Bildergalerie Unterwegs in Sachsen ... auf Blankenhainer Landpartie

Der Traktor ist startklar, nichts steht der Landpartie auf diesem besonderen Vehikel entgegen.
Für ihre Blankenhainer Landpartie reist Beate Werner mit einem Eigenbau-Traktor aus dem Jahre 1979 an.  Fahrzeugleuchten, Wartburg-Schalthebel und Gehäuse werden fein poliert. Bildrechte: Heike Riedel
Der Traktor ist startklar, nichts steht der Landpartie auf diesem besonderen Vehikel entgegen.
Für ihre Blankenhainer Landpartie reist Beate Werner mit einem Eigenbau-Traktor aus dem Jahre 1979 an.  Fahrzeugleuchten, Wartburg-Schalthebel und Gehäuse werden fein poliert. Bildrechte: Heike Riedel
Im großbürgerlich eingerichteten Herrensalon des Schlosses Blankenhain gibt Museumsdirektor Dr. Jürgen Knauss Auskunft über die wirtschaftlichen Standbeine des Ritterguts.
Im großbürgerlich eingerichteten Herrensalon des Schlosses Blankenhain gibt Museumsdirektor Dr. Jürgen Knauss Auskunft über die wirtschaftlichen Standbeine des Ritterguts. Bildrechte: Heike Riedel
Besonderen Chic verlieh die Dame des Hauses Marianne Reber den alten Gemäuern. Nach modernsten Gesichtspunkten wurde 1925 ein großes Bad in der ersten Schlossetage eingerichtet.
Besonderen Chic verlieh die Dame des Hauses Marianne Reber den alten Gemäuern. Nach modernsten Gesichtspunkten wurde 1925 ein großes Bad in der ersten Schlossetage eingerichtet. Bildrechte: Heike Riedel
Im Schlosshof von Schloss Blankenhain wird Beate Werner sofort erkannt
Im Schlosshof von Schloss Blankenhain wird Beate Werner sofort erkannt. Bildrechte: Heike Riedel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Falk T. Stier informiert über die Besonderheiten eines Neubauerngehöftes aus den fünfziger Jahren.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Falk T. Stier informiert über die Besonderheiten eines Neubauerngehöfts aus den fünfziger Jahren. Bildrechte: Heike Riedel
Vorläufer des Deutschen Landwirtschaftsmuseums war das Agrarmuseum Blankenhain mit dem Anspruch, das dörfliche Leben auch mit umgesetzten Gebäuden zu dokumentieren. Diese Bockwindmühle wurde aus dem thüringischen Großenstein bei Ronneburg 1983 nach Blankenhain umgesetzt.
Vorläufer des Deutschen Landwirtschaftsmuseums war das Agrarmuseum Blankenhain mit dem Anspruch, das dörfliche Leben auch mit umgesetzten Gebäuden zu dokumentieren. Diese Bockwindmühle wurde aus dem thüringischen Großenstein bei Ronneburg 1983 nach Blankenhain umgesetzt. Bildrechte: Heike Riedel
Der Museumsrundweg in Blankenhain führt an vielen um 1740 entstandenen Gebäuden wie einer Dorfschule, dem Kleinbauernhof oder auch dem kirchlichen Friedhof vorbei.
Der Museumsrundweg in Blankenhain führt an vielen um 1740 entstandenen Gebäuden wie einer Dorfschule, dem Kleinbauernhof oder auch dem kirchlichen Friedhof vorbei. Bildrechte: Heike Riedel
Die Familie des Kunstschmieds Günter Oertel hat eine enge Beziehung zum Schloss. In viele Arbeiten, wie die Restaurierung der Schlossturmspitze, ist der Schmiedemeister einbezogen.
Die Familie des Kunstschmieds Günter Oertel hat eine enge Beziehung zum Schloss. In viele Arbeiten, wie die Restaurierung der Schlossturmspitze, ist der Schmiedemeister einbezogen. Bildrechte: Heike Riedel
Imker Gerd Neufert aus Mannigwalde bringt oft seine Bienenvölker zum Schlosspark. Der Bienenzüchter macht in der Schlossausstellung zur Geschichte der Imkerei auch Führungen.
Imker Gerd Neufert aus Mannichswalde bringt oft seine Bienenvölker zum Schlosspark. Der Bienenzüchter macht in der Schlossausstellung zur Geschichte der Imkerei auch Führungen. Bildrechte: Heike Riedel
Klempnermeister Mario Opitz wohnte als Zwölfjähriger in einer Gemeindewohnung im Schloss. Nun schließt sich der Kreis, wenn er die Kupferhaut am Schlossturm erneuert.
Klempnermeister Mario Opitz wohnte als Zwölfjähriger in einer Gemeindewohnung im Schloss. Nun schließt sich der Kreis, wenn er die Kupferhaut am Schlossturm erneuert. Bildrechte: Heike Riedel
Im Deutschen Landwirtschaftsmuseum kommen auch Fans von Agrarflugzeugen auf ihre Kosten.
Im Deutschen Landwirtschaftsmuseum kommen auch Fans von Agrarflugzeugen auf ihre Kosten. Bildrechte: Heike Riedel
Der Museumsrundweg im Freilichtmuseum führt auch an Bauerngärten vorbei. Diese blühenden Paradiese sind eine Augenweide. Sie werden vom Ehepaar Linke aus Blankenhain gepflegt.
Der Museumsrundweg im Freilichtmuseum führt auch an Bauerngärten vorbei.
Diese blühenden Paradiese sind eine Augenweide. Sie werden vom Ehepaar Linke aus Blankenhain gepflegt.
Bildrechte: Heike Riedel
Die Ernte in den historischen Gärten von Blankenhain lohnt sich
Die Ernte in den historischen Gärten von Blankenhain lohnt sich. Bildrechte: Heike Riedel
Was spazieren Leute im kühlen Wasser der Pleiße? Auf ihrer Blankenhainer Landpartie lernt Beate Werner auch unerschrockene Wasserratten aus Langenhessen kennen.
Warum spazieren Leute im kühlen Wasser der Pleiße? Auf ihrer Blankenhainer Landpartie lernt Beate Werner auch unerschrockene Wasserratten aus Langenhessen kennen. Bildrechte: Heike Riedel
Beate Werner und Marketingchefin Anja Kurze fahren auf der Koberbachtalsperre Tretboot.
Beate Werner und Marketingchefin Anja Kurze fahren auf der Koberbach Talsperre Tretboot. Vor hundert Jahren gebaut, bietet sie nun viele Freizeitmöglichkeiten. Bildrechte: Heike Riedel
Alle (15) Bilder anzeigen