Sa 07.08. 2021 00:05Uhr 88:13 min

Auf der Warschauer Brücke, 13. August 1961: Vollkommen überrascht und ungläubig sehen Eva (Katí Székely, links) und Klaus (Ulrich Thein, rechts), dass sie nicht mehr nach Westberlin fahren können, sondern nun eine Grenze durch Berlin gezogen ist.
Auf der Warschauer Brücke, 13. August 1961: Vollkommen überrascht und ungläubig sehen Eva (Katí Székely, links) und Klaus (Ulrich Thein, rechts), dass sie nicht mehr nach Westberlin fahren können, sondern nun eine Grenze durch Berlin gezogen ist. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 00:05 01:35

...und deine Liebe auch

...und deine Liebe auch

Spielfilm DDR 1962

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Berlin um den 13. August 1961. Die Brüder Ulli und Klaus werben um ein Mädchen, das sich nicht zwischen ihnen entscheiden kann. In der Nacht des Mauerbaus steht einer diesseits, der andere jenseits der Mauer. Als Klaus zu fliehen versucht und die schwangere Eva sitzen lässt, wählt sie Ulli, der in Kampfgruppenuniform die Grenze bewacht. 

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Ein Mann spielt Gitarre und lächelt dabei eine Frau an, die neben ihm sitzt und ebenfalls lächelt.
Berlin kurz vor dem 13. August 1961. Eva (Kati Székely, li.) muss sich entscheiden: Liebt sie Ulli (Armin Mueller-Stahl, re.) oder dessen Bruder Klaus? Beide sind äußerst interessiert an der jungen Frau. Abgesehen davon haben die beiden Arbeiterjungen nicht viel gemeinsam, denn ihre Weltbilder sind gegensätzlich. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
Ein Mann spielt Gitarre und lächelt dabei eine Frau an, die neben ihm sitzt und ebenfalls lächelt.
Berlin kurz vor dem 13. August 1961. Eva (Kati Székely, li.) muss sich entscheiden: Liebt sie Ulli (Armin Mueller-Stahl, re.) oder dessen Bruder Klaus? Beide sind äußerst interessiert an der jungen Frau. Abgesehen davon haben die beiden Arbeiterjungen nicht viel gemeinsam, denn ihre Weltbilder sind gegensätzlich. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
Ein Mann mit sorgenvollem Blick steht vor der Oberbaumbrücke.
Klaus (Ulrich Thein, Bild) ist für das schnelle Geld, das er als Taxifahrer im Westen verdient, und für ein sorgloses Leben. Ulli ist ernster, etwas schüchtern und hat einen festen politischen Standpunkt.
Dann kommt der 13. August: Klaus kann es nicht fassen, dass in Berlin eine Grenze gezogen wird. Noch dazu erkennt er seinen bewaffneten Bruder unter den Kampfgruppen, die die Grenze schützen sollen.
Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
Auf der Warschauer Brücke, 13. August 1961: Vollkommen überrascht und ungläubig sehen Eva (Katí Székely, links) und Klaus (Ulrich Thein, rechts), dass sie nicht mehr nach Westberlin fahren können, sondern nun eine Grenze durch Berlin gezogen ist.
Eva entscheidet sich gegen Ulli und für Klaus. Doch als Eva von ihm schwanger wird, lässt er sie allein stehen. Verantwortung will er nicht übernehmen. Eva fühlt sich immer mehr zu Ulli hingezogen. Sie muss eine Entscheidung treffen. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
Ein Mann steht an dem Geländer einer Brücke und schaut herunter.
"...und deine Liebe auch" ist der erste DEFA-Film über den Mauerbau. Trotz seiner deutlichen Linientreue fängt er beeindruckend die besondere Atmosphäre des Sommers 1961 in Berlin ein. Noch während das Drehbuch geschrieben wurde, beobachtete Kameramann Günter Ost - teils mit versteckter Kamera - das alltägliche Leben auf den Straßen und Plätzen. Die dokumentarischen Aufnahmen wurden später in die Handlung eingeflochten. Der stilistisch am Cinéma vérité angelehnte Film ging im August 1961 kurzfristig ohne Drehbuch in Produktion. Nur die Hauptrollen waren mit Schauspielern besetzt. Armin Mueller Stahl, Ulrich Thein und Kati Székely, die zum Teil improvisieren, verleihen dem Film einen besonderen Reiz. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Hans-Joachim Zillmer
Alle (4) Bilder anzeigen
DEFA 75 + 60 Jahre Mauerbau

Berlin kurz vor dem 13. August 1961. Das Mädchen Eva (Kati Székely) steht zwischen den Brüdern Ulli (Armin Mueller-Stahl) und Klaus (Ulrich Thein), zwei Arbeiterjungen, deren Weltbilder gegensätzlich sind. Klaus ist für das schnelle Geld, das er als Taxifahrer im Westen verdient, und für ein sorgloses Leben.

Ulli ist ernster, etwas schüchtern und hat einen festen politischen Standpunkt. Am 13. August ist Klaus plötzlich der Weg nach West-Berlin versperrt, und Ulli steht mit der Waffe in der Hand an der Grenze. Bei Eva macht der selbstsichere Klaus das Rennen, doch als das Mädchen schwanger wird, will er sich der Verantwortung entziehen.

Eva fühlt, dass ihre Hingabe an Klaus nicht auf wahrer Liebe beruht. Immer mehr fühlt sie sich zu Ulli hingezogen. Sie muss eine Entscheidung treffen, zumal Klaus bei einem Fluchtversuch festgenommen wird und ins Gefängnis kommt.

"...und deine Liebe auch" ist der erste DEFA-Film über den Mauerbau. Trotz seiner deutlichen Linientreue fängt er beeindruckend die besondere Atmosphäre des Sommers 1961 in Berlin ein. Noch während das Drehbuch geschrieben wurde, beobachtete Kameramann Günter Ost - teils mit versteckter Kamera - das alltägliche Leben auf den Straßen und Plätzen.

Die dokumentarischen Aufnahmen wurden später in die Handlung eingeflochten. Der stilistisch am Cinéma vérité angelehnte Film ging im August 1961 kurzfristig ohne Drehbuch in Produktion. Nur die Hauptrollen waren mit Schauspielern besetzt. Armin Mueller Stahl, Ulrich Thein und Kati Székely, die zum Teil improvisieren, verleihen dem Film einen besonderen Reiz.
Mitwirkende
Musik: Hans-Dieter Hosalla
Kamera: Günter Ost
Buch: Paul Wiens
Regie: Frank Vogel
Darsteller
Ullrich "Ulli" Sittich: Armin Mueller-Stahl
Eva: Kati Székely
Klaus Husemann: Ulrich Thein
Alfredo: Alfonso Arau
Margot: Katharina Lind
Frau Medicke: Maria Besendahl
Fürsorgerin Ilse: Marita Böhme
Nachbarin: Doris Thalmer
und andere

Filme - Demnächst im MDR

Katharina stellt sich der Krankenschwester (Klara Deutschmann) als Konrads "Freundin" vor. Die Krankenschwester taxiert daeaufhin Katharina - "Freundin" in diesem Alter?
Katharina stellt sich der Krankenschwester (Klara Deutschmann) als Konrads "Freundin" vor. Die Krankenschwester taxiert daeaufhin Katharina - "Freundin" in diesem Alter? Bildrechte: MDR/Ziegler Film/Steffen Junghan
MDR FERNSEHEN Do, 23.09.2021 12:30 13:58

Konrad und Katharina

Konrad und Katharina

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.).
Die Jansen–Balzers werden eine Patchwork-Familie: Mutter Marit (Maja Schöne, Mitte) mit ihrem Mann Jonas (Benno Fürmann, Mitte li.), den Kindern Luis (Max Boekhoff, vorne li.) und Selma (Maria Matschke, hinten re.), sowie ihrem Geliebten Christian (Henning Baum, Mitte re.) und dessen Töchtern Tina (Justina Humpf) und Gianna (Anna Büttner, vorne re.). Zu Jonas gehören auch Mutter Anneliese (Dagmar Laurens, hinten 2. v. li.) und dessen Geliebte Johanna (Inez Bjørg David, hinten li.). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Fr, 24.09.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Schmith (Armin Mueller-Stahl) vertraut sich seiner früheren Freundin und derzeitigen Kollegin Gudrun (Karin Gregorek) an.
Die Flucht Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung /Klaus Goldmann
MDR FERNSEHEN Sa, 25.09.2021 00:10 01:40

Zum 80. Geburtstag von Karin Gregorek Die Flucht

Die Flucht

Spielfilm DDR 1977

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Dr. Otto Wilder (Peter Alexander) verkleidet als Frau
Dr. Otto Wilder (Peter Alexander) verkleidet als Frau Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN Sa, 25.09.2021 05:20 06:45

Charleys Tante

Charleys Tante

Spielfilm Österreich 1963

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Die Patchwork-Familie findet sich in der Musik. Von links nach rechts: Jonas (Benno Fürmann), Marit (Maja Schöne), Christian (Henning Baum) und Tina (Justina Humpf).
Die Patchwork-Familie findet sich in der Musik. Von links nach rechts: Jonas (Benno Fürmann), Marit (Maja Schöne), Christian (Henning Baum) und Tina (Justina Humpf). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Sa, 25.09.2021 23:10 00:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Schmith (Armin Mueller-Stahl) vertraut sich seiner früheren Freundin und derzeitigen Kollegin Gudrun (Karin Gregorek) an.
Die Flucht Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung /Klaus Goldmann
MDR FERNSEHEN So, 26.09.2021 05:55 07:25

Zum 80. Geburtstag von Karin Gregorek Die Flucht

Die Flucht

Spielfilm DDR 1977

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der verarmte Edelmann Philippe de Sigognac (Jean Marais), als Schauspieler zu Fracass geworden, kämpft um die Ehre der schönen Isabelle.
Der verarmte Edelmann Philippe de Sigognac (Jean Marais), als Schauspieler zu Fracass geworden, kämpft um die Ehre der schönen Isabelle. Bildrechte: MDR/Colosseo
MDR FERNSEHEN So, 26.09.2021 10:15 11:50
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das Tierärztepaar Henning (Matthias Brenner) und Beate (Barbara Philipp) haben ihren Sohn Martin (Oliver Konietzny) unter einem Vorwand nach Hause gelockt.
Das Tierärztepaar Henning (Matthias Brenner) und Beate (Barbara Philipp) haben ihren Sohn Martin (Oliver Konietzny) unter einem Vorwand nach Hause gelockt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christine Schröder
MDR FERNSEHEN Mo, 27.09.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand