Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 21.12.2019 | 18:15 Uhr Hopfiges zur Weihnachtszeit

Im vorweihnachtlichen Trubel besuchen unsere Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren Deutschlands unbewohntestes Gebiet. Rund um Colbitz entdecken sie altes Handwerk und verwunschene Wälder. Probiert werden selbstgebackenes Brot und edler Hopfensud.

Die Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen neben einem Bäcker in der Backstube und werden dabei gefilmt
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren mit dem Bäckermeister David Bahrendt beim Formen der Brotlaibe in der Mühlenbäckerei Lindhorst Bildrechte: MDR/Stefan Hellem

Im vorweihnachtlichen Trubel hat ein Besuch in der Colbitzer Heide fast schon therapeutischen Wert – handelt es sich hierbei doch um Deutschlands unbewohntestes Gebiet.

Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren genießen aber nicht nur die Stille im größten Lindenwald Europas. Auch altes Handwerk entdecken die Moderatoren: Bäckermeister Bahrendt wirft für sie den Holzbackofen an. Drei Tage braucht das tonnenschwere Schamottmonstrum, um auf Backtemperatur zu kommen!

Impressionen vom Dreh

Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen vor alten Mauern und werden gefilmt
Unser Moderatoren-Duo Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren beim Dreh im Colbitzer Museumshof Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen vor alten Mauern und werden gefilmt
Unser Moderatoren-Duo Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren beim Dreh im Colbitzer Museumshof Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Bierflaschen in der Produktion auf dem Fließband
Auch ein Besuch in der Colbitzer Heide-Brauerei stand auf dem Drehplan: Hier wurden in diesem Jahr etwa 60.000 Hektoliter Bier gebraut. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen mit einer Frau vor einer Brauanlage und werden gefilmt
Anstoßen mit Brauereichefin Petra Haase – probiert wurde zapffrisches Bockbier. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Mann hockt auf Waldboden und dreht mit Filmkamera.
Der Lindenwald von Colbitz gilt als größter zusammenhängender Lindenwald Europas – auch hier wurde gedreht. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Wald mit Ästen, die mit Moos bewachsen sind
In dem Naturschutzgebiet werden seit Jahrzehnten kaum forstwirtschaftliche Arbeiten vorgenommen. Das Ergebnis ist ein in weiten Teilen sich selbst überlassener Urwald. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Alte Mühle steht zwischen zwei Fachwerkhäusern, aus einem Schornstein kommt Qualm
Das Ensemble um die historische Bockwindmühle in Lindhorst: Nach der Rettung und Umsetzung der Bockwindmühle entstanden in jahrelanger Arbeit durch den Mühlenverein mehrere Gebäude völlig neu. Unter anderem beherbergen sie eine Bäckerei mit Holzbackofen. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Bäcker stehen an Tisch vor Ofen und schieben Brot hinein
Die Backweise in solchen Öfen gibt es in Deutschland fast nur noch in Museen zu bestaunen. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Bäcker schiebt etwas in den Ofen und wird dabei gefilmt
"Schieben" nennt der Bäcker, wenn die Brote in den Ofen gelangen. Hier backt Bäcker Bahrendt Treberbrote (aus Biertreber und Sauerteig). Das Anheizen des Holzbackofens beginnt bereits drei Tage vorher. Eine Besonderheit des Ofens ist, dass in der Feuerstelle gebacken wird; Asche und Glut werden vor dem Backen "ausgewischt". Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Die Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen neben einem Bäcker in der Backstube und werden dabei gefilmt
Zuvor haben Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren mit Bäckermeister David Bahrendt Brotlaibe geformt. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen bei Sonnenuntergang mit Bäckern an einer Feuerschale
Am Ende des Drehtages treffen sich alle Protagonisten vom Lindhorster Mühlenverein und dem Museumshof mit unseren Moderatoren am Feuer bei der Mühle. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Mann trägt Kiste mit Bier und wird dabei gefilmt
Braumeister Christian Eckart steuert das Bier der kleinen Lindhorster Brauerei bei. Bildrechte: MDR/Stefan Hellem
Alle (11) Bilder anzeigen

Was in Colbitz, das Brot aus der Mühlenbäckerei und der Museumshof mit dem edlen Hopfensud zu tun haben, verrät das Moderatorenduo drei Tage vor Weihnachten in "Unterwegs in Sachsen-Anhalt".

Quelle: MDR/agz

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | 21. Dezember 2019 | 18:15 Uhr