Unterwegs in Sachsen | MDR FERNSEHEN | 07.08.2021 | 18:15 Uhr Urlaub zu Hause - Das Radmovie entlang der Zwickauer Mulde

Unterwegs im Sommer vor der Haustür

Beate Werner und Alex Huth unterwegs an der Zwickauer Mulde
"Ich habe zehn Fahrräder, aber immer noch nur einen Hintern, um darauf zu sitzen." Alex Huth erzählt Beate Werner von seiner Leidenschaft für Fahrräder. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Urlaub in der Heimat - das ist nicht nur ein neuer, pandemiegeschuldeter Trend, das ist einfach tatsächlich wunderschön.

Vom Vogtland bis nach Grimma

Auf ihrer zweiten Tour folgen Beate Werner und Alex Huth dem Lauf der Mulde - auf dem Radweg vom Vogtland bis nach Grimma. Start ist in der Bikewelt in Schöneck. Alex Huth probiert sein Geschick auf einem Fahrradparcours mit Schanzen und engen Kurven. Von der Staumauer der Talsperre Eibenstock bewundern beide den Blick auf das Erzgebirgsmeer und durchqueren das Porphyrland rund um Rochlitz.

Alex Huth und Beate Werner auf der Paradiesbrücke in Zwickau
Beate Werner und Alex Huth auf der Paradiesbrücke in Zwickau. Bildrechte: Yvonne Scheidemann

Unterwegs auf dem Mulderadweg

Neben Tipps für einen gelungenen Fahrradausflug entlang der Mulde, wird in der Sendung auch verraten, wo man Forellen fischen kann. Wo werfen Männer und Frauen Steine und feiern die Highland Games? Oder wo kann ich unterwegs mein Fahrrad reparieren? All diese Fragen beantworten Beate Werner und Alex Huth während ihrer Tour auf dem Mulderadweg. 
  
Ein Floß- und ein Radmovie - für den Urlaub zu Hause: "Unterwegs in Sachsen" am 17. Juli und am 07. August 2021, 18:15 Uhr im MDR Fernsehen.

Bilderstrecke:

Bildergalerie Urlaub zu Hause - Das Radmovie entlang der Zwickauer Mulde

Beate Werner und die Muldenquelle
Zu Beginn der Reise besucht Beate Werner die Muldenquelle. Sie liegt im Vogtland. In der Nähe von Schöneck kommt der Fluss als Rote Mulde aus der Erde. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Beate Werner und die Muldenquelle
Zu Beginn der Reise besucht Beate Werner die Muldenquelle. Sie liegt im Vogtland. In der Nähe von Schöneck kommt der Fluss als Rote Mulde aus der Erde. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Alex Huth und Beate Werner
"Ich habe zehn Fahrräder, aber immer noch nur einen Hintern, um darauf zu sitzen." Alex Huth erzählt Beate Werner von seiner Leidenschaft für Fahrräder. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Mulde bei Rochlitz
Blick auf die Mulde bei Rochlitz. Hier schmiegt sich der Mulderadweg eng an den Fluss. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Alex Huth und Beate Werner
Alex Huth war in der Mulde angeln, den Fang teilt er mit Beate Werner. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Dieses Denkmal in Zwickau, Alex Huth und Beate Werner
Moderation mit Kumpel. Dieses Denkmal in Zwickau erinnert an die Zeit, als in der Stadt Steinkohle gefördert wurde. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Blümchen Café im Schloss Rochlitz
Ein Balkon hoch über der Mulde ist das Blümchen Café im Schloss Rochlitz. Spezialität: selbstgemachte Torten.  Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Reiner Lautenschläger, Alex Huth und Beate Werner
Staumeister Reiner Lautenschläger hütet das Erzgebirgsmeer. Der Mulderadweg führt direkt über die Mauerkrone. Hier muss das Fahrrad allerdings geschoben werden. Macht aber nichts, denn zu Fuß genießen Beate Werner und Alex Huth den schönen Blick auf das Wasser. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Alex Huth und Beate Werner auf der Paradiesbrücke in Zwickau
Beate Werner und Alex Huth auf der Paradiesbrücke in Zwickau. Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Paradiesbrücke
Der Name Paradiesbrücke geht auf Martin Luther zurück. Er entkam hier einem Mordanschlag, indem er Zuflucht in einem Gasthaus fand. Dort äußerte er den Spruch: "Das ist mein Paradies." Bildrechte: Yvonne Scheidemann
Alle (9) Bilder anzeigen

Link zum MDR-Fernsehprogramm:

Unterwegs in Sachsen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 07.08.2021 18:15 18:45

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Urlaub zu Hause - Das Radmovie entlang der Zwickauer Mulde

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand