauunternehmen Wismut AG (inzwischen Wismut GmbH) steht exemplarisch für die hohen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Kosten des Uranerzabbaus von 1946-1990. Bis heute gibt es offene Fragen bei der Aufarbeitung dieser Zeit.   Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.08.2021 23:15 01:05

Bergbau in Mitteldeutschland Die Wismut

Die Wismut

Film von Volker Koepp

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • VideoOnDemand
Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges gerät. Heftige Debatten entzünden sich am Jazz, er wird lange Jahre als "Sirenengesang des Klassenfeinds" verteufelt. Die Stimme des fortschrittlichen, anderen Amerika entdeckt die Propaganda hingegen in schwarzen Volksliedtraditionen. - Etta Cameron
Der Film zeigt, wie amerikanische Musik nach 1945 zwischen die Fronten des Kalten Krieges gerät. Heftige Debatten entzünden sich am Jazz, er wird lange Jahre als "Sirenengesang des Klassenfeinds" verteufelt. Die Stimme des fortschrittlichen, anderen Amerika entdeckt die Propaganda hingegen in schwarzen Volksliedtraditionen. - Etta Cameron Bildrechte: mdr/rbb/Hannes Zerbe
MDR FERNSEHEN Di, 03.08.2021 22:10 22:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Eine Frau hält eine Geldbörse mit zahlreichen Banknoten und Bankkarten in der Hand
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Mi, 04.08.2021 20:45 21:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine Frau hält eine Geldbörse mit zahlreichen Banknoten und Bankkarten in der Hand
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Do, 05.08.2021 01:40 02:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Heute im Osten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 18:00 18:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel