Beate Werner in Wien bei Dreharbeiten für Unterwegs in Sachsen
Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen | MDR FERNSEHEN | 01.06.2019 | 18:15 Uhr Unterwegs in Wien: Sachsens Glanz und Kaisers Tochter

Beate Werner in Wien bei Dreharbeiten für Unterwegs in Sachsen
Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

Zwei Väter schmieden Hochzeitspläne für ihre Sprösslinge. Dabei zählt das Töchterchen gerade einmal zwei Lenze und der hoffnungsvolle Knabe bringt es auf fünf Jahre. Doch die Väter sind Strategen und stellen Staatsgeschäfte über Sentiments.

Die Rede ist von August dem Starken, der für seinen Erstgeborenen nach der Kaiserkrone schielt. Die trägt demnächst Kronprinz Joseph, der wiederum für seine Maria Josepha eine standesgemäße Partie sucht und damit auch einen starken Bündnispartner im europäischen Machtgerangel.

Ja, so war das - vor über 300 Jahren!

Dass diese lange geplante Liaison dann auch tatsächlich anno 1719 zustande kommt und schließlich zu einer liebevollen Beziehung mit einer 15-köpfigen Kinderschar führte, erscheint als glückliche Fügung.

Opernsänger René Pape und Wiener Sängerknaben
Opernsänger René Pape und Beate Werner inmitten der Wiener Sängerknaben Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

Besuch bei den Wiener Sängerknaben

Moderatorin Beate Werner folgt in der österreichischen Metropole den Spuren der Verbindung zwischen Habsburgern und Wettinern. Sie besucht den Ort der Vermählung des Promipaares. Kaisertochter und Kurprinz verbindet auch die Liebe zur Musik. Und so kommt es "An der schönen blauen Donau" zu stimmgewaltigen Begegnungen. Beate Werner trifft die Wiener Sängerknaben und einen österreichischen Kammersänger aus Dresden, den Weltstar René Pape. 

Video

Blick auf Schloss Wien 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bilderstrecke

Bildergalerie Bildergalerie: Unterwegs in Wien

Moderatorin Beate Werner zeigt den grandiosen Blick vom Kahlenberg auf die Stadt an der Donau.
Moderatorin Beate Werner zeigt den grandiosen Blick vom Kahlenberg auf die Stadt an der Donau. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderatorin Beate Werner zeigt den grandiosen Blick vom Kahlenberg auf die Stadt an der Donau.
Moderatorin Beate Werner zeigt den grandiosen Blick vom Kahlenberg auf die Stadt an der Donau. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
In der Wiener Staatsoper ist sie verabredet …
In der Wiener Staatsoper ist Beate Werner verabredet … Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
… und trifft einen Weltstar! Der Österreichische Kammersänger René Pape, geboren in Dresden, zeigt Beate Werner die heiligen Hallen der Wiener Staatsoper. Dort tritt er beispielsweise als Sarastro in der 'Zauberflöte' auf …
… und trifft einen Weltstar! Der Österreichische Kammersänger René Pape, geboren in Dresden, zeigt Beate Werner die heiligen Hallen der Wiener Staatsoper. Dort tritt er beispielsweise als Sarastro in der "Zauberflöte" auf. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
… René Pape ist in der Oper aber auch in etlichen Rollen sehr königlich unterwegs. Das sind nur zwei Kronen aus seiner Sammlung!
René Pape ist in der Oper aber auch in etlichen Rollen sehr königlich unterwegs. Das sind nur zwei Kronen aus seiner Sammlung! Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Beate Werner erlebt die Krönung auf ihre Weise!
Beate Werner erlebt die Krönung auf ihre Weise! Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vor der Karlskirche trifft sich Beate Werner mit Dr. Katrin Keller. Die Historikerin erzählt über der Kaisertochter Maria Josepha, die in Wien einen sächsischen Kurprinzen heiratet – den Sohn von August dem Starken.
Vor der Karlskirche trifft sich Beate Werner mit Dr. Katrin Keller. Die Historikerin erzählt über die Kaisertochter Maria Josepha, die in Wien einen sächsischen Kurprinzen heiratet - den Sohn von August dem Starken. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Karlskirche Wien Orgelempore
Hier in der Karlskirche stand am 20. August 1719 das junge Brautpaar vor dem Altar. Das war vor genau 300 Jahren. Bildrechte: Unterwegs in Sachsen
Ob die Wiener Sängerknaben zur Hochzeit sangen? Möglich ist das – denn schon vor über 500 Jahren gab es einen Knabenchor am Hof der Habsburger. Der sang bis 1918 sogar ausschließlich für den Kaiserhof.
Ob die Wiener Sängerknaben zur Hochzeit sangen? Möglich ist das - denn schon vor über 500 Jahren gab es einen Knabenchor am Hof der Habsburger. Der sang bis 1918 sogar ausschließlich für den Kaiserhof. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Wiener Sängerknaben aus Porzellan! Auch an der Donau liebt man weißes Gold, genau wie an der Elbe.
Die Wiener Sängerknaben aus Porzellan! Auch an der Donau liebt man weißes Gold, genau wie an der Elbe. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Besuch im Caféhaus darf natürlich nicht fehlen. Auch wenn es nicht ganz einfach ist, ein Tässchen Bohnenkaffee zu bestellen. Die Auswahl ist schlichtweg überwältigend.
Ein Besuch im Caféhaus darf natürlich nicht fehlen. Auch wenn es nicht ganz einfach ist, ein Tässchen Bohnenkaffee zu bestellen. Die Auswahl ist schlichtweg überwältigend. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Blick von der Gloriette auf Schloss und Park Schönbrunn ist märchenhaft. In den frühen Morgenstunden genießt man ihn fast allein.
Der Blick von der Gloriette auf Schloss und Park Schönbrunn ist märchenhaft. In den frühen Morgenstunden genießt man ihn fast allein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (11) Bilder anzeigen

Link zum MDR-Fernsehprogramm

Moderatorin Beate Werner + Video
Moderatorin Beate Werner folgt in der österreichischen Metropole den Spuren der Verbindung zwischen Habsburgern und Wettinern. Bildrechte: MDR/Janine Stelling
MDR FERNSEHEN Sa, 01.06.2019 18:15 18:45

Unterwegs in Wien

Unterwegs in Wien

Sachsens Glanz und Kaisers Tochter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand