Eine Hommage an den Kurzfilm unicato zum Kurzfilmtag

Der Kurzfilm ist vielleicht die kreativste, diverseste und spannendste Gattung in der Filmlandschaft. Nur wissen das immer noch viel zu wenige. unicato feiert mit dieser Sendung den Kurzfilm und seinen Kurzfilmtag (kurz natürlich KFT).

unicato-Moderator Markus Kavka führt wieder auf Abstand durch die Sendung. Diesmal per Telefonschalten im "BrotfabrikKino Berlin". 1 min
unicato-Moderator Markus Kavka führt die Interviews in der Sendung diesmal per Telefon im "BrotfabrikKino Berlin". Bildrechte: MDR unicato

Do 10.12.2020 00:40Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/unicato/trailer-unicato-zum-kurzfilmtag-100.html

Rechte: MDR unicato

Video

Den KFT gibt es seit 2011. In Frankreich erfunden, etablierte er sich ein Jahr später hierzulande – konsequenterweise am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres. An diesem Tag sind alle Kinos, alle Haushalte, alle Sender dazu aufgerufen, ein Kurzfilmprogramm zu zeigen. Dann verwandelt sich die WG-Küche, der Hobbykeller oder das Schwimmbad zum temporären Kino. Bis zu deutschlandweit 25.000 Zuschauerinnen und Zuschauern lachen, weinen und schimpfen an diesem Tag über Kurzfilme.

Koordiniert wird er von der AG Kurzfilm, dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm, mit Sitz in Dresden. Dessen Mitarbeiter*innen begleiten Moderator Markus Kavka durch die Sendung und wählen die Filme dieser unicato-Ausgabe aus.

Gäste in der Sendung:

unicato spricht mit Jana Černik und Jutta Wille, den Geschäftsführerinnen der AG Kurzfilm über Telefon. Černik und Wille sitzen in ihrem Büro und unterhalten sich bei einer Kanne Tee mit Markus Kavka.
Bildrechte: MDR unicato

unicato spricht mit Jana Černik und Jutta Wille, den beiden Geschäftsführerinnen der AG Kurzfilm über den unterschätzten Kurzfilm in Deutschland und warum er keine bloße Fingerübung für Filmschaffende ist.

Außerdem erzählt uns Dani Barsch vom KFT-Programm 2020.

Filme in der Sendung:

WER TRÄGT DIE KOSTEN? – Daniel Nocke (D 2015, 4 min)
Drei Experten geben tiefe Einblicke in ein hochbrisantes Thema. Ob Experte Nummer vier noch einmal eingeladen wird, darf allerdings bezweifelt werden.

YOU AND ME – Karsten Krause (D 2010, 4 min)
Eine Frau läuft vier Jahrzehnte auf die Kamera ihres Mannes zu. Im Off das Gedicht "may i feel said he" von E.E. Cummings. Eine Liebesgeschichte.

PRINCESS – Karsten Dahlem (D 2017, 17 min)
Ole "zockt" den Schulranzen von Davie. Er ahnt nicht, dass er später zusammen mit ihr in einem Prinzessinnenkleid auf einer Bühne stehen wird.

SNAIL TRAIL – Philipp Artus (D 2012, 3 min)
Eine Schnecke erfindet das Rad und durchläuft eine kulturelle Evolution, um schließlich wieder zu ihrem Ursprung zurückzukehren.

UNA MITOLOGÍA PLACENTERA – Lara Rodriguez Cruz (D, ESP 2015, 6 min)
Die Revolution der Lust hat in Valencia begonnen. Die Frauen vom BS Atelier fertigen die Waffen dafür selbst an.

SOG – Jonatan Schwenk (D 2017, 11 min)
Fische verfangen sich nach einer Sturmflut in Bäumen und drohen auszutrocknen. Die Bewohner*innen einer nahen Höhle sind wenig begeistert.


Wann und wo ist die Sendung zu sehen?

Zu sehen ist die Sendung "unicato zum Kurzfilmtag" ab Dienstag, 8. Dezember 2020 um 18 Uhr in der ARD Mediathek und in der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember um 0:40 Uhr im MDR Fernsehen.