Mi 11.08. 2021 12:30Uhr 89:15 min

60 Jahre Mauerbau Die Frau vom Checkpoint Charlie

Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland 2007

Folge 2 von 2

Komplette Sendung

Sara (Veronica Ferres)  blickt durch Gitter. 89 min
Gefängnis - Tigerzelle Sara (Veronica Ferres) hat den Brief ihrer Kinder gelesen. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
MDR FERNSEHEN Mi, 11.08.2021 12:30 13:58

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Sara Bender (Veronica Ferres) und ihre Töchter
Im Trabant in Rumänien: Sara Bender versucht mit ihren beiden Töchtern Silvia und Sabine in den Westen zu kommen. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Sara Bender (Veronica Ferres) und ihre Töchter
Im Trabant in Rumänien: Sara Bender versucht mit ihren beiden Töchtern Silvia und Sabine in den Westen zu kommen. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Sabine (Elisa Schlott), Sara Bender (Veronica Ferres), Silvia (Maria Ehrich).
Als sie in das Flugzeug einsteigen wollen, werden sie aufgehalten. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Sara Bender (Veronica Ferres) im Gefängnis
Sara wird wegen Republikflucht zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Sara Bender wird am Flugzeug von zwei Männern festgehalten und von ihren Kindern getrennt.
Von zwei Stasi-Mitarbeitern wird sie von ihren Kindern getrennt. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Sara Bender (Veronica Ferres)mit ihren Töchtern
Nur kurz darf sie sich von ihnen verabschieden. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Sara Bender (Veronica Ferres)
Sara wird nach zwei Jahren vom Westen freigekauft. Im Westen angekommen, beginnt sie um ihre beiden Töchter zu kämpfen. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Grenzpolizisten
Amerikanische Wachsoldaten am Checkpoint Charlie. Bildrechte: MDR/UFA/Stefan Falke
Alle (7) Bilder anzeigen
Fast zwei Jahre sind vergangen. Silvia und Bine sind noch immer im Heim, Sara im Gefängnis. Da wird sie vom Westen freigekauft. Bevor sie allerdings ausreisen darf, muss sie unterschreiben, dass sie der DDR das Sorgerecht für ihre Kinder überträgt. Sara tut es in dem Glauben, die DDR könnte sonst ihre Kinder nicht zu ihr in den Westen ausreisen lassen.

In Gießen zieht Sara bei Marlene, der ehemaligen Freundin ihres Vaters, ein. Sie ist voller Hoffnung, ihre Kinder bald wiederzusehen. Doch da wird ihr mitgeteilt, dass die Mädchen in eine Pflegefamilie gekommen sind. Sie geht nach West-Berlin und nimmt Kontakt zum IGFM auf, zur Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte. Doch als das keinen Erfolg bringt, stellt sie sich mit einem Plakat an den Checkpoint Charlie: "Gebt mir meine Kinder zurück!".

Der Stasi gefällt Saras Aktion gar nicht und sie bedrohen sie, zuerst nur telefonisch, dann findet ein körperlicher Übergriff statt. Aber Sara gibt nicht klein bei. Sie gewinnt den Journalisten Robert Panter, um ihre Sache bundesweit publik zu machen. Obwohl ihre Aktion weltweites Aufsehen erregt hat, lässt Saras Kraft nach. Zeitgleich holt die Stasi zum ultimativen Schlag aus. Sie erzählen den Mädchen, ihre Mutter sei im Westen gestorben.

Sara erfährt, dass ihre Töchter sich mit einer Adoption durch die Pflegeeltern Pries einverstanden erklärt haben. Im letzten Moment kann Robert Panter sie davon abhalten, über die Grenze am Checkpoint Charlie zurück in den Osten zu gehen, was einem Selbstmord gleichkäme.

Über den Vorfall wird im Fernsehen berichtet. Die DDR-Führung gibt nach. Die Mädchen dürfen ausreisen. Sara, mit Robert versöhnt, kann am Checkpoint Charlie ihre Kinder nach über drei Jahren endlich wieder in die Arme schließen.
Mitwirkende
Musik: Dominic Roth
Kamera: Jörg Widmer
Buch: Annette Hess
Regie: Miguel Alexandre
Darsteller
Sara Bender: Veronica Ferres
Peter Koch: Peter Kremer
Richard Panter: Filip Peeters
Silvia Bender: Maria Ehrich
Sabine Bender: Elisa Schlott
Hans Wimpel: Michael Schenk
Horst Seelig: Karl Kranzkowski
Jochen Hailer: Bruno F. Apitz
Britta Sandfuß: Winnie Böwe
Marlene Engel: Peggy Lukac
Regina Pries: Julia Jäger
Martin Pries: Götz Schubert
Aenne Bubach: Charlotte Schwab
Birgit Henning: Katinka Auberger
und andere

Filme - Demnächst im MDR

Die Patchwork-Familie findet sich in der Musik. Von links nach rechts: Jonas (Benno Fürmann), Marit (Maja Schöne), Christian (Henning Baum) und Tina (Justina Humpf). mit Video
Die Patchwork-Familie findet sich in der Musik. Von links nach rechts: Jonas (Benno Fürmann), Marit (Maja Schöne), Christian (Henning Baum) und Tina (Justina Humpf). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Sa, 25.09.2021 23:10 00:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Schmith (Armin Mueller-Stahl) vertraut sich seiner früheren Freundin und derzeitigen Kollegin Gudrun (Karin Gregorek) an.
Die Flucht Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung /Klaus Goldmann
MDR FERNSEHEN So, 26.09.2021 05:55 07:25

Zum 80. Geburtstag von Karin Gregorek Die Flucht

Die Flucht

Spielfilm DDR 1977

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der verarmte Edelmann Philippe de Sigognac (Jean Marais), als Schauspieler zu Fracass geworden, kämpft um die Ehre der schönen Isabelle.
Der verarmte Edelmann Philippe de Sigognac (Jean Marais), als Schauspieler zu Fracass geworden, kämpft um die Ehre der schönen Isabelle. Bildrechte: MDR/Colosseo
MDR FERNSEHEN So, 26.09.2021 10:15 11:50
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das Tierärztepaar Henning (Matthias Brenner) und Beate (Barbara Philipp) haben ihren Sohn Martin (Oliver Konietzny) unter einem Vorwand nach Hause gelockt.
Das Tierärztepaar Henning (Matthias Brenner) und Beate (Barbara Philipp) haben ihren Sohn Martin (Oliver Konietzny) unter einem Vorwand nach Hause gelockt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christine Schröder
MDR FERNSEHEN Mo, 27.09.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 V.l.: Stephan Luca (Hauptkommissar Claudius Zorn) und Axel Ranisch (Schröder)
V.l.: Stephan Luca (Hauptkommissar Claudius Zorn) und Axel Ranisch (Schröder) Bildrechte: rbb/MDR/Edith Held
MDR FERNSEHEN Mo, 27.09.2021 23:10 00:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Von links: Charleen (Jasna Fritzi Bauer) und Linus (Sandro Lohmann) fordern das Schicksal heraus.
Von links: Charleen (Jasna Fritzi Bauer) und Linus (Sandro Lohmann) fordern das Schicksal heraus. Bildrechte: © MDR/BR/Imbissfilm/Bastian Fischer
MDR FERNSEHEN Di, 28.09.2021 00:40 02:10
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Das Geheimnis einer guten Ehe: Carola (Thekla Carola Wied) ist seit 25 Jahren mit dem Unternehmer Dieter (Miguel Herz-Kestranek) verheiratet.
Das Geheimnis einer guten Ehe: Carola (Thekla Carola Wied) ist seit 25 Jahren mit dem Unternehmer Dieter (Miguel Herz-Kestranek) verheiratet. Bildrechte: Folker Roloff
MDR FERNSEHEN Di, 28.09.2021 12:30 13:58

Zwei Seiten der Liebe

Zwei Seiten der Liebe

Spielfilm Deutschland 2002

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Maria (Thekla Carola Wied) wacht am Bett ihres schwerverletzten Sohnes Niklas (Thorsten Grasshoff).
Maria (Thekla Carola Wied) wacht am Bett ihres schwerverletzten Sohnes Niklas (Thorsten Grasshoff). Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Cornelia Klein
MDR FERNSEHEN Mi, 29.09.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand