Deutlich vornehmer geht es im Ortsteil Schönberg zu.
Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen | MDR FERNSEHEN | 05.01.2019 | 18:15 Uhr Unterwegs in Sachsen: Luftig. Spritzig. Bad Brambach.

Deutlich vornehmer geht es im Ortsteil Schönberg zu.
Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

Moderatorin Beate Werner zieht es in den Süden von Sachsen. Ihr Ziel: Bad Brambach, ein ländlich-idyllisches Heilbad, das nicht auf dem Präsentierteller liegt. Dies kann man bedauern oder als Geheimtipp verstehen. Hier erwartet den Gast unendlich viel Ruhe. Überall sprudeln heilsame Quellen. Ein wahres Wunderwasser kommt aus der stärksten Radonquelle der Welt. Schmerzgeplagte sollten es trinken oder darin baden. Radon tut den Knochen gut und vertreibt das Rheuma. 

Gutes Wasser, um alt zu werden

Kein Wunder, dass in dieser Ecke die ältesten Frauen Sachsens ihr Leben genießen. Anna Seidel feierte vor ein paar Monaten ihren 102. Geburtstag.
Kein Wunder, dass in dieser Ecke die ältesten Frauen Sachsens ihr Leben genießen, wie Anna Seidel. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

An der Eisenquelle füllen die Quellenzwerge aus dem Kindergarten ihre Fläschchen - kostenlos. Die Brambacher besitzen nämlich ein uraltes Schöpfrecht. Mit diesem Mineralwasser werden sie bestimmt uralt - mindestens 102 Jahre, wie Anna Seidel. Sie schwört auf ihren selbst gemachten Herzwein. In Annas Jugend gab es noch viele Bogenmacher in der Region. Nun ist Meister Steffen Kuhnla der letzte seiner Zunft.

Hier kurte Europas Hautevolee

Mit Heimatforscher Eberhard Adler taucht Beate Werner in "Brambes" Historie ein. Schon in den Goldenen Zwanzigern kurte hier Europas Hautevolee. In schicken Kurhäusern kosteten sie nicht nur Heilwasser, sondern auch Radium-Eis mit Sprudel-Waffeln. Nach 1945 genossen Offiziere der Roten Armee das elegante Ambiente und dekorierten mit Kriegstrophäen aus Berlin die Parkanlagen, z.B. mit einer barbusigen Jungfrau.

Bilderstrecke

Unterwegs in Sachsen | MDR FERNSEHEN | 05.01.2019 | 18:15 Uhr Bilder aus und um Bad Brambach

Ein angenehmes Klima, spritzige, gesunde Wässerchen, wunderbare Musik und ein tolles Schloss: Moderatorin Beate Werner geht auf Entdeckungsreise ...

Beate Werner folgt den wärmenden Sonnenstrahlen in den südlichsten Zipfel Sachsens
Beate Werner folgt den wärmenden Sonnenstrahlen in den südlichsten Zipfel Sachsens Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Beate Werner folgt den wärmenden Sonnenstrahlen in den südlichsten Zipfel Sachsens
Beate Werner folgt den wärmenden Sonnenstrahlen in den südlichsten Zipfel Sachsens Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Das angenehme Klima in Bad Brambach lockt nicht nur Fernsehmoderatoren und jede Menge Enten in den Kurpark.
Das angenehme Klima in Bad Brambach lockt nicht nur Fernsehmoderatoren und jede Menge Enten in den Kurpark. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Hier bewachen fröhliche Quellenzwerge ( bitte nicht weitersagen ) einen besonderen Schatz.
Hier bewachen fröhliche Quellenzwerge ( bitte nicht weitersagen ) einen besonderen Schatz. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Es handelt sich um ein spritziges Wässerchen voller Mineralsalze, Eisen, Kohlensäure und dem Edelgas Radon
Es handelt sich um ein spritziges Wässerchen voller Mineralsalze, Eisen, Kohlensäure und dem Edelgas Radon Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Wer es trinkt oder …
Wer es trinkt oder … Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
 darin badet, wird seine Schmerzen für viele Monate los.
darin badet, wird seine Schmerzen für viele Monate los. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Radon – das sind die kleinen Perlen am Fuß - vertreibt das Rheuma. Stoppt den Knochenschwund. Stärkt das Immunsystem und hilft gegen Allergien.
Radon - das sind die kleinen Perlen am Fuß - vertreibt das Rheuma. Stoppt den Knochenschwund. Stärkt das Immunsystem und hilft gegen Allergien. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Auch sonst bereitet das Brambacher Quellwasser viel Spaß.
Auch sonst bereitet das Brambacher Quellwasser viel Spaß. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Kein Wunder, dass in dieser Ecke die ältesten Frauen Sachsens ihr Leben genießen. Anna Seidel feierte vor ein paar Monaten ihren 102. Geburtstag.
Kein Wunder, dass in dieser Ecke die ältesten Frauen Sachsens ihr Leben genießen. Anna Seidel feierte vor ein paar Monaten ihren 102. Geburtstag. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Vielleicht liegt das auch an der Tatsache, dass die Leute gern musizieren und dabei gute Laune verbreiten. Die Band Kraizdaquer lässt es gern mal krachen.
Vielleicht liegt das auch an der Tatsache, dass die Leute gern musizieren und dabei gute Laune verbreiten. Die Band Kraizdaquer lässt es gern mal krachen. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Irgendwie muss der Musikwinkel ja zu seinem Namen gekommen sein. Auch der Instrumentenbau hat seine Aktie daran. Früher gab es in Bad Brambach mal 80 Bogenmachermeister. Nun ist Steffen Kuhnla der letzte seiner Zunft.
Irgendwie muss der Musikwinkel ja zu seinem Namen gekommen sein. Auch der Instrumentenbau hat seine Aktie daran. Früher gab es in Bad Brambach mal 80 Bogenmachermeister. Nun ist Steffen Kuhnla der letzte seiner Zunft. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Im Jungbrunnen (wo sonst) genießen Ortchronist Erhard Adler und Beate Werner die original vogtländische Küche. Beim frisch gekürten Kloßvogt.  Jochen Nobis darf sich als erste Sachse so nennen. Natürlich serviert er außer Schwammespalken auch Klöße.
Im Jungbrunnen (wo sonst) genießen Ortchronist Erhard Adler und Beate Werner die original vogtländische Küche. Beim frisch gekürten Kloßvogt. Jochen Nobis darf sich als erste Sachse so nennen. Natürlich serviert er außer Schwammespalken auch Klöße. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Deutlich vornehmer geht es im Ortsteil Schönberg zu.
Deutlich vornehmer geht es im Ortsteil Schönberg zu. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Dort liegt das südlichste Schloss Sachsens. Ein wuchtiger Edelstein aus der Renaissance.
Dort liegt das südlichste Schloss Sachsens. Ein wuchtiger Edelstein aus der Renaissance. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Im aufwendig sanierten Erkerzimmer kredenzen die Schlossherren Hildegard und Günther Rubner englischen Tee. Natürlich ohne Zucker.
Im aufwendig sanierten Erkerzimmer kredenzen die Schlossherren Hildegard und Günther Rubner englischen Tee. Natürlich ohne Zucker. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Wer wissen will, was man unter Egerländer Stil versteht, muss ins Brambacher Hinterland, in die denkmalgeschützten Dörfchen Raun und Gürth reisen.
Wer wissen will, was man unter Egerländer Stil versteht, muss ins Brambacher Hinterland, in die denkmalgeschützten Dörfchen Raun und Gürth reisen. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Alle (18) Bilder anzeigen

Link zum MDR-Fernsehprogramm

Deutlich vornehmer geht es im Ortsteil Schönberg zu. + Video
Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
MDR FERNSEHEN Sa, 05.01.2019 18:15 18:45

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Luftig. Spritzig. Bad Brambach.

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand