Sagenhaft - Die Oberlausitz | 22.03.2015 | 20:15 Uhr Karsten Nitsch: Naturfotograf und Vogel-Experte

Karsten Nitsch aus Neustadt an der Spree ist ein Mann der Natur – durch und durch. Als Naturführer bietet er Touren durch die Teichlandschaft an, als Umweltpädagoge bringt er Kindern und Erwachsenen die Natur nah.

Naturfotograf, Karsten Nitsch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Karsten Nitsch hält Diavorträge und teilt sein Wissen mit diversen Organisationen, dem Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft oder der Sächsischen Landesstiftung fūr Natur und Umwelt.

Wenn Nitsch erzählt, kommt er häufig ins Schwärmen: über die Vögel, die Bäume, die Sühnekreuze, oder die Vielfalt der Geräusche in der Natur. Wer ihm zuhört, ist sofort mitgerissen und kann sogar den Mückenschwärmen, die manchmal den eigenen Kopf umkreisen, etwas abgewinnen.

Nitsch ist in der ländlichen Idylle der Lausitz aufgewachsen und hier fest mit Frau und Kind verwurzelt. Der Mann ist ein eher ruhiger Typ, ausgeglichen, und diese Eigenschaften braucht er auch, denn seine Leidenschaft  gilt der Naturfotografie. Gut getarnt und mit der Kamera bewaffnet, legt er sich dann oft stundenlang auf die Lauer. Brutstätten oder Futterplätze von den Tieren, die er fotografieren will, kennt er genau und so hat er schon herrliche Motive festgehalten: Eisvögel, Singschwäne oder die extrem scheuen blauen Frösche der Region. Uns führt er durch die Teichlandschaft der Oberlausitz und entdeckt mit uns die Geschichte und Naturschönheiten seiner Heimat.

Info:

http://www.spreefotograf.de
kontakt@spreefotograf.de