Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 12.05.2018 Impressionen von der Tour

Der Soleturm in Bad Salzelmen, einem Stadtteil von Schönebeck.
Der Soleturm von 1776 in Bad Salzelmen, einem Stadtteil von Schönebeck. Er verfügt über sechs Stockwerke und ist 32 Meter hoch. Der Soleturm wurde genutzt um aus dem unterhalb des Turms befindlichen 85 Meter tiefen Schacht III Sole zu fördern, um sie zur Salzgewinnung zu nutzen. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Der Soleturm in Bad Salzelmen, einem Stadtteil von Schönebeck.
Der Soleturm von 1776 in Bad Salzelmen, einem Stadtteil von Schönebeck. Er verfügt über sechs Stockwerke und ist 32 Meter hoch. Der Soleturm wurde genutzt um aus dem unterhalb des Turms befindlichen 85 Meter tiefen Schacht III Sole zu fördern, um sie zur Salzgewinnung zu nutzen. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren an der Elbe in Schönebeck
Für unsere "Unterwegs in Sachsen-Anhalt"-Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren geht es runter an die Elbe in Schönebeck. Mittels Kamerakran wird der Zusammenhang von Elbe und städtischer Entwicklung gut sichtbar. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren an der Elbe in Schönebeck
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren gehen in Schönebeck die Elbwiesen entlang. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren stehen an einem Mahnmal zu ehren jüdischer Schönebecker, die dem Nazi-Terror zum Opfer gefallen sind.
Ein Mahnmal zu ehren der 42 jüdischen Mitbürger von Schönebeck, die dem Nazi-Terror in den Gaskammern zum Opfer gefallen sind. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Historische Traktoren: RS08, RS 09 und ZT 300 – alle in Schönebeck hergestellt.
Historische Traktoren: RS08, RS 09 und ZT 300 – alle in Schönebeck hergestellt. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Im Salzlandmuseum befassen sich Victoria und Andreas mit der Geschichte des Salzes.
Im Salzlandmuseum befassen sich unsere Moderatoren eingehend mit der Geschichte des Salzes und dessen Transportmöglichkeiten früher. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Die ehemalige Synagoge von Schönebeck wird heute von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde genutzt.
Die ehemalige Synagoge von Schönebeck wird heute liebevoll von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde erhalten und genutzt. Ein Haus voller Geschichten und Geschichte: Das SCHALOM-Haus. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Alle (7) Bilder anzeigen
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren an der Elbe in Schönebeck
Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald