Stilles Tal

Zwei Polizisten stehen im Regen.
Für Sachsen wird eine Hochwasserwarnung ausgesprochen - Ausnahmezustand im Müglitztal. Es soll eine der größten Naturkatastrophen der Nachkriegszeit werden. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) und Tochter Diexie (Sarah Alles, r.)
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) hat gemeinsam mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) und Tochter Diexie (Sarah Alles) einen verfallenenen Bauernhof zu einem schmucken Ausflugslokal gemacht. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Konrad Huberty (Robert Atzorn, r.) und Thomas Stille (Wolfgang Stumph, l.)
Doch zwölf Jahre nach der Wiedervereinigung steht Konrad Huberty (Robert Atzorn, r.) vor der Tür. Er ist hier aufgewachsen, der Hof gehörte einst seinen Eltern, die ihn wegen ihrer Flucht in den Westen aufgaben. Laut Einigungsvertrag hat Huberty Anspruch auf Rückgabe. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Das Ehepaar Huberty mit Anwältin (Niki Finger, li.).
Mit ihrem Wohnwagen sind die Hubertys nach Sachsen gekommen. Sie parken genau gegenüber vom "Streitobjekt Stilles Tal" und besprechen sich mit ihrer Anwältin (Niki Finger, li.). Bildrechte: MDR/Conny Klein
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) mit Ehefrau Barbara (Ulrike Krumbiegel, li.) suchen unter einem Türsturz Schutz vor dem Regen.
Die Stilles sind verzweifelt. 20 Jahre Arbeit und ihr gesamtes Geld haben sie in das Haus gesteckt. Nun scheint alles verloren. Zudem regnet es seit Tagen ... Bildrechte: MDR/Conny Klein
Zwei Polizisten stehen im Regen.
Für Sachsen wird eine Hochwasserwarnung ausgesprochen - Ausnahmezustand im Müglitztal. Es soll eine der größten Naturkatastrophen der Nachkriegszeit werden. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Bewohner des Müglitztales schleppen Sandsäcke. Es regnet stark, das Wasser steigt unaufhörlich.
Das Wasser steigt und steigt ... Mit Sandsäcken versuchen die verzweifelten Bewohner des Müglitztales ihr Eigentum zu schützen. Auch Thomas Stille und Konrad Huberty kämpfen um ihr Haus. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Familie Stille und Huberty. Fünf Personen sitzen erschöpft auf Sandsäcken.
Erschöpft sitzen die Stilles und die Hubertys vor dem Gasthof. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Olli (Tom Wlaschiha, r.) und Thomas Huberty (Wolfgang Stumph, l.) in einer Wirtschaft. Hochwasser ist in den Raum gelaufen.
Drinnen steigt das Wasser unaufhörlich. Auch Olli (Tom Wlaschiha, re.) packt mit an, Thomas' Schwiegersohn in spe. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Konrad Huberty (Robert Atzorn, r.) und Thomas Stille (Wolfgang Stumph, l.) im Gasthof. Der Boden ist durch das Hochwasser völlig beschädigt.
Mittlerweile wurde das Wohnmobil der Hubertys vom Wasser weggespült. Sie suchen Zuflucht im Gasthof. Doch auch hier sind sie nicht mehr lange sicher. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Drei Männer bringen sich in Sicherheit. Das Gebäude in dem sie sich befinden, droht einzustürzen. Die Lage scheint gefährlich.
Bald geht es im Müglitztal nur noch ums nackte Überleben. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Vogelperspektive auf ein im Wasser treibendes Fragment eines eingestürzten Gebäudes. Darauf Stille (Wolfgang Stumph, l.) und Huberty (Robert Atzorn, r.), die um Hilfe rufen.
Wie auf einem Floß treiben Stille (Wolfgang Stumph, l.) und Huberty (Robert Atzorn, r.) durch die Fluten. Die Müglitz wurde innerhalb von Stunden zum reißenden Strom. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Diexie (Sarah Alles, l.) und Olli (Tom Wlaschiha, r.) mit einem Säugling.
Während ihre Eltern ums Überleben kämpfen, bringt Diexie (Sarah Alles, l.) ihr Baby zur Welt. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Alle (12) Bilder anzeigen
Stilles Tal
Doch zwölf Jahre nach der Wiedervereinigigung steht Konrad Huberty (Robert Atzorn) vor der Tür. Er ist hier aufgewachsen, der Hof gehörte einst seinen Eltern, die ihn wegen ihrer Flucht in den Westen aufgaben. Laut Einigungsvertrag hat Huberty Anspruch auf Rückgabe. Bildrechte: MDR/Conny Klein