Unterwegs bei Sachsens Nachbarn | 31.10.2020 | 18:05 Uhr Eine Reise zu Sachsens Nachbarn - nach Brünn

Beate Werner auf der Rennstrecke von Brno, dem Automotodrom, auf dem alljährlich der WM-Lauf zum Großen Preis von Tschechien im Moto-GP gefahren wird.
Beate Werner auf der Rennstrecke von Brno, dem Automotodrom, auf dem alljährlich der WM-Lauf zum Großen Preis von Tschechien im Moto-GP gefahren wird. Bildrechte: René Römer
Beate Werner auf der Rennstrecke von Brno, dem Automotodrom, auf dem alljährlich der WM-Lauf zum Großen Preis von Tschechien im Moto-GP gefahren wird.
Beate Werner auf der Rennstrecke von Brno, dem Automotodrom, auf dem alljährlich der WM-Lauf zum Großen Preis von Tschechien im Moto-GP gefahren wird. Bildrechte: René Römer
Beate Werner kurz vor dem Start. Gleich wird sie mit 200 Sachen über die Rennstrecke von Brünn donnern.
Beate Werner kurz vor dem Start. Gleich wird sie mit 200 Sachen über die Rennstrecke von Brünn rasen. Bildrechte: René Römer
Dreharbeiten im Automotodrom von Brünn, der berühmten Grand-Prix-Rennstrecke
Dreharbeiten im Automotodrom von Brünn, der berühmten Grand-Prix-Rennstrecke Bildrechte: René Römer
Beate Werner hat die berühmte Grand-Prix-Rennstrecke in einem sogenannten Safety-Car getestet.
Beate Werner hat die berühmte Grand-Prix-Rennstrecke in einem sogenannten Safety-Car getestet. Bildrechte: Petr Kumpfe
Wie esse ich das, ohne mich zu bekleckern? Beate Werner packt typisch tschechisches Fingerfood, sogenannte Chlebicky, aus.
Wie esse ich das, ohne mich zu bekleckern? Beate Werner packt typisch tschechisches Fingerfood, sogenannte Chlebicky, aus. Bildrechte: René Römer
Moderatorin Beate Werner im Foyer des Mahen-Theaters von Brünn, dem ehemaligen deutschen Stadttheater, das 1910/1911 von Edison persönlich als erstes Theater in Europa mit einer Beleuchtung aus Glühbirnen ausgestattet worden ist.
Moderatorin Beate Werner im Foyer des Mahen-Theaters von Brünn, dem ehemaligen deutschen Stadttheater, das 1910/1911 von Edison persönlich als erstes Theater in Europa mit einer Beleuchtung aus Glühbirnen ausgestattet worden ist. Bildrechte: René Römer
Alle (6) Bilder anzeigen