Georg (Henning Vogt) lauscht dem Rauschen.
Bildrechte: MDR/Omri Aloni

25.07.2017 | 00:10 Uhr | MDR FERNSEHEN Das leise Rauschen zwischen den Dingen

Georg ist Mitte 40, Familienvater und beruflich auf dem aufsteigenden Ast – ein Musterleben auf der Überholspur. Bis eines Tages ein Fremder vor der Tür steht ...

Georg (Henning Vogt) lauscht dem Rauschen.
Bildrechte: MDR/Omri Aloni

Eines Tages steht ein Fremder vor Georgs Tür: Er habe vor einiger Zeit 2m² gekauft, dort, wo jetzt das Einfamilienhaus steht und die gedenke er nun zu bewohnen, erklärt er, geht in das Haus und bleibt. Während der Fremde sich mehr und mehr im Haus ausbreitet, wächst in Georg ein dunkles Gefühl, das langsam aus ihm herauszubrechen droht. Stück für Stück spürt er, dass da mehr hinter dem 2m²-Mann steckt, als ein einfacher Grundstücksvertrag.

transparent

Georg ist Mitte 40, Familienvater und beruflich auf dem aufsteigenden Ast. Doch dann steht ein geheimnisvoller Mann vor der Tür, der Platz beansprucht ...

00:30 min

https://www.mdr.de/tv/sendungen/das-leise-rauschen-zwischen-den-dingen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

"Wir dekonstruieren das Starke"

Jede Kultur bringt ihre eigenen Neurosen vor, ihre eigene Art verrückt zu werden. Wir sind eine Gesellschaft des Rennens, Depression ist eine Krankheit des Liegens. So persönlich Depression als Krankheit ist, so universell ist sie als Angst in unserer Gesellschaft. Wie erklärt man anderen, dass man ausgestiegen ist, dass man nicht mehr kann, in einer Zeit, in der alle können, immer und überall? In Das leise Rauschen zwischen den Dingen dekonstruieren wir das Starke, um dem Schwachen eine Daseinsberechtigung zu geben. Wir lassen ihn fallen. Den Vater. Den Mann. Den, der rennt. Auch wenn es weh tut. es ist okay. Es ist scheiße, aber es ist okay.

Sophie Linnenbaum, Regie & Buch

Crew & Cast Buch & Regie: Sophie Linnenbaum                        
Animation/Kamera: Omri Aloni            
Montage: Andrea Herda Muñoz
Ton: Alexandra Praet
Musik: Marcus Sander   
Mischung: Lorenz Fischer
Szenenbild: Fion-Jasper Hoppmann  
Kostüme: Catharina Gerekos
Producer: Britta Strampe & Laura Klippel
Herstellungsleitung: Ursula Kalb-Krieg
Redaktion: Adrian Paul, MDR
Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Koproduktion: MDR
DarstellerInnen:Henning Vogt, Bettina Grahs, Waldemar Kobus, Lilli Jellinek, Asad Schwarz, Lena Dörrie, Berit Künnecke

Das Thema im Programm: Die Ausstrahlung der MDR KurzKino-Produktionen ist für Juni 2017 geplant.

Zuletzt aktualisiert: 11. März 2019, 10:03 Uhr

English Trailer

transparent

English Trailer-Version of: "Das leise Rauschen zwischen den Dingen"

00:30 min

https://www.mdr.de/tv/sendungen/video-75958.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr zum MDR KurzKino:

Nachwuchs-Initiative MDR KurzKino

Nachwuchs-Initiative MDR KurzKino

Cineastisch innovative und intensive Filme entstehen in der Kooperation zwischen dem MDR und der Filmuni Babelsberg. Die zwei ersten Produktionen liefen 2016, drei weitere folgen im Juni 2017.