Sa 28.08. 2021 23:15Uhr 125:47 min

Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) im Porträt
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert), die knallharte Geschäftsfrau, die gleich zu Beginn des Films von einem maskierten Mann in ihrem Haus brutal vergewaltigt wird. Doch scheint sie das nicht sonderlich aus der Bahn zu werfen: Warum geht sie nicht zur Polizei? Wer ist der Angreifer? Ist er Teil eines Spiels, einer sexuellen Fantasie? Die Antworten werden jeden Zuschauer überraschen. Bildrechte: WDR/MFA+ FilmDistribution
MDR FERNSEHEN Sa, 28.08.2021 23:15 01:20
MDR FERNSEHEN Sa, 28.08.2021 23:15 01:20

Elle

Elle

Spielfilm Frankreich/Deutschland/Belgien 2016

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Die knallharte Geschäftsfrau Michèle wird von einem maskierten Mann in ihrem Haus brutal vergewaltigt. Doch scheint sie das nicht sonderlich aus der Bahn zu werfen. Statt zur Polizei zu gehen und sich in die Opferolle zu begeben, beschließt Michèle, den Vergewaltiger selbst ausfindig zu machen und sich an ihm zu rächen.

Bildergalerie Elle

Bildergalerie Elle

Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) - Porträt
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) führt auf rigorose und rücksichtslose Weise eine Videospielfirma, die mit brutalen, sexuell aufgeladenen Ego-Shootern viel Geld verdient. Bildrechte: MDR/WDR/MFA+ FilmDistribution
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) - Porträt
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) führt auf rigorose und rücksichtslose Weise eine Videospielfirma, die mit brutalen, sexuell aufgeladenen Ego-Shootern viel Geld verdient. Bildrechte: MDR/WDR/MFA+ FilmDistribution
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) sitzt auf einem Parkett-Fußboden, Neben ih zerbrochene Gläser.
Nachdem sie in ihrer eigenen Wohnung von einem Unbekannten überfallen und vergewaltigt worden ist, reagiert Michèle zunächst abgeklärt, hält sich bedeckt und geht nicht zur Polizei. Bildrechte: MDR/WDR/MFA+ FilmDistribution
Michèle  (mit Sonnenbrille) telefoniert.
Die knallharte Geschäftsfrau Michèle entschließt sich, den Täter selbst zu finden und sich an ihm zu rächen. Bildrechte: MDR/WDR/MFA+ FilmDistribution
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) - im Profil - hält eine schwarze Katze vor ihrer Brust.
Die Suche nach ihrem Peiniger gestaltet sich viel schwieriger, als Michèle zunächst gedacht hat, zumal sie selbst ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt. Bildrechte: MDR/WDR/MFA+ FilmDistribution
Alle (4) Bilder anzeigen
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) leitet zusammen mit ihrer Freundin Anna (Anne Consigny) eine große Videospielfirma, die mit brutalen, sexuell aufgeladenen Ego-Shootern viel Geld verdient. Ihren Erfolg verdankt sie vor allem ihrer rigorosen, rücksichtslosen Arbeitsweise, die auch ihre Konkurrenten zu spüren bekommen. In ihrem Liebesleben zeigt die Karrierefrau dieselbe unterkühlte Attitüde wie im Berufsleben. Ihr Liebhaber (Christian Berkel) ist unglücklicherweise Annas Ehemann.

Eines Tages wird Michèle in ihrem eigenen Haus von einem Unbekannten brutal überfallen und vergewaltigt. Die sonst so knallharte Geschäftsfrau lässt das Geschehene nicht mehr los. Sie vermutet den Täter in ihrem direkten Umfeld, doch Anzeige erstatten will sie nicht. Vielleicht auch, weil sie die Tochter eines Serienkillers ist, der seit Jahrzehnten wegen des Mordes aller Kinder der Nachbarschaft im Gefängnis sitzt und auch Michèle immer wieder zum Opfer von Anfeindungen werden lässt.

Mit eisernem Willen entschließt sie sich dazu, auf eigene Faust die Spuren ihres Peinigers zu verfolgen, um sich an ihm zu rächen. Michèles riskantes Unterfangen gerät schon bald außer Kontrolle.

"Elle" ist die erste Zusammenarbeit der Französin Isabelle Huppert mit "Basic Instinct"- Regisseur Paul Verhoeven. Der Film schlägt mehrere reizvolle Haken: Wenn Michèles kulturbourgeoises Umfeld beleuchtet wird, schimmert die satirische Romanvorlage durch, dann wiederum scheint alles auf einen Rachethriller hinauszulaufen.

Als ihre Kindheitserinnerungen ans Licht kommen, gewinnt ein Psychodrama die Oberhand, bis sich dann ein Erotikfilm durchsetzt, in dem sich Michèle mit ihrem Vergewaltiger ein abgründiges Katz-und-Maus-Spiel liefert.
Mitwirkende
Musik: Anne Dudley
Kamera: Stéphane Fontaine
Buch: David Birk
Vorlage: Nach dem Roman "Oh…" von Philippe Djian
Regie: Paul Verhoeven
Darsteller
Michèle Leblanc: Isabelle Huppert
Patrick: Laurent Lafitte
Anna: Abne Consigny
Richard Casamayou: Charles Berling
Rebecca: Virginie Efira
Robert: Christian Berkel
und andere

Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 21:45 22:10
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 21:45 22:10

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Etwa 100.000 Amateurfilmer drehten in der DDR unzählige Filmminuten auf 8mm, Super 8 oder sogar 16mm. mit Video
Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:10 22:55

DDR privat 8mm DDR

8mm DDR

Zusammengestellt von André Meier

Folge 2  von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Chemiker Müller (Rolf Römer, l.) und Tommy (Robert Gallinowski) verhandeln über die nächste Drogenlieferung im alten Kraftwerk.
TOD IM KRAFTWERK Bildrechte: MDR/TELLUX-FILM
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:55 00:25
MDR FERNSEHEN Di, 24.05.2022 22:55 00:25

Polizeiruf 110: Tod im Kraftwerk

Polizeiruf 110: Tod im Kraftwerk

Kriminalfilm Deutschland 1993

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen mit Video
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 00:25 01:15
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 00:25 01:15

Morden im Norden

Morden im Norden

Liebesblind

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 65

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Umschau - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 01:15 02:00
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 01:15 02:00

Umschau

Umschau

MDR-Magazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Jan Bergmann Ahlswede und Ehepaar Sandig
NIESKYS VERGESSENE HÄUSER Bildrechte: MDR/Günther&Bigalke
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 02:00 02:45
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 02:00 02:45

Der Osten - Entdecke wo Du lebst Nieskys vergessene Häuser - Holzbauten von Weltruhm

Nieskys vergessene Häuser - Holzbauten von Weltruhm

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 599

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 573

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3567

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3834

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
In aller Freundschaft
Bildrechte: ARD/Saxonia Media/Markus Nass
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 08:55 09:40
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 08:55 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Alle Menschen sind gleich

Fernsehserie Deutschland 1999

Folge 33

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Filme - Demnächst im MDR

Eine Frau umarnt einen Mann mit Video
Bildrechte: MDR/Degeto/Boris Guderjahn
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 25.05.2022 12:30 13:58

Das Glück am anderen Ende der Welt

Das Glück am anderen Ende der Welt

Zweiteiliger Spielfilm Deutschland 2007

Folge 2  von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der allein erziehende Vater Dr. Peter Grainernapp (Heio von Stetten) macht mit seinen beiden Kindern Jennifer (Gina Sehlmeyer) und Philipp (Alexander Seidel) einen Badeausflug im neuen Luxusauto.
Bildrechte: MDR/Degeto/Sandor Domonkos
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 06:00 07:30
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 06:00 07:30

Ein Hauptgewinn für Papa

Ein Hauptgewinn für Papa

Spielfilm, Deutschland 2006

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Drei dimensionaler Schriftzug "Filme". Die Buchstaben werden aus leuchtenden Konturen gebildet.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 08:05 09:25
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 08:05 09:25

Gib acht auf Susi!

Gib acht auf Susi!

Fernsehfilm, DDR 1968

  • Mono
  • Untertitel
Rumpelstilzchen (Siegfried Seibt)
Rumpelstilzchen (Siegfried Seibt) Bildrechte: MDR/PROGRESS
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 09:25 10:35
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 09:25 10:35

Rumpelstilzchen oder Das Zaubermännchen

Rumpelstilzchen oder Das Zaubermännchen

Märchenfilm, DDR 1960

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Gabi (Traudl Kulikowsky), Freddy (Frank Schöbel)
Gabi (Traudl Kulikowsky), Freddy (Frank Schöbel) Bildrechte: MDR/RBB/DEGETO
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 10:35 12:15
MDR FERNSEHEN Do, 26.05.2022 10:35 12:15

Hochzeitsnacht im Regen

Hochzeitsnacht im Regen

Spielfilm, DDR 1967

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine Frau zwischen zwei Männern: Jackie (Paula Kalenberg), Martin (Florian Panzer, re.) und Serge (Vladimir Korneev).
Eine Frau zwischen zwei Männern: Jackie (Paula Kalenberg), Martin (Florian Panzer, re.) und Serge (Vladimir Korneev). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Fr, 27.05.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 27.05.2022 12:30 13:58

Gemeinsam sind wir Vielfalt Eine Sommerliebe zu dritt

Eine Sommerliebe zu dritt

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Drei dimensionaler Schriftzug "Filme". Die Buchstaben werden aus leuchtenden Konturen gebildet.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 28.05.2022 00:10 01:35
MDR FERNSEHEN Sa, 28.05.2022 00:10 01:35

Die Zwillinge

Die Zwillinge

Fernsehfilm DDR 1972

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Corrado (Gérard Landry), der schwarze Bogenschütze, hält Ginevra (Federica Ranchi), die Grafentochter in seinen Armen. Sie schauen sich innig an.
Corrado (Gérard Landry), der schwarze Bogenschütze, hält Ginevra (Federica Ranchi), die Grafentochter in seinen Armen. Sie schauen sich innig an. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Sa, 28.05.2022 05:05 06:25
MDR FERNSEHEN Sa, 28.05.2022 05:05 06:25

Der schwarze Bogenschütze

Der schwarze Bogenschütze

Spielfilm Italien 1959

  • Mono
  • 16:9 Format