Bildergalerie Unsere Wälder Nonstop

In der Hohen Schrecke hat sich auf wundersame Weise ein Wald erhalten, wie er ohne Zivilisation überall bei uns wachsen würde - der typisch deutsche Wald, mit riesigen, uralten Buchen. Eine Welt, die es in Deutschland kaum noch gibt. Ein Wald, der in Würde alt werden darf - mit Bäumen, die in Freiheit sterben und nicht im Sägewerk.
In der Hohen Schrecke hat sich auf wundersame Weise ein Wald erhalten, wie er ohne Zivilisation überall bei uns wachsen würde - der typisch deutsche Wald, mit riesigen, uralten Buchen. Eine Welt, die es in Deutschland kaum noch gibt. Ein Wald, der in Würde alt werden darf - mit Bäumen, die in Freiheit sterben und nicht im Sägewerk. Bildrechte: MDR/Stefan Simank
 In der Mitte Sachsen Anhalts erhebt sich sanft aus dem Elbtal Deutschlands Amazonas – die Wasserwälder der Mittelelbe.
In der Mitte Sachsen Anhalts erhebt sich sanft aus dem Elbtal Deutschlands Amazonas – die Wasserwälder der Mittelelbe. Bildrechte: ARD Foto
Frühlingsblüte im Wasserwald an der Mittelelbe mit Scharbockskraut und Buschwindröschen
In den Wasserwäldern steht die Frühlingsblüte mit Scharbockskraut und Buschwindröschen... Bildrechte: MDR/Stefan Simank
Die Wasserwälder an der Mittelelbe und die angrenzenden Auenwiesen sind ein Paradies für Rehe.
...und die angrenzenden Auenwiesen bieten auch ein Paradies für Rehe. Bildrechte: MDR/Stefan Simank
Mächtige silber-graue Stämme tragen das Kronendach des Waldes – sie sind die Säulen des „Buchendoms“.
In der Hohen Schrecke tragen mächtige silber-graue Stämme das Kronendach des Waldes – sie sind die Säulen des "Buchendoms". Bildrechte: MDR/Stefan Simank
In der Hohen Schrecke hat sich auf wundersame Weise ein Wald erhalten, wie er ohne Zivilisation überall bei uns wachsen würde - der typisch deutsche Wald, mit riesigen, uralten Buchen. Eine Welt, die es in Deutschland kaum noch gibt. Ein Wald, der in Würde alt werden darf - mit Bäumen, die in Freiheit sterben und nicht im Sägewerk.
In der Hohen Schrecke hat sich auf wundersame Weise ein Wald erhalten, wie er ohne Zivilisation überall bei uns wachsen würde - der typisch deutsche Wald, mit riesigen, uralten Buchen. Eine Welt, die es in Deutschland kaum noch gibt. Ein Wald, der in Würde alt werden darf - mit Bäumen, die in Freiheit sterben und nicht im Sägewerk. Bildrechte: MDR/Stefan Simank
Alle (5) Bilder anzeigen
Mächtige silber-graue Stämme tragen das Kronendach des Waldes – sie sind die Säulen des „Buchendoms“.
Mächtige silber-graue Stämme tragen das Kronendach des Waldes – sie sind die Säulen des „Buchendoms“. Bildrechte: MDR/Stefan Simank