Unterwegs in Sachsen | MDR FERNSEHEN | 07.03.2020 | 18:15 Uhr Zwischen Adlerfelsen und Erzgebirgsmeer in Eibenstock

Skisaison Eibenstock
Bildrechte: Ski-Arena Eibenstock

Wo liegt die größte Trinkwassertalsperre Sachsens? Wo der längste Wasserfall im Freistaat? Und wo die schneesicherste Kammloipe? In Eibenstock, Westerzgebirge.

Der traditionsreiche Berg- und Stickerei-Ort Eibenstock mit seinen Ortsteilen, darunter klangvolle Urlaubs-Ziele wie Sosa und Carlsfeld, bietet für Moderatorin Beate Werner Überraschungen zuhauf - und Winterfreuden aller Art. 

Dampfbad in den Bädergärten Eibenstock

Blick auf Holzhütten, im Vordergrund ist ein Ofen aus Stein zu erkennen.
Die Bädergärten in Eibenstock Bildrechte: MDR/Monika Werner

Im Ski-Gebiet am Adlerfelsen mit moderner Liftanlage, Allwetter-Bobbahn und zehn Schnee-Kanonen wird auf der Piste gefahren, sobald die Nächte frostig sind. In den Bädergärten Eibenstock kann man anschließend die müden Glieder beleben. Sogar eine Banja mit Zwiebelturm gibt es da. Das Dampfbad russischer Bauart ist ein Architektur-Import von jenseits des Ural aus sibirischer Fichte und Lärche.

Geheimnisse in der Talsperre

Luftaufnahme der Talsperre Eibenstock bei niedrigem Wasserstand mit breitem Uferbereich
Luftaufnahme der Talsperre Eibenstock Bildrechte: Daniel Unger

Die Eibenstocker Staumauer misst knapp 66 Meter in der Höhe und über 300 Meter in der Länge und gilt als die mächtigste weit und breit. Sie staut das sogenannte "Erzgebirgsmeer". Für das "Unterwegs in Sachsen"-Team wird die Betonmauer sogar  ihr geheimnisvolles Inneres preisgeben.

An den waldreichen Hängen ringsum "rücken" derweil die Kaltblüter Max und Sepp zwei Tonnen schwere Stämme.

An Eibenstock kann man sein Herz verlieren ...

Beate Werner besucht einen Bandoneon-Meisterbauer und einen in Dresden studierten Meistermaler, der an Eibenstock sein Herz verlor.

Längst steht die Stadt nicht mehr für bunt gestickte Deckchen. In einer angestammten Stickerei werden heutzutage vielmehr Hightech-Textilien produziert, die zum Beispiel gegen Cola-Flecken resistent sind.

Die Moderatorin lernt zudem, dass man in Eibenstock in den Ferien japanisch, indisch, afrikanisch und peruanisch wohnen kann - im kunterbunten "Hundertweltenhaus".