Nationalpark Harz: die Holtemme
Bildrechte: MDR/Kathrin Heyer

Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 06.01.2018 | 18:15 Uhr Entlang der Holtemme

Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren folgen dem Lauf der Holtemme von der Quelle bis zur Mündung. Auf ihrem Weg finden die beiden spannende Geschichten. Außerdem besuchen sie Sachsen-Anhalts einzige Glasmanufaktur und ein Orgelprojekt, das in der ganzen Welt für Aufsehen sorgt.

Nationalpark Harz: die Holtemme
Bildrechte: MDR/Kathrin Heyer

Die Kinderstube der Holtemme liegt am Fuße des Brockens, im Höllenwinkel. Durch die Steinerne Renne springt das Flüsschen über Felsen aus Granit in die bunte Stadt am Harz. Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren folgen dem Lauf von der Quelle bis zur Mündung. Sie finden spannende Geschichten, zum Beispiel über die Bachforelle, die nun wieder durch Wernigerode flussaufwärts zu ihren Laichplätzen findet.

Zum Staunen: Glasmanufaktur und einzigartiges Orgelprojekt

Die einzige Glasmanufaktur in Sachsen-Anhalt besuchen die Moderatoren in Derenburg. In Halberstadt führt sie ihr Weg zu einem Orgelprojekt, das international für Furore sorgt mit einem Stück von John Cage, das noch die nächsten sechs Jahrhunderte aufgeführt werden soll. Die Geistmühle ist Schauplatz der mystischen Krimi-Erzählungen von Kathrin R. Hotowetz, die in ihrem traumhaften Domizil auch Ferienwohnungen vermietet.

Impressionen von der Tour

Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren im Kloster Wendhusen.
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren im Kloster Wendhusen. Hier startet ihre Tour am Nordharzrand die im Kloster Drübeck enden wird. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren im Kloster Wendhusen.
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren im Kloster Wendhusen. Hier startet ihre Tour am Nordharzrand die im Kloster Drübeck enden wird. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
das Kloster Wendhusen
Vom ältesten Kloster in Nord- und Mitteldeutschland wissen nur wenige. Kloster Wendhusen wurde 825 gegründet und diente 700 Jahre als Stift. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Victoria Herrmann beim Bogenschießen.
Vicky beim Bogenschießen: Im Kloster gibt es ein großes Angebot an nachgestellten historischen Szenen aus dem Mittelalter. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Ursprünglich stand hier eine Saalkirche.
Die letzten Zeugen einer großen Zeit. Ursprünglich stand hier eine Saalkirche, die im Osten eine Empore mit darunterliegendem Eingangsraum besaß. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren treffen eine pilgerndes Ehepaar.
An der sagenhaft großen Schäferlinde treffen unsere wandernden Moderatoren auf ein pilgerndes Ehepaar: Alex und Claudia Lundbeck bieten Pilgerwanderungen an. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Ein Bach fließt durch einen Wald.
Unser weiterer Weg führt durch Thale, Blankenburg und Wernigerode. Aber auch sanfte Hügel mit Trockenrasen und wild romantische Täler mit Bächen. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren: Verdiente Pause nach dem Aufstieg für, vor den schroffen Klippen und Felsen der Teufelsmauer am Hamburger Wappen.

Dieses Thema im Programm:
MDR FERNSEHEN | 27.01.2018 | 18:15 Uhr

Quelle: MDR/jr
Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR
Alle (7) Bilder anzeigen

Auf 47 Kilometern gibt es einiges zu entdecken!

Auf ihren letzten Kilometern führt die Moderatoren ihr Weg entlang der Holtemme ins Storchendorf Emersleben, nach Nienhagen ins Puppenmuseum und auf der Straße der Romanik in die Kirche von Klostergröningen. An der Kuckucksmühle mündet die Holtemme nach 47 Kilometern in die Bode.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/jr

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | 06. Januar 2018 | 18:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2017, 12:12 Uhr