Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 27.07.2019 | 18:15 Uhr Mit dem Pferdeplanwagen durch die Altmark

Unsere Moderatoren Victoria und Andreas erkunden diesmal mit dem Planwagen das Land. Auf ihrer Tour besuchen die beiden das älteste Gestüt Deutschlands, eine Falknerei, einen historischen Gasthof und vieles mehr.

Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren lenken einen Planwagen
Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald

Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren sind diesmal mit Veith, einem Altmärker Kaltblut unterwegs. Ihr Planwagen ist ein komplettes Wohnmobil mit einer Pferdestärke und entschleunigenden fünf Kilometer in der Stunde. Damit haben sie alles dabei, was gebraucht wird: eine Küche mit Kühlschrank, Betten, Tisch und Schränke. Außerdem, für den treuen vierbeinigen Begleiter, eine aufstellbare Koppel und besten Hafer.

Start ist in Seegrehna, einem Ortsteil der Lutherstadt Wittenberg. Auf dem Pferdehof werden die Moderatoren geschult und eingewiesen. Im Ort besuchen sie auch gleich die älteste deutsche Gestütsanlage, das ehemalige Hofgestüt der Kurfürsten von Sachsen.

Die Reise führt ins Auenland der Elbe zum Wörlitzer Park. Dort besuchen Victoria und Andreas die Falknerei, fleißige Gärtner und den berühmten Gasthof Eichenkranz, wo schon Goethe, Schinkel und Hölderlin genächtigt haben.

Im Biosphärenreservat Mittelelbe besuchen die beiden Moderatoren Meister Biber, der in einer Freianlage an der Kapenmühle beobachtet werden kann. Das Info-Zentrum "Auenhaus" bietet Kindern die Chance, spielerisch auch weitere heimische Wildtiere und die Natur zu entdecken.

Auf ihrer Rückreise streift die Tour die Dübener Heide mit einem Lamahof, einer kuriosen Kräuterscheune und schwimmenden Ferienhäusern auf dem Bergwitzsee.

Impressionen vom Dreh

Zwei braune Kaltblüter
Regen, Regen, Regen: Selbst die Kaltblutpferde in Seegrehna lassen da die Köpfe hängen. Ein schlechter Drehstart für "Unterwegs auf dem Planwagen". Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Zwei braune Kaltblüter
Regen, Regen, Regen: Selbst die Kaltblutpferde in Seegrehna lassen da die Köpfe hängen. Ein schlechter Drehstart für "Unterwegs auf dem Planwagen". Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Eine Frau führt ein Pferd am Halfter
Nur Veith und Frauchen Peggy Guszahn, Hauptdarsteller neben Viktoria Herrmann und Andreas Neugeboren, scheint der Regen nichts an zu haben. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Das Pferd bekommt ein Gespann angelegt
Dann heißt es: "Geschirr anschnallen!" Eine Pflichtübung für alle Planwagenmieter. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
vor dem Regen geschützt, sitzen Menschen unter einer überdachten Bank
Auch das Team darf endlich seinen Regenschutz verlassen. Jetzt heißt es, die verloren Drehzeit wieder ein zu holen. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren lenken einen Planwagen
Veiths erster großer Auftritt: Victoria und Andreas starten in die Sendung. Es geht zu ihrem ersten Ratsplatz. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Ein Lama guckt über einen Zaun
Die ersten Zaungäste am Drehort warten bereits. Hier übernachten die Planwagenfahrer, während Veith sein Gatter mit alten Bekannten teilt. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Zwei Lamas und ein Pferd auf einer Koppel
Zwei Lamas warten auf der Koppel auf ihren bekannten Freund Veith. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Kamerateam in Inneren eines Planwagens
Vor der ersten Nacht müssen die Betten bezogen werden. Keine leichte Aufgabe für Andreas in der Enge des Planwagens und mit dem gesamten Team. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
verschiedene Lebensmittel und Getränke aus der Region in einer Kiste
Victoria packt das "Ess-Paket" in den Kühlschrank des Wagens. Viele frische Produkte aus der Region – gegen einen kleinen Kaufpreis zu erhalten. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Planwagen und ein Kamerateam im Wald
Überfall im Wald. Licht, Ton, Kamera und Autorin mussten warten, denn der Planwagen kommt nur mit drei Kilometer in der Stunde voran. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Ein Waldweg in der Altmark
Das kann dauern. "Entschleunigtes" Reisen mit dem Planwagen durch die Natur. Da werden lange gerade Wege schon einmal zur Geduldsprobe für die Anderen. Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Schild für Fahrradfahrer: bitte klingeln
Ob das wirklich hilft, wenn der Planwagen einen engen Weg versperrt? Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Kameramann filmt die Moderatoren Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren
Was Veith, Victoria und Andreas im Wörlitzer Winkel entdecken und erleben werden, hält unser Kameramann, ganz nah dran, für Sie fest. Zu sehen: Am Samstag, dem 27. Juli um 18:15 Uhr im MDR FERNSEHEN bei Unterwegs in Sachsen-Anhalt.

Quelle: MDR/jr
Bildrechte: MDR/Oliver Hauswald
Alle (13) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/jr

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 27. Juli 2019 | 18:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Juli 2019, 15:05 Uhr