Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 04.08.2018 | 18:15 Uhr Entlang der Unteren Saale

Die Untere Saale zwischen Halle und Könnern ist diesmal das Ziel unserer Unterwegs-Moderatoren. Die beiden starten per Schiff an der Giebichensteinbrücke Richtung Brachwitzer Alpen. Weitere Stopps sind unter anderem Salzmünde, Mücheln und Wettin. In Könnern endet schließlich die Tour antlang der Saale.

Unterwegs-Moderator Andreas Neugeboren wird beim Wassertreten von Kamerafrau gefilmt, Victoria Herrmann schaut zu
Andreas Neugeboren beim Wassertreten in Kloschwitz Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald

Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren sind unterwegs entlang der Unteren Saale, zwischen Halle und Könnern. Die Moderatoren starten mit dem Fahrgastschiff Händel II an der Giebichensteinbrücke. Vorbei am Nordbad mit seinem Campingplatz führt die Tour in die Brachwitzer Alpen, in eine Felsenlandschaft voller Wanderwege. Das kleine Brachwitz zeigt sich als besucherfreundliche Gemeinde mit kulinarischen Extras aus dem Steinofen, einer einstigen preußischen Kolonistensiedlung und einem Wasseranleger samt Campingplatz.

In Salzmünde erkunden Victoria und Andreas einen Yachthafen mit Werft. Weiter flussabwärts kommen die Moderatoren in Mücheln zur Templerkapelle. Über den Sommer gibt es hier Musik zwischen Jazz und Minne. Burg und Bismarckturm thronen in Wettin hoch über der Saale. Glaskunst und Mehrfarbdrucke aus dem Burggymnasium warten in der Nikolaikirche.

Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 04.08.2018 Impressionen von der Tour

Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren laufen entlang der Saale und werden dabei gefilmt
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren starten ihre Tour "Entlang der unteren Saale" am Schiffsanleger in Halle. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren laufen entlang der Saale und werden dabei gefilmt
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren starten ihre Tour "Entlang der unteren Saale" am Schiffsanleger in Halle. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren werden an Board eines Schiffes begrüßt und dabei gefilmt
An Bord der MS Händel II werden sie von Kapitän Rüdiger Ruwolt herzlich begrüßt. Rund drei Stunden dauert die Fahrt nach Wettin. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren sitzen an Deck eines Schiffes, im Hintergrund ist die Burg Giebichenstein zu sehen
Bei strahlendem Wetter geht es vorbei an Burg Giebichenstein und dem Krug zum grünen Kranze Richtung Schleuse. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Schleusenwand und Schiffsrumpf dicht nebeneinander
Größer dürfte das Schiff nicht sein. Nur wenige Zentimeter bleiben zwischen Schleusenwand und Schiffsrumpf – immer wieder eine Glanzleistung des Kapitäns. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren und eine Kamerafrau stehen an Deck eines Schiffes und schauen Richtung Ufer mit Häusern
Der Yachthafen in Salzmünde: Auf der gesamten Strecke entdecken die Moderatoren eine Menge neuer Wassersport-Angebote. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Schiff mit Passagieren auf der Saale fährt an Burg in Wettin entlang
Wettin und die Burg der Wettiner: Ab hier geht es weiter auf dem Land nach Friedeburg und hoch in den Norden nach Rothenburg. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren begrüßen zwei Männer, die an einem Schild im Wald stehen
Die Ranger vom Naturpark untere Saale erwarten Vicy und Andreas bereits. Sie wollen den beiden die schönsten Wege und Stellen zeigen. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Blick über grüne hügelige Landschaft
Atemberaubend: der Blick auf die Brachwitzer Alpen und die Saale Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die Unterwegs-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren gehen durch die gepflasterten Straßen von Wettin und werden dabei gefilmt
Ganz anders der Gang durch Wettin zur Burg: Die beheimatet jetzt ein Gymnasium. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Unterwegs-Moderator Andreas Neugeboren wird beim Wassertreten von Kamerafrau gefilmt, Victoria Herrmann schaut zu
Andreas Neugeboren beim Wassertreten in Kloschwitz: Scheinbar ist das Wasser kühler als erwartet. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Alle (10) Bilder anzeigen

Etwas weiter, in Rumpin, öffnen Grit Berkner und Steffen Ahrens ihren Bildhauerhof mit dem zauberhaften Garten. Nach einer Stippvisite zur Skisprungschanze in Rothenburg, an der Olympiamedaillengewinner Andreas Wank seine Laufbahn begann, finden Victoria und Andreas in dem Ort, der eine preußische Kupfer-Schatztruhe war, die Dauerausstellung "500 Jahre Industriegeschichte".

Schließlich: die dritte Schleusung an der Georgsburg in Könnern. Hier endet die kleine Saaleerkundung.

Mehr zu Thema

Quelle: MDR/agz

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 04. August 2018 | 18:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2018, 10:11 Uhr