Jens Podhornik engagiert sich in Arnstadt, wo er mit behinderten Menschen Kraftsport trainiert.
Jens Podhornik engagiert sich in Arnstadt, wo er mit behinderten Menschen Kraftsport trainiert. Bildrechte: MDR/Richard Schönjahn

MDR | 04.10.2019 MDR-Reihe stellt „Macher in Mitteldeutschland“ vor

Zehn Porträts stellvertretend für alle gesellschaftlich Aktiven in Mitteldeutschland: Vom 7. bis 11. Oktober stellen MDR JUMP und der MDR Nachmittag Frauen und Männer aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vor, die für das Allgemeinwohl Außerordentliches leisten.

Jens Podhornik engagiert sich in Arnstadt, wo er mit behinderten Menschen Kraftsport trainiert.
Jens Podhornik engagiert sich in Arnstadt, wo er mit behinderten Menschen Kraftsport trainiert. Bildrechte: MDR/Richard Schönjahn

Kennen Sie Maria Löcken-Hierl oder Jens Podhornik? Sie veranstaltet regelmäßig im Bautzener Stadtteil Seida Gesprächsrunden mit Bürgern und Lokalpolitikern, damit sich schneller was bewegt. Er engagiert sich in Arnstadt, wo er mit behinderten Menschen Kraftsport trainiert. Obwohl Helfende wie diese Beiden das Rückgrat unserer Gesellschaft bilden, stehen sie selten im Fokus der Öffentlichkeit.

Genau darum geht es bei der gemeinsamen „Dankeschön“-Aktion „Mittendrin – Macher in Mitteldeutschland“ von MDR-JUMP und MDR Fernsehen. „Uns geht das Herz auf, wenn wir Menschen porträtieren können, die dort einspringen, wo sich niemand kümmert. Die Verantwortung übernehmen – für Sich, für Andere, für Alle“, sagt Andreas Fritsch, Redaktionsleiter MDR-Nachmittag. „Dieses meist ehrenamtliche Engagement hat Würdigung verdient. Und ein großes Dankeschön – im Radio, im Fernsehen und im Internet.“

Für Ulrich Manitz, Wellenchef von MDR JUMP, sind die Geschichten „toll und die Protagonisten sind Vorbilder und verdienen meinen Respekt! Aber ich finde auch, dass die trimediale Umsetzung der Serie gut gelungen ist. Sie zeigt einmal mehr, wie sehr die Zusammenarbeit zwischen Radio-, TV- und Online-Redaktion zu unserem ganz normalen Arbeitsalltag geworden ist.“

Aufruf mit überwältigender Publikumsresonanz
Seit Juli 2019 suchen MDR JUMP und MDR UM 2 „Mittendrin – Macher in Mitteldeutschland“. Mit mehr als 100 Vorschlägen aus dem MDR-Sendegebiet hat sich die gemeinsame Aktion schnell zum Publikumsrenner entwickelt. Aus den Einreichungen hat jetzt der MDR die besten Geschichten recherchiert, ausgewählt und für TV, Radio und Web produziert.

„Mittendrin – Macher in Mitteldeutschland“: 7. bis 11. Oktober bei MDR JUMP im Radio und Internet, im MDR-Fernsehen bei MDR UM 2 und in den sozialen Netzwerken

Zuletzt aktualisiert: 04. Oktober 2019, 10:54 Uhr