MDR TWEENS Programm Alle Staffeln von "Zeitschiff Unicorn" gibt es jetzt als Podcast!

Ihr liebt Hörspiele? Wir haben da etwas für euch: Gleich alle drei Staffeln der Hörspielreihe „Zeitschiff Unicorn“ als Podcast! Außerdem schauen wir hinter die Kulissen und zeigen euch, wie das Hörspiel entstand.

Zeitschiff Unicorn ist ein Hörspiel für MDR Tweens.
Bildrechte: MDR Tweens

Die erste Staffel „Der Zauberkoch - Die Schatten der Traumlosen“ und die zweite und dritte Staffel von Zeitschiff Unicorn "Flucht nach Pepperland" und "Krieg der Zeiten" könnt ihr bei uns jederzeit nachhören!

Worum geht es bei Zeitschiff Unicorn?

Der Autor Martin Bolik hat sich die Geschichte rund um das Hörspiel ausgedacht. Zusammen mit vielen anderen Stimmen erwecken sie das Zeitschiff Unicorn und seine Besatzung für spannende Abenteuer zum Leben.

Santiago Ziesmer und Martik Bolik im Studio - Zeitschiff Unicorn Making Of
Bildrechte: Martin Bolik

Der Computerpapagei wird zum Beispiel von Santiago Ziesmer gesprochen - ihr kennt den berühmten Synchronsprecher bestimmt aus seiner Rolle Spongebob Schwammkopf.

Jessica Wahls und Martik Bolik im Studio - Zeitschiff Unicorn Making Of
Bildrechte: Martin Bolik

Das Schiff wird von Jessica Wahls gesprochen, welche in der Band "NoAngels" mitgesungen hat und jetzt als Moderatorin zu hören ist.

Der Zauberkoch - Die Schatten der Traumlosen

Stellt euch vor es wäre alles dunkel und stumm. So dunkel und stumm, dass ihr die Paradiese um euch herum nicht mehr sehen und hören könnt. Dann waren die Traumlosen unter euch am Werk. Ihre Schatten verdunkeln eure Fantasie und nutzen dazu eine gefährliche Waffe: GNAST.

Zur Sicherheit haben die Zauberköche das Wort verschlüsselt, in dem sie die Buchstaben vertauscht haben. Wie, Zauberköche kennt ihr nicht? Nun ja, es gibt zur Zeit nicht mehr viele, und die sind meist gut getarnt.

Zeitschiff Unicorn - Flucht nach Pepperland

Zeitschiff Unicorn Grafik - Zeitschiff Unicorn Making Of
Bildrechte: Peter Pohl

Es war einmal oder auch zweimal. Ein Zeitschiff mit einer Besatzung aus Meistererzählern, die Geschichten aus der Vergangenheit vor dem Vergessen retten.

 Zeitschiff Unicorn - Krieg der Zeiten

In „Krieg der Zeiten“ erzählen der Zeitschiff-Funker Flint, sein Computerpapagei  und das „Schiff“ die Geschichte des zwölfjährigen Kire, der als Auserwählter einer Gilde von Meistererzählern 1945 aus den Pommerellen fliehen muss.

Als Überlebender eines Fluchtschiffunglücks sucht er nach seinen Geschwistern, findet dabei neue Freunde und auch Feinde und trifft auf sich selbst – den alten Kapitän des Zeitschiff Unicorn aus der Zukunft, der seine verlorene Kindheit sucht. Doch die Reisen des Kapitäns in die Vergangenheit sorgen nicht nur für das Verschwinden seiner Besatzung in der Zukunft…

Wer hat bei "Krieg der Zeiten" mitgemacht?

Buch: Martin Bolik, nach Ideen von Erika Bolik. Mitarbeit: Andreas Utta und Miriam Willer
Beratung Verlag der Autoren: Christiane Altenburg
Regie: Martin Bolik
Produktion: Martin Bolik, Studio Regenbogen
Aufnahmen: Andreas Blum, Louis Bolik
Erzähler/Funker Flint/Sobota: Martin Bolik
Schatten: Helmut Krauss
Computerpapagei Wächter: Santiago Ziesmer
Schiff/Alisha: Jessica Wahls
Kire (jung): Erik Elias Bolik
Zack: Louis Matheo Bolik
Huck: Julian Hammel
Gutsfrau Radek: Gabriele Möller
Elsbeth: Lorraine Joy Roesch
Oda: Hanna Kähnert
Schwarzer Sucher: Felix Senne
Kapitän Kire Redcliff: Heinz Hoenig
Meister Winni: Eckart Dux
Erika: Anna Maria Bolik
Opa Hauke: F. J. Steffens
Marina/Philosophenmöwe: Lea Gehrmann
Horatio: Sabine Kaack
Der graue Major: Carlo von Tiedemann
Pfarrer: Mika Hochapfel
Blue: Patricia Skomrock
Lehrerin: Wai-Lam Lee
Gäste: Stefan Lindstedt (René) und Erika Bolik (Zauberkochmeisterin)
Musik: Billy Ray Schlag, Martin Bolik, Eddi Adam
Songs: Volker Schlag, Jessica Wahls, Martin Bolik, Rolf Zuckowski
Unicorn Band: Erik Elias Bolik (Drums, Klavier), Felix Senne (Gitarre), Louis Matheo Bolik (Keyboard) und Martin Bolik (Klavier, Zieharmonika, Yamaha DX, Casio CS)
Orchester: „The Open Sky Orchester“, arrangiert von Eddi Adam
Spielmannszug: Spielmannszug Wiedelah