Bildergalerie Der heimliche Blick ins Westpaket

Aufnahme der Stasi von geöffneten Westpaketen
Dieses Foto von einem originalen Westpaket stammt aus dem Archiv des Ministeriums für Staatssicherheit. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi von geöffneten Westpaketen
Dieses Foto von einem originalen Westpaket stammt aus dem Archiv des Ministeriums für Staatssicherheit. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines Westpakets
Der Staat wollte Bescheid wissen:
So wurden auch die Inhalte der Westpakete vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) exemplarisch dokumentiert.
Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines Westpakets
Typische Westpaket-Produkte waren
Feinstrumpfhosen, Kosmetikartikel, Süßwaren – und Kaffee.
Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi von geöffneten Westpaketen
Auch Konserven waren in vielen Westpaketen zu finden. Doch immer wieder kam es vor, dass Fischdosen bei der Zollkontrolle zerstochen wurden. Dann war nicht nur das Paket durchgeweicht, sondern alles andere auch verdorben. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines geöffneten Westpakets
Natürlich wurden Ostbürger besonders in der Weihnachtzeit gern von der Westverwandtschaft bedacht. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines geöffneten Westpakets
Zu Weihnachten gebacken wurde hüben wie drüben. So wurden auch die entsprechenden Zutaten ... Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi von geöffneten Westpaketen
… oder gleich ganze Stollen verschickt. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines geöffneten Westpakets
Im Osten freute man sich über Kleidung, auch wenn diese meist schon getragen war. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines geöffneten Westpakets
Bei Ost-Jungs ganz oben auf der Wunschliste: Matchbox-Autos. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi vom Inhalt eines geöffneten Westpakets
Comics durften eine Zeit lang gar nicht verschickt werden und konnten bei einer Kontrolle konfisziert werden. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi von einem geöffneten Westpaket
Um Geld zu schicken, musste man erfinderisch sein. Die Scheine wurden im doppelten Boden eingelegt oder im Karton eingeklebt – und in diesem Fall trotzdem entdeckt. Bildrechte: BStU
Aufnahme der Stasi von einem Packzettel mit Inhaltsangabe aus einem Westpaket
Mit Packzetteln konnte der Empfänger kontrollieren, ob auf dem Postweg auch nichts entnommen wurde. Bildrechte: BStU
Mitarbeiter des MfS bei der Paketkontrolle.
Mitarbeiter des MfS bei ... Bildrechte: BStU
Mitarbeiter des MfS bei der Paketkontrolle
... der Paketkontrolle. Bildrechte: BStU
Alle (14) Bilder anzeigen