07. Juli 2014 "MDR Zeitreise" – mit neuer App durch Mitteldeutschland

Gemeinsam mit prominenten Botschaftern verknüpft der MDR im Rahmen des diesjährigen Programmschwerpunkts "25 Jahre Friedliche Revolution" ab Anfang Juli Geschichte und Gegenwart mit geografischen Daten. Vermittelt wird dies auf innovative Weise mit einer neuen Anwendung für Smartphone und Tablet. Sie basiert auf einem umfangreichen Onlineangebot, das unter anderem virtuelle Stadtrundgänge ermöglichen wird.

App-Download MDR Zeitreise
Bildrechte: Colourbox.de/MDR.DE

Die App "MDR Zeitreise" führt Einwohner, Besucher und Reisende durch das Gestern und Heute von neun Städten in Mitteldeutschland. Sie gewährt einen besonderen Blick auf ausgewählte Orte der jüngeren Geschichte und liefert neben Karten und Inhalten auch zusätzliche Videos, was ein Novum für solche Anwendungen ist. Die neu entwickelte App macht besonders anschaulich, was sich im jeweiligen Stadtbild verändert hat. Denn nirgendwo in Deutschland haben sich in den letzten Jahrzehnten die Städte so stark verändert wie in Ostdeutschland. Mit dieser technischen Innovation betritt der MDR Neuland.

Prominente Botschafter mit besonderer Bindung

Die Anwendung wird für Leipzig, Dresden, Chemnitz, Magdeburg, Halle, Wernigerode, Erfurt, Weimar und Jena angeboten. Der Nutzer entscheidet selbst, ob er auf einer der vorgegebenen Routen laufen möchte oder die Stadt lieber individuell erkundet und spontan an Gebäuden oder historischen Schauplätzen die bereitgestellten Daten abruft. Er kann durch die App an Ort und Stelle nachschauen, wie es dort früher ausgesehen hat und erfahren, was dort geschehen ist.

Für "MDR-Zeitreise" konnten prominente Botschafter gewonnen werden, die jeweils eine ganz besondere Bindung zu den einzelnen Städten haben: Michael Fischer-Art (Leipzig), Lars Riedel (Chemnitz), Uwe Steimle (Dresden), Claudius Dreilich (Halle), Linda Hesse (Wernigerode), Thomas Rühmann (Magdeburg), Markus Kavka (Weimar), Franziska Schenk (Erfurt) und Roland Jahn (Jena).

Ab Anfang Juli ist das Online-Angebot und die App verfügbar. Auf www.mdr.de/zeitreise ist dann ein virtueller Stadtrundgang in mehreren Städten des MDR-Sendegebiets möglich.