Besucherführungen am Standort Leipzig wieder möglich

Wir freuen uns, dass wir Ihnen nach 19-monatiger Corona bedingter Pause nun ab Mitte Oktober am Standort Leipzig die MDR-Studiotour wieder anbieten können. Unter bestimmten Voraussetzungen und entsprechenden Hygienemaßnahmen können Sie Ihren MDR besuchen und etwas über uns, unsere Arbeit und unsere Motivation erfahren.

Studiotour
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Warum gibt es weiterhin Zutrittsbeschränkungen?

Alle MDR Standorte sind - im Gegensatz zu einer Konzerthalle, einem Museum oder Fußballstadion -  keine Veranstaltungsstätten sondern reine Betriebsstätten mit sensibler Infrastruktur. Daher ist auf unseren Betriebsgeländen nicht alles erlaubt, was z.B. laut sächsischer Corona-Verordnung möglich wäre.

Um den Sendebetrieb nicht zu gefährden und Sie und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MDR zu schützen, haben wir als Zugangsvoraussetzung für eine Teilnahme an der MDR-Studiotour die 3G-Regel (Geimpft-Genesen-Getestet) festgelegt und die Gruppengröße auf 10 Personen beschränkt. Unsere Flure und Räume sind teilweise schmal, Begegnungen mit den hier Arbeitenden an der Tagesordnung und die Möglichkeit auszuweichen beschränkt. Unsere Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet FFP2-Masken zu tragen. Die FFP2-Maske ist notwendig, weil die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der MDR-Studiotour aus allen Regionen Deutschlands kommen, die Inzidenzen sehr unterschiedlich sind und laut heutigem Wissensstand eine Übertragung des Virus und seiner Mutationen trotz 3G nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann. Die Maske schützt also sowohl Sie, die Gäste, als auch unsere Kolleginnen und Kollegen.

Und hier geht es zum Buchungsportal der MDR-Studiotour:

Wann gibt es wieder Besucherführungen in Dresden, Erfurt, Halle und Magdeburg?

Wir starten im Oktober zunächst mit den Touren in Leipzig und werden diese laufend beobachten, evaluieren und unser Konzept gegebenenfalls anpassen.

Wann wir in unseren Landesfunkhäusern und der Programmdirektion Halle wieder mit den Touren starten werden, hängt von vielen Faktoren ab. Jeder Standort ist anders, unterliegt unterschiedlichen infrastrukturellen Grundvoraussetzungen sowie gesetzlichen Corona-Verordnungen und muss deshalb gesondert bewertet werden. Die gewonnenen Erkenntnisse aus der Evaluierung der MDR-Studiotour in Leipzig werden auch in die Hygienekonzepte für Besucherführungen an den anderen Standorten einfließen. Einen Starttermin für die Touren in den Landesfunkhäusern und am Programmstandort Halle gibt es deshalb noch nicht. Wir bitten Sie hier weiterhin um Geduld und informieren Sie an dieser Stelle über die aktuelle Entwicklung.

Gibt es bald auch virtuelle Studiotouren in Dresden, Erfurt, Halle und Magdeburg?

Um Ihnen weiterhin einen Einblick in Ihren MDR zu ermöglichen, haben wir seit Anfang 2021 unsere Türen in Leipzig virtuell geöffnet. Bei "Mittendrin - die virtuelle MDR Studiotour“ können Sie gemeinsam mit MDR AKTUELL-Moderatorin Wiebke Binder z.B. hinter die Kulissen der Studios von MDR aktuell und Sport im Osten schauen, eine Regie besuchen oder beim Riverboat vorbeigucken.

Auch unserem MDR-Landesfunkhaus Sachsen können Sie einen virtuellen Besuch abstatten. Innerhalb des MDR ist das Landesfunkhaus für die sächsischen Landesprogramme verantwortlich. Hier entsteht das meistgehörte Radioprogramm im Freistaat: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio und aus dem virtuellen Fernsehstudio kommt täglich um 19 Uhr live der MDR SACHSENSPIEGEL.

Zurzeit entstehen die virtuellen Touren für Erfurt, Magdeburg und Halle, die wir Ende 2021 hier veröffentlichen werden: