Beate Werner mit dem Klugscheißer vom Schloss, alias Michael Kreskowsky, und Köchin Adelheid (Annerose Lein) auf Schloss Rochlitz
Beate Werner mit dem Klugscheißer von Schloss Rochlitz, alias Michael Kreskowsky, und Köchin Adelheid (Annerose Lein) Bildrechte: MDR/Manja Kionka

Unterwegs in Sachsen | MDR FERNSEHEN | 19.05.2018 | 18:15 Uhr ... Sächsischer Marmor am Rochlitzer Berg

Beate Werner mit dem Klugscheißer vom Schloss, alias Michael Kreskowsky, und Köchin Adelheid (Annerose Lein) auf Schloss Rochlitz
Beate Werner mit dem Klugscheißer von Schloss Rochlitz, alias Michael Kreskowsky, und Köchin Adelheid (Annerose Lein) Bildrechte: MDR/Manja Kionka

Beate Werner sieht "ROT"

Leipzig, Eingang zum Grassimuseum, Rochlitzer Porphyr
Porphyr überall: Der Eingang zum Leipziger Grassimuseum ist aus Rochlitzer Porphyr gefertigt. Bildrechte: MDR / Wolfgang Leyn

"Unterwegs in Sachsen"-Moderatorin Beate Werner sieht diesmal ROT! Denn sie wandert auf den Rochlitzer Berg, der einen besonderen Schatz birgt: Porphyr - ein roter Stein, wie es ihn sonst nirgendwo gibt. Man nennt ihn auch sächsischen Marmor oder Stein der sächsischen Könige. Als solcher ziert er stattliche Bauwerke: Burgen, Schlösser, Kirchen. Verbaut wurde er aber auch gleich vor Ort: in Rochlitz. So zeigen sich Brücke, Postmeilensäule und Tür- sowie Fensterschmuck in markanter Farbigkeit.

Beate Werner erfährt, wie das rote Material vulkanischen Ursprungs gewonnen wird, was ein Vampir mit dem Stein zu tun hat, wie Porphyr Bildhauer inspiriert und welche Rolle ein königlicher Nachttopf im Porphyr-Ambiente spielt.

Beate Werner mit dem Klugscheißer vom Schloss, alias Michael Kreskowsky, und Köchin Adelheid (Annerose Lein) in der Schlossküche von Schloss Rochlitz
Beate Werner mit dem Klugscheißer von Schloss Rochlitz, alias Michael Kreskowsky, und Köchin Adelheid (Annerose Lein) in der Schlossküche Bildrechte: MDR/Manja Kionka

Unser Vorgucker

Porphyr vom Rochlitzer Berg
Bildrechte: Unterwegs in Sachsen

Bilderstrecke

Unterwegs in Sachsen | 19.05.2018 | 18:15 Uhr Bildergalerie zur Sendung ... Sächsischer Marmor am Rochlitzer Berg

Eine Landkarte mit Rochlitz und dem Berg, dazu der Lauf der Zwickauer Mulde.
Hier findet man ihn - den Stein der sächsischen Könige. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Landkarte mit Rochlitz und dem Berg, dazu der Lauf der Zwickauer Mulde.
Hier findet man ihn - den Stein der sächsischen Könige. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Blick aus der Ferne auf den Rochlitzer Berg, davor der Ort Rochlitz.
Der Rochlitzer Berg birgt einen besonderen Schatz: Porphyrtuff, ein vulkanisches Gestein von leuchtend roter Farbe. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Aussichtsturm auf dem Rochlitzer Berg.
Derart auffällig reckt sich der Aussichtsturm auf dem Rochlitzer Berg in die Höhe. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau und ein Mann  laufen in einem Steinbruch an rotem Felsgestein entlang.
Das Material für den Turm und viele andere Bauten kommt direkt von hier. Mit dem Geschäftsführer der Vereinigten Porphyrbrüche auf dem Rochlitzer Berge, Klaus Kalenborn, sieht sich Moderatorin Beate Werner im Schillingbruch um. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Rochlitzer Rathaus.
Rote Säulen zieren das Rochlitzer Rathaus. Doch da gibt es noch mehr Porphyr-Elemente. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Frauen stehen in Rochlitz vor einem Haus bei welchem Porphyr als Gestaltungselement für Fenster- und Türrahmen verwendet wurde.
Beate Werner begibt sich mit Stadtführerin Elli Martinek in Rochlitz auf die Spuren des Porphyrs. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kunigundenkirche von außen.
Die Kunigundenkirche besticht mit einem prachtvollen Portal und kunstvollen Fenstergestaltungen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kunigundenkirche von Innen.
Doch nicht alles ist Porphyr, was hier rot leuchtet! Elli Martinek verrät auf ihren Führungen die Details. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Steinmetzin stellt eine Eulenfigur im Garten auf.
Porphyr lässt sich aber auch gestalten! Die Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Annett Thalheim mag einheimisches Material und lässt ihrer Kreativität freien Lauf. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kinder bearbeiten Steine mit Hammer und Meißel.
Auf dem Porphyrlehrpfad versuchen sich die Jüngsten als Steinmetze. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann in einem Kostüm und Moderatorin Beate Werner.
Wer Graf von Krolock im Seidelbruch begegnet, muss nicht unbedingt Knoblauch aus der Tasche ziehen! In diesem Kostüm moderiert Jörn Hänsel (Projektleiter des Mittelsächsischen Kultursommers) dieses Jahr die "Performance zum Stein". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Im Vordergrund die Mulde, am jenseitigen Ufer Schloss Rochlitz.
Schloss Rochlitz - geschichtsträchtig und voller Überraschungen … Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Personen in Kostümen als Ritter und Burgfräulein.
… hier können sich Groß und Klein in einen Ritter oder ein Burgfräulein verwandeln. Wenn Moderatorin Beate Werner auf Klugscheißer Michael Kreskowsky trifft, gibt es dazu ein Wortgefecht mit spitzer Zunge … Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (13) Bilder anzeigen

Link zum MDR-Fernsehprogramm

Aussichtsturm auf dem Rochlitzer Berg.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 19.05.2018 18:15 18:45

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Sächsischer Marmor am Rochlitzer Berg

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream