Collage: Ortsschild von Piesau vor der Silhouette des Dorfes.
Unser Dorf hat Wochenende zeigt am 7. Januar 2018 um 9 Uhr eine Wiederholung aus dem Januar 2017. Bildrechte: MDR/Heike Opitz

Lichtetal am Rennsteig Piesau hat Wochenende

Piesau nennt sich "das Glasmacherdorf", denn der kleine Ort im Thüringer Wald kann seine Glasmachergeschichte von 1622 an belegen. Und weil die Glasfabrik mitten im Ort liegt, ist sie Herz und Hauptschlagader von Piesau.

Collage: Ortsschild von Piesau vor der Silhouette des Dorfes.
Unser Dorf hat Wochenende zeigt am 7. Januar 2018 um 9 Uhr eine Wiederholung aus dem Januar 2017. Bildrechte: MDR/Heike Opitz

  • Die Gemeinde Piesau bildet gemeinsam mit Lichte, Reichmannsdorf und Schmiedefeld (Lichtetal) die Verwaltungsgemeinschaft Lichtetal am Rennsteig. Der nächste Ort in Oberfranken ist Kleintettau, der liegt nur neun Kilometer entfernt.
  • Der Ort selbst liegt auf 640 Metern über NN, die höchsten Erhebungen sind der Mittelberg mit 804 Metern und der Hohe Schuss mit 825 Metern.
  • Die Gemarkung Piesau grenzt direkt an den Rennsteig und ist eingebettet in sieben Täler. Aus jedem Tal kommt eine Quelle, die den Dorfbach speist.
  • Im Ort wohnen 778 Menschen - 2016 kamen acht neue Erdenbürger dazu. Angelika Weigel ist die ehrenamtliche Bürgermeisterin und wurde 1999 gewählt. Damit gehört sie zu den Dienstältesten in Thüringen.

Ein Wochenende in Piesau

Am ersten Wochenende des Jahres werden in Piesau traditionsgemäß Weihnachtsbäume verbrannt - mit einem kleinen Fest. Aber auch sportlich geht es in Piesau zu - die Schachspieler und Kegler sind voll im Training.

Mitten in Piesau steht die Glashütte. Hier arbeiten 300 Leute – rund um die Uhr.
Mitten in Piesau steht die Glashütte. Hier arbeiten 300 Leute – rund um die Uhr. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Mitten in Piesau steht die Glashütte. Hier arbeiten 300 Leute – rund um die Uhr.
Mitten in Piesau steht die Glashütte. Hier arbeiten 300 Leute – rund um die Uhr. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Im Gesundheitszentrum von Piesau gibt es auch eine Zahnarztpraxis. Wer zu Holger Lorenz kommt, muss keine Angst vorm Bohren haben.
Im Gesundheitszentrum von Piesau gibt es auch eine Zahnarztpraxis. Wer zu Holger Lorenz kommt, muss keine Angst vorm Bohren haben. Bildrechte: MDR / Mathias Schaefer
Seit 1865 wird im Verein gekegelt. Gerne in Familie: Die Fleischhauers sind fast komplett vertreten.
Seit 1865 wird im Verein gekegelt. Gerne in Familie: Die Fleischhauers sind fast komplett vertreten. Bildrechte: MDR / Mathias Schaefer
Jürgen Kühnert ist der Produktionsleiter in der Glashütte und kennt sich aus wie kein Zweiter: Seit 44 Jahren schon ist er "im Glas" beschäftigt.
Jürgen Kühnert ist der Produktionsleiter in der Glashütte und kennt sich aus wie kein Zweiter: Seit 44 Jahren schon ist er "im Glas" beschäftigt. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Im Heißende der Glashütte schmelzen die Rohstoffe bei Temperaturen bis zu 1500 Grad. Dann wird das flüssige Glas zu Parfümflakons gegossen.
Im Heißende der Glashütte schmelzen die Rohstoffe bei Temperaturen bis zu 1.500 Grad. Dann wird das flüssige Glas zu Parfümflakons gegossen. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Parfüm- und Kosmetikhersteller aus aller Welt lassen ihre kostbaren Behältnisse in Piesau herstellen.
Parfüm- und Kosmetikhersteller aus aller Welt lassen ihre kostbaren Behältnisse in Piesau herstellen. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
In der Glashütte wird im vollkontinuierlichen 4-Schichtsystem gearbeitet – also auch Weihnachten und Silvester.
In der Glashütte wird im vollkontinuierlichen Vier-Schicht-System gearbeitet - also auch Weihnachten und Silvester. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Noch glühen die Kosmetiktiegel. Bei diesem Licht sieht man eventuelle Fehler besonders gut.
Noch glühen die Kosmetiktiegel. Bei diesem Licht sieht man eventuelle Fehler besonders gut. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Sobald ein paar Zentimeter Schnee gefallen sind, wird eine Loipe gezogen. Diesmal hat Florian Müller von der DRK-Bergwacht Dienst.
Sobald ein paar Zentimeter Schnee gefallen sind, wird eine Loipe gezogen. Diesmal hat Florian Müller von der DRK-Bergwacht Dienst. Bildrechte: MDR / Mathias Schaefer
Maria Böhm kam 1945 nach Thüringen. Mit ihrer Familie wurde sie aus der Slowakei vertrieben und hat in Piesau eine neue Heimat gefunden.
Maria Böhm kam 1945 nach Thüringen. Mit ihrer Familie wurde sie aus der Slowakei vertrieben und hat in Piesau eine neue Heimat gefunden. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Schachtraining im Wirtshaus: Da lernen die Kleinen von den Großen. Und zur Belohnung gibt’s Salzstangen.
Schachtraining im Wirtshaus: Da lernen die Kleinen von den Großen. Und zur Belohnung gibt's Salzstangen. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Renate Weise ist die Wirtin im "Haselbacher", dem Schachlokal. Sie ist auch schon 75 und hat noch keine richtige Lust, sich zur Ruhe zu setzen.
Renate Weise ist die Wirtin im "Haselbacher", dem Schachlokal. Sie ist auch schon 75 und hat noch keine richtige Lust, sich zur Ruhe zu setzen. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Angelika Weigel ist die Bürgermeisterin vom Ort und kann auch Schachspielen. Manchmal sitzt sie beim Punktspiel in der Kreisliga am Brett.
Angelika Weigel ist die Bürgermeisterin des Ortes. Sie kann auch Schachspielen. Manchmal sitzt sie beim Punktspiel in der Kreisliga am Brett. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Wenn Schnee liegt, gehen die Doggen von Züchterin Angela Böhm besonders gern auf Gassi.
Wenn Schnee liegt, gehen die Doggen von Züchterin Angela Böhm besonders gern auf Gassirunde. Bildrechte: MDR / Mathias Schaefer
Die Freiwillige Feuerwehr weiß nicht nur, wie man Feuer löscht...
Die Freiwillige Feuerwehr weiß nicht nur, wie man Feuer löscht... Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Weihnachtsbaumfeuer auf dem Dorfplatz in Piesau
... sie ist auch für das große Weihnachtsbaumfeuer auf dem Dorfplatz verantwortlich. Bildrechte: MDR / Heike Opitz
Alle (16) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unser Dorf hat Wochenende | 13. Januar 2018 | 12:45 Uhr

  • Die Piesau forever GmbH finanziert viel im Dorf und hat zum Beispiel für jedes Neugeborene 500 Euro "Startkapital" zur Verfügung gestellt.
  • Heinz Glas ist der größte Arbeitgeber im Ort. Dort arbeiten 300 Leute rund um die Uhr, die Parfümflakons für Kosmetikfirmen aus aller Welt herstellen.
  • Die Glasmachertradition in Piesau lässt sich bis ins Jahr 1622 belegen. Das heißt, bald werden 400 Jahre Glasmacherei gefeiert.

Und hier gibt's weitere Fakten:

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unser Dorf hat Wochenende | 13. Januar 2018 | 12:45 Uhr

Piesau von oben 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN