Unterwegs in Sachsen-Anhalt | 11.09.2021 | 18:15 Uhr Unterwegs mit der Brockenbahn

Die Brockenbahn ist ein beliebtes Fotomotiv bei Jung und Alt. Sie ist ein touristisches Highlight im Harz. Doch Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren haben noch weitere entdeckt – vom Mini-Harz bis Kletterfelsen. Außerdem: Sie können sich Auzüge der Reportage bereits bei einer Preview in Schierke anschauen.

Die Brockenbahn am Bahnhof Schierke
Hier wartet sie noch: die Brockenbahn am Bahnhof Schierke. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wenn sie den höchsten Berg im Norden Deutschlands hinaufschnauft, scheinen Jung und Alt an der Strecke gar nicht anders zu können, als zu fotografieren und zu winken: Die Brockenbahn ist eine Berühmtheit! Jahr für Jahr bringt sie hunderttausende Passagierinnen und Passagiere in über 1.100 Meter Höhe.

Doch warum löst die Brockenbahn mit ihren rund 700 PS starken Dampfloks bei vielen Touristen, Lokführern und Einheimischen Glücksgefühle aus? Das wollen Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren bei ihrem Besuch im Harz herausfinden. Dazu treffen sie auch ein Paar, das auf dem Brocken vor die Standesbeamtin getreten ist. Die Hochzeitsgesellschaft hat sich stilecht mit der Brockenbahn auf Wolke sieben begeben.

Auch der Mini-Harz ist eine Attraktion

Aber nicht nur das Original ist eine Attraktion mit wortwörtlichem Pfiff. Im Miniaturenpark "Kleiner Harz" in Wernigerode erklimmt eine Modellbahn den Brockengipfel. "Ist sie oben angekommen, koppelt die Lok um und beginnt ihre Rückfahrt – genau wie ihr großes Vorbild", sagt Sebastian Schöttke, der die Bahnanlagen im Miniaturenpark betreut. Bevor die Loks morgens losfahren, inspizieren er und seine Kollegen die Gleise. "Manchmal verirren sich Schnecken auf die Strecke." Der Miniaturenpark zeigt detailgetreue Nachbauten von mehr als 60 Harzer Sehenswürdigkeiten – im Maßstab 1:25.

Bildergalerie Unterwegs mit der Brockenbahn

Die Brockenbahn ist ein beliebtes Fotomotiv bei Jung und Alt. Sie ist ein touristisches Highlight im Harz. Doch Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren haben noch weitere entdeckt – vom Mini-Harz bis Kletterfelsen.

Eine Stadt unter Dampf: Die Loks fahren mitten durch Wernigerode – wie hier in der Kirchstraße.
Eine Stadt unter Dampf: Die Loks fahren mitten durch Wernigerode – wie hier in der Kirchstraße. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Eine Stadt unter Dampf: Die Loks fahren mitten durch Wernigerode – wie hier in der Kirchstraße.
Eine Stadt unter Dampf: Die Loks fahren mitten durch Wernigerode – wie hier in der Kirchstraße. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Da kommt sie! Schaulaufen auf schmaler Spur!
Am Bahnhof in Wernigerode werden die Loks tagein, tagaus frisch gemacht. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Der Brocken mit Sendeanlage, Wetterwarte, Hotel, Brockenhaus und natürlich Brocken-Bahnhof! Allerdings: Im Maßstab 1:25!  Zu sehen im Miniaturenpark „Kleiner Harz“ in Wernigerode.
Der Brocken mit Sendeanlage, Wetterwarte, Hotel, Brockenhaus und natürlich Brocken-Bahnhof! Allerdings: Im Maßstab 1:25! Zu sehen im Miniaturenpark „Kleiner Harz“ in Wernigerode. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Eine Miniatur von Schloss Wernigerode mit dem Original im Hintergrund
Auch das Schloss Wernigerode gibt es als Miniatur. Das Original ist im Hintergrund zu sehen. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Noch wirkt das Drehteam größer als die Gebäude auf dem Brocken.
Großer Bahnhof: Das Drehteam hat den Brockenaufstieg geschafft! Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Da hat jemand Kohldampf: Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren füttern die Esel im Tiergehege des Wernigeröder Bürgerparks.
Da hat jemand Kohldampf: Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren füttern die Esel im Tiergehege des Wernigeröder Bürgerparks. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Entlang der Brockenstraße lohnt es sich, immer mal wieder einen Stopp einzulegen und einfach innezuhalten!
Entlang der Brockenstraße lohnt es sich, immer mal wieder einen Stopp einzulegen und einfach innezuhalten! Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Brockenaufstieg ohne Dampfross, dafür auf Schusters Rappen: Victoria Herrmann auf ihrer Tour durchs Eckerloch.
Brockenaufstieg ohne Dampfross, dafür auf Schusters Rappen: Victoria Herrmann auf ihrer Tour durchs Eckerloch. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Die Brockenbahn schnauft vorbei! Jedes Jahr sind mehrere hunderttausende Fahrgäste mit ihr unterwegs.
Die Brockenbahn schnauft vorbei! Jedes Jahr sind mehrere hunderttausende Fahrgäste mit ihr unterwegs. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Der Kleine Feuerstein bei Schierke
Auch ein echter Brocken: der Kleine Feuerstein in Schierke... Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Auch ein echter Brocken: der Kleine Feuerstein in Schierke. Die Mitglieder des Wernigeröder Alpenvereins klettern hier hoch hinaus – ob mit 11 oder 81 Jahren!
Die Mitglieder des Wernigeröder Alpenvereins klettern hier hoch hinaus – ob mit 11 oder 81 Jahren! Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Baumskelette: Die Wetterextreme der vergangenen Jahre haben die Fichten im Harz geschwächt. Der Borkenkäfer hatte leichtes Spiel.
Baumskelette: Die Wetterextreme der vergangenen Jahre haben die Fichten im Harz geschwächt. Der Borkenkäfer hatte leichtes Spiel. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Vom Brockenhotel aus kann man die ein- und abfahrenden Züge gut beobachten.
Vom Brockenhotel aus kann man die ein- und abfahrenden Züge gut beobachten. Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Großer Bahnhof: Das Drehteam hat den Brockenaufstieg geschafft!
Da kommt sie! Schaulaufen auf schmaler Spur! Bildrechte: MDR/Ricarda Wenge
Alle (14) Bilder anzeigen

Im benachbarten Bürgerpark können die Besucherinnen und Besucher Esel streicheln und Ziegen füttern, Minigolf und Schach spielen oder einfach inmitten der Gärten die Seele baumeln lassen.

Klettern in Schierke

Langeweile muss im Harz niemand haben. Wer es sportlich mag, kann am Kleinen Feuerstein in Schierke hoch hinaus klettern. Der imposante Granitfelsen erhebt sich ganz in der Nähe des Bahnhofs. Fitness allein ebnet nicht den Weg nach oben. "Ohne den Kopf funktioniert nichts beim Klettern", weiß Trainer Frank Höfner von der Sektion Wernigerode des Deutschen Alpenvereins (DAV). "Wenn der Kopf versagt, Zweifel und die Angst vor einem Sturz überhandnehmen, sind Sie blockiert und können nicht weiter."

Ob auch Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren einen Versuch wagen – nicht unter Volldampf, aber unter Anleitung?

Preview live in Schierke anschauen In Schierke können Sie bereits am 10. September die beiden MDR Filme "Unterwegs mit der Brockenbahn" und "Mit Volldampf auf den 'Berg der Deutschen'" anschauen – und zwar von 18 bis 20 Uhr in der Schierker Feuerstein Arena (Am Winterbergtor 2). Einlass ist ab 17 Uhr.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und ohne Nachweis einer Corona-Testung möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Entsprechend der Regeln der aktuellen Corona-Schutzverordnung erfolgt vor Ort eine Kontaktdatenerfassung.

Mehr zum Thema Harz und Brocken

Blick vom Brocken
Solche spektakulären Bilder zeigt die Webcam auf dem Brocken - wenn kein Nebel herrscht. Bildrechte: Deutscher Wetterdienst

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | 11. September 2021 | 18:15 Uhr