MDR Tweens Sänger Alvaro Soler im Interview

über seine Schulzeugnisse, absolute Hassfächer und Sommerferien

Er ist ein unfassbar erfolgreicher Künstler aus Spanien, lebt teilweise in Berlin und versorgt uns jedes Jahr mit den schönsten Sommerhits: Alvaro Soler. Bei uns war er im Interview und hat erzählt, wie er immer seine Sommerferien verbracht hat und - Achtung Spoiler - dass Musik nicht sein bestes Unterrichtsfach war!

Der Sänger Alvaro Soler
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Badeseen besuchen, in den Urlaub fahren, Freunde treffen, sonnen und Eis schlecken – das steht wahrscheinlich auf den meisten To-do-Listen für die Sommerferien. Wie sah das in Alvaro Solers Schulzeit aus, wie hast du deine Ferien verbracht?

Im Sommer hab ich voll viel gemalt und gezeichnet. Das hab ich immer geliebt. Fahrrad gefahren bin ich auch richtig viel, ich hatte sogar ein Mountainbike. Hauptsache draußen und in der Sonne sein.

Irgendwie hatten wir an der Stelle eher erwartet, dass Alvaro immer schon gerne Musik gemacht hat, vor allem in den Ferien, aber scheinbar war das nicht mal sein bestes Unterrichtsfach! Wie haben denn deine Eltern auf miese Noten reagiert?

Meine Eltern waren jetzt nicht so die strengsten, dass ich jetzt so richtig Angst hatte. Aber trotzdem war es so, dass man nicht so krass abkacken wollte.

In welchen Fächern ihm das neben Musik trotzdem passiert ist, das hat unsere Kollegin Eva im MDR Tweens Interview aus Alvaro rausgekitzelt.

Alvaro Soler 4 min
Bildrechte: Universal Music

MDR TWEENS Fr 23.07.2021 16:00Uhr 04:20 min

Audio herunterladen [MP3 | 4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 7,9 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/tweens/programm/audio-alvaro-soler-interview-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio